In diesem Beitrag stellen wir die gängisten Kopfformen und Antriebsformen für Schrauben im Heimwerkerbereich vor. Spezielle Hinweise zur jeweiligen Antriebsform erleichtern die Auswahl der richtigen Schraube.

 

Hier die wichtigsten Kopfformen im Überblick:

Sechskantkopf

Zylinderkopf

Senkkopf

Linsenkopf

Rundkopf

Hier die wichtigsten Antriebsformen mit kurzer Erläuterung

Schlitz


Der Schlitz ist neben dem Kreuzschlitz das am weitesten verbreitete Profil.
Der Nachteil dieses Profiles ist der fehlende seitliche Halt, wodurch bei höheren Drehzahlen der Bit leicht aus dem Schraubenloch rausrutscht.

 

Phillips- Kreuzschlitz


Die Phillipsschraube hat ein Kreuzschlitzprofil, wodurch der Bit zentriert gehalten wird. Abdeckkappen für die Schraube: Runde Silikonkappen in der jeweiligen Größe.
Das Problem bei diesem Profil ist jedoch, dass bei zunehmenden Drehzahlen der Anpreßdruck erhöht werden muß, da sonst der Bit seinen Halt verliert. (CamOut-Kräften eröhen sich)

 

Pozidriv


Dieses Profil ist eine Weiterentwicklung des Phillips-Kreuzschlitzprofils.Zu dem vorhandenen Kreuz ist ein dünneres, um 45 Grad versetztes, kleineres Kreuz
plaziert worden, was den Halt des Bits verbessert. Jedoch hat auch dieses Profil mit den CamOut-Kräften zu kämpfen.

 

Torx


TORX ist ein sternförmiges Wellenprofil mit sechs abgerundeten Nocken, wodurch ein höheres Drehmoment übertragen werden kann, ohne Bit und Schraube zu beschädigen. Weiterhin verläuft im Gegensatz zu Phillips und Pozidriv, die einen konisch zulaufenden Bit haben, der Torx-Bit gerade, wodurch keine CamOut-Kräfte wirken und kein großer Anpreßdruck von Nöten ist.

 

TorxPlus


TorxPlus ist wie Torx ein sternförmiges Wellenprofil mit allerdings sechs abgeflachten Nocken, wodurch noch höhere Drehmomente übertragen werden können.

 

TorxTR


Die TorxTR Schraube hat das gleiche Profil wie die Torx-Schraube, jedoch mit dem kleinen Unterschied, das sich in der Mitte der Schraube ein kleiner Zapfen befindet, sodaß mit einem Torx-Bit die Schraube nicht bewegt weden kann. Somit bietet dieses Profil einen gewissen Schutz vor nicht autorisierten  Personen.

 

TorxPlus Security


Ein sternförmiges Wellenprofil mit fünf abgerundeten Nocken und einem SicherheitsZapfen in der Mitte.Verbesserter Schutz vor nicht autorisierten Personen.

Sechskant(innen)


Der Sechskant ist ein weit verbreitetes Profil, da es in der Herstellung relativ günstig. Für die Kraftübertragung ist dies eine relativ ungünstige Konstellation, da die Kerbwirkung sehr hoch ist. Verformungen der Schraube können das Ergebnis dieser Kraftübertragung sein

Sechskant(außen)


Für Muttern gibt es bis dato keine Alternative zum Außensechskant, die entsprechende Aufnahme nennt man Steckschlüssel. Für die Kraftübertragung ist dies eine relativ ungünstige Konstellation, da die Kerbwirkung sehr hoch ist. Verformungen der Schraube können das Ergebnis dieser Kraftübertragung sein. Abdeckkappen: 6-Kant-Mutternschutzkappen.

SechskantTR


Wie Sechskant mit Schutzfunktion gegen ungefugte Personen

Vierkant


In Europa mittlerweile sehr selten, weit verbreitet in den USA. Existiert noch als Öffner von Elektro-Schaltschränken oder in Kfz-Werkstätten zur Arbeit an Oldtimern.

Spanner


Sicherheits-Profil mit zwei viereckigen "Nasen". Für den Bereich des Handwerks und der Industrie ist das Spanner-Profil von sehr geringer Bedeutung. Der Vorteil dieses Profils liegt in der Oberfläche des Schraubenkopfes. Diese ist nur durch die zwei kleinen Vierecke unterbrochen und ansonsten massiv.

Tri-Wing


Geflügeltes Sicherheitsprofil mit drei Flanken. Durch die ?exotische? Form hat der Laie keine Möglichkeit, die Schrauben zu öffnen.
Einsatz findet dieses Profil vor allem in der Haushaltstechnik und in der Luftfahrt.

Vielzahn / XZN

Das Vielzahn-Profil ist ähnlich dem Torx-Profil, jedoch mit 12 Zähnchen noch feiner. Dadurch ist die Kraftverteilung noch günstiger und  die Übertragung hoher Drehmomente ist dadurch möglich. Anwendung findet dieses Profil hauptsächlich in der Automobilindustrie.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant