Zur Zeit werden vor allem Familien mit Kindern und einem niedrigen bis mittleren Einkommen bei der Wohneigentumsförderung berücksichtigt. Ein weiterer immer mehr in den Vordergrund tretender Aspekt ist die Förderung ökologischer Bauweise.

Regionale Förderung
Nach Wegfall der Eigenheimzulage blühen überall regionale Förderungen auf. Bitte informieren Sie sich bei den örtlichen Stellen nach den Gegebenheiten Ihres Bundeslandes bzw. Ihrer Region. 


Ökoförderung
Besondere Förderung erfahren zunehmend ökologische Komponenten des Baus. Hierzu gehören:

  • Solaranlagen
  • Wintergärten sofern als Wohnraum genutzt
  • Bestimmte Dämmaterialien
  • Energiesparmaßnahmen
  • Heizungsmodernisierung


Insbesondere die Kreditanstalt für Wiederaufbau hilft hier mit vergünstigten Krediten. Einen schnellen Überblick gibt die Broschüre „Umweltgerechtes Bauen und Wohnen – finanziert von der KfW“. Kostenlos zu bestellen unter 01801 33 55 77 (Ortstarif) oder im Internet unter www.kfw.de.

Eine weitere Auflistung staatlicher Förderprogramme unter Berücksichtigung persönlicher Daten findet sich hier.

Diesen Beitrag...


Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bitte die 2 Buchstaben aus dem Bild hier eingeben:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: