welches licht wohnzimmer t 564

Welches Licht für welche Stimmung im Wohnzimmer sorgt

Das Wohnzimmer ist der Ort der Ruhe, des Spielens und der Gemeinsamkeit im Haus. Manchmal will nur etwas in diesem großen Raum erledigt werden. Alle diese Nutzungsarten bevorzugen unterschiedliche Beleuchtung. Das ist kein Problem, wenn man weiß, worauf jeweils zu achten ist.

 
 

leuchter dunkel 564

Grundbeleuchtung

Wie jedes Zimmer sollte auch der Wohnbereich über eine helle Grundbeleuchtung verfügen. Diese wird meist an einer (dann mittig) oder mehreren Stellen an der Zimmerdecke platziert.

Hier können die üblichen runden Deckenleuchten, Strahlerelemente oder – im Falle eines antik/rustikalen Wohnzimmers – sogar ein Kronleuchter (siehe z.B. die Seiten von Regenbogen) zum Einsatz kommen.

Wenn Sie im Wohnzimmer einen Tisch nutzen, an dem viel "passiert" (Spiele, Essen ...), darf dieser gerne über eine separate Lampe über der Mitte des Tisches verfügen.

kerzen drei rot 564

Gemütlichkeit

Es gibt eine bewährte Lichtregel:

"Kontraste zwischen Licht und Schatten schaffen Gemütlichkeit"

Aufgrund dieser Regel vermittelt eine Kombination aus mehreren indirekten Lichtquellen im Wohnzimmer ein schönes Gefühl der Behaglichkeit. Mögliche Lichtquellen für die Beleuchtungsplanung:

  • Strahler, die einen Teil einer Wand beleuchten
  • Stehlampen
  • Tischlampen auf Kommoden oder im Regal
  • Möbelhintergrundbeleuchtung
  • Möbelinnenbeleuchtung (Vitrine)
  • Kerzen!

Besonders die indirekten Beleuchtungen, die nicht direkt erkennbar sind, sorgen für behagliche Lichtstimmung.

farben frau stimmung frage tz 564

Lichtfarben

Prinzipiell sollten heutzutage nur noch LED-Lichtquellen zum Einsatz kommen. Diese sind langlebig und brauchen wenig Strom.

Man unterscheidet folgende Lichtfarben:

  • warmweißes Licht: wirkt rötlich-gelb
  • tageslichtweißes Licht: wirkt bläulich-weiß
  • neutralweißes Licht: wirkt sachlich

Prinzipiell gilt auch: Ein hoher Rotanteil im Licht lässt dieses wärmer und dunkler erscheinen, überproportionaler Blauanteil eher kühl und heller.

Achten Sie bei der Auswahl der LED-Leuchte neben deren Helligkeit in Lumen oder Watt (siehe LED in Watt umrechnen) auf die Kelvin-Angabe. Zum Entspannen sollten sie neutralweißes Licht vermeiden. Ähnlich wie im Esszimmer kommt dem Wohnbereich ein gemütliches warmweißes Licht im Bereich zwischen 2.700 und 3.000 Kelvin zugute.

birnen himmel 564

Der Farbwiedergabeindex

Mit dem sogenannten Farbwiedergabeindex (in Ra angegeben) können Sie ersehen, wie realitätsgenau die Farben Ihrer Umgebung durch die Lichtquelle wiedergegeben werden. Ein Qualitätsmerkmal der LED-Birne! Wir empfehlen Ihnen den Kauf von Leuchten für das Wohnzimmer, die über einen Farbwiedergabeindex von mindestens Ra 80 verfügen!

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant