orange rechner buero 2w 564


Zuhause achtet keine Behörde darauf, dass ich als Heimarbeiter in einer gesunden Arbeitsumgebung werkele. Von daher muss ich mich selbst darum kümmern, dass meine Gesundheit im heimischen Arbeitszimmer nicht über Gebühr leidet.

Zudem arbeitet es sich in einem gesunden Umfeld effizienter, freudiger und mit weniger Krankheitsausfall. Gründe genug, das Heimbüro "gesund" einzurichten und auf eine körperfreundliche Büroeinrichtung zu setzen.

Wir listen auf, worauf zu achten ist.

 

Faktor Licht

Das beste Licht resultiert aus natürlicher Quelle: der Sonne. Der Schreibtisch bzw. die Arbeitsflächen im Home-Office stehen idealerweise an hellem Platz in der Nähe großer Fenster. Dunklere Ecken des Raumes mit vornehmlich künstlicher Beleuchtung eignen sich für Konferenztische, Küchennische oder Erholungssofa.

Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Sonne oder die künstliche Lichtquelle nicht direkt auf den Bildschirm strahlen. Als angenehm wird oft ein Bildschirmwinkel von 90 Grad zum Fenster empfunden.

Moderne LED-Leuchten schenken durch spezielle Lichtspektren ein angenehm weißes Licht. Man wähle Lichter, die dem Tageslichtspektrum nahe kommen. Damit werden Objekte besser und augenschonender ausgeleuchtet. Zudem sparen LED durch geringen Energieverbrauch.

buero schreibtisch

 
 

Das Mobiliar: Für 8-Stunden-Hocker nur das Feinste

buero stuhlDer Bildschirmarbeiter achte besonders auf Bürostuhl und Bildschirm. Letzter muss strahlungsarm scharfe Bilder zaubern und in optimaler Höhe - geraden Blickes - zum Auge thronen.

Ein moderner Bürostuhl muss noch viel mehr leisten. Er fördert wechselnde Sitzhaltungen (Rückenschmerzen kommen laut jüngsten Studien vornehmlich durch starre Haltungen, weniger durch falsche Haltungen) und unterstützt den Körper, ohne diesen in eine Richtung zu drängen. Wer es sich leisten kann, nutze über den Tag verschiedene Sitzkonzepte oder wechsele gar von Schreibtisch zu Stehtisch. Welcher Bürostuhl am besten zur eigenen Statur, Arbeitsweise und Geldbeutel passt, ist individuell. Einen guten Überblick über die Möglichkeiten des Marktes bieten Spezialseitgen wie buerostuhlshop.tv.

 
 

Regeln für Stuhl, Tisch und Computer

  • Ein Stuhl muss in Sitzhöhe und Sitzwinkel verstellbar sein, muss die Beine gut abstützen ohne in die Kniekehle zu drücken und die Lendenwirbelsäule unterstützen. Die Rückenlehne sollte ein Wippen nach hinten ermöglichen und dennoch den Rücken stützen, ohne diesen nach vorne zu drücken.
  • Der Tisch lässt sich idealerweise in der Höhe verstellen. Unterarme und Oberkörper bilden nahezu einen rechten Winkel, die Unterarme sind leicht nach unten gesenkt.
  • Ergonomisch geformte Tastaturen werden von vielen Menschen als angenehmer empfunden.
  • Eine Handballenstütze für die Maus entlastet die Sehenscheiden.
  • Man schaue möglichst gerade auf den Monitor, nicht nach unten und nicht nach oben.
  • Man wechsele häufig die Arbeitsstellung.

 

buero ablage

Arbeite! (von Émile Zola)

Arbeite! Das ist das einzige Gebot auf dieser Welt! Jeder soll seine Aufgabe erfassen und diese soll sein Leben ausfüllen. Es kann eine ganz bescheidene Aufgabe sein, aber sie ist deswegen doch etwas Nützliches und Wertvolles. Es kommt nicht darauf an, worin sie besteht, wenn sie nur da ist und aufrechterhält. Wenn du sie ausführst, ohne das Maß dabei zu überschreiten, gerade so viel, als du jeden Tag leisten kannst, dann wirst du gesund und froh leben.

Émile François Zola, französischer Schriftsteller und Journalist, 1840 - 1902

 
 

 

Raumluft

Moderne Möbel dünsten ihre Baustoffe aus. Mal mehr, hoffentlich meist weniger. Sinnvollerweise setzt man zur Verhinderung dieser gesundheitsschädlichen Gase an der Quelle an und kaufe Möbel aus natürlichen Materialien. Vollholz ist hier sicherlich nicht die schlechteste Wahl, geschützt durch ein schadstofffreies Öl.

Mittlerweile bietet der Markt auch zertifizierte "Bio-Möbel".

 

buero licht

 

Raumklima

In puncto Raumtemperatur gibt es keine allgemeingültigen Regeln. Der eine mag es eher wärmer, dieser sollte sich ein Plätzchen in der Nähe der Heizung einrichten. Der andere kann nicht ohne Frischluft, dieser möge häufig lüften.

Allgemein lässt sich aber sagen, dass großblättrige Pflanzen das Raumklima positiv beeinflussen. Dies gilt für die Luft und für das Auge.

Pflanzen unterstützen auch die Luftfeuchtigkeit. Viele Heimbüros lassen den Heimarbeiter in zu trockener Luft hocken. 40 bis 60 Prozent Luftfeuchtigkeit sollten es schon sein. Häufiges Lüften hebt den Wassergehalt der Luft an, im Notfall nutze man einen Luftbefeuchter.

Diesen Beitrag...

Kommentare zum Beitrag

 Deine Meinung/Frage zum Thema ist gerne gesehen: Unten findest du die Kommentare. 

Auch interessant


Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bitte die 2 Buchstaben aus dem Bild hier eingeben:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: