frau sauna entspannt wie bauen h 564

Was es beim Bauen einer Sauna zu beachten gilt

Die eigene Sauna im eigenen Haus. Davon träumen viele Menschen, besonders diejenigen, die eh zu den regelmäßigen Saunagängern gehören und die jede freie Minute am liebsten fürs Saunieren nutzen würden. Die Sauna zu Hause ist nicht nur eine feine Entspannungstherapie, sondern auch sehr gesundheitsfördernd.

Wer sich seine ganz persönliche Sauna selbst aufbauen möchte, der muss allerdings einige Faktoren dabei berücksichtigen, damit sie sich auch ordnungsgemäß bedienen lassen kann und so ihren Zweck zu 100 Prozent erfüllen kann. Schon allein die Wahl des jeweiligen Saunaofens kann schon entscheidend für den absoluten Saunagenuss sein. Was muss ich also beim Sauna bauen beachten?

 
 

sauna innen baenke kiefer ki 564Holz dominiert den Saunabau - es ist ursprünglich und verströmt Wärme

 

Welche Sauna soll es denn sein?

Diese Frage steht ganz am Anfang und ist natürlich beim Bau der ersten eigenen Sauna für den Hausgebrauch mit die wichtigste.

Die beliebteste und am häufigsten vorkommende Saunaart ist auch gleichzeitig die älteste Form. Es ist die finnische Sauna, die hauptsächlich durch einen Holzofen befeuert wird. Ihr wunderbarer Geruch des brennenden Holzes und die lang anhaltende Wärme machen diese Saunaart zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Mittlerweile haben sich aber auch sehr unterschiedliche Saunaarten auf dem Markt etabliert und finden immer mehr Anhänger. Beispielsweise sind die schon voreingestellten Saunen sehr praktisch.

Dazu gehören Niedrigtemperatur-Saunen, die eben nicht wie gewöhnlich für Höchsttemperaturen geeignet sind. Die Sauna für die ganze Familie, die deswegen meist sehr großzügig geschnitten ist.

Oder auch der immer beliebter werdenden Kräutersauna, die sich allein schon beim ersten Nutzen zu einem absoluten Dufterlebnis gestalten lässt.

Und die Dampfsauna, die wie es der Name an sich schon verrät, nur mit Dampf betrieben wird. Sie steht für eine sehr hohe Luftfeuchtigkeitsentwicklung und bringt somit sehr angenehme Temperaturen in die Sauna.

Ebenso angenehm sollen Saunen sein, die mit Infrarot betreiben werden. Die Anbringung eines Infrarotstrahlers ist als Tiefenwärmespender sehr willkommen und je nach Bauart der Sauna, kann sie unabhängig von der Infrarotwärme betrieben werden.

 

sauna wald klein rot me 564Saunen gibt es in den unterschiedlichsten Varianten

 

Der richtige Ofen ist wichtig

Unzählige unterschiedliche Saunaöfen gibt es auf dem Markt und vor allem jede Menge verschiedene Arten und Sorten. Aber: Welcher Saunaöfen ist der richtige?

Diese Frage stellt man sich schon zu Beginn der Planung unweigerlich, da von diesem Ofen schließlich die Wärmeentwicklung ausgeht und dieser reibungslos sowie effizient funktionieren sollte. Er ist nun mal der wichtigste Bestandteil in der perfekten Ausstattung einer Sauna.

Die technischen Konzepte, die jeweilige Steuerung des Ofens, und schließlich die Inbetriebnahme sollten so einfach und gleichzeitig so effektiv wie möglich funktionieren. Erst dann macht das Saunen bei Wind und Wetter so richtig Spaß.

Unter den Saunaöfen gibt es grundsätzlich drei gängige Befeuerungsarten:

  • Den Holzsaunaofen,
  • Kombi-Öfen, die traditionelle Sauna und Dampfbäder ermöglichen,
  • den Elektrosaunaofen und
  • den Gassaunaofen.

Je nach Bedarf und Anwendung können diese drei Formen der Hitzeentfaltung und -Entwicklung für die Sauna eingesetzt werden.

Wobei echte Saunafans den Holzsaunaofen besonders bevorzugen, da er durch die leichte Rauchentwicklung, die beim Verbrennen und Kokeln des Holzes entsteht, eben nun mal auch den ursprünglichen, rauchigen Duft entfaltet und speziell deshalb auch bei der klassischen finnischen Sauna am häufigsten vorzufinden ist.

Wichtig ist, dass der Ofen einen Aufguss ermöglicht.

sauna kuebel 7 564Sauna-Utensilien tragen viel zum richtigen Sauna-Ambiente bei

 

Raum und Platz beim Sauna bauen beachten

Die meisten richten ihre Saunen in den Kellerräumen und unter dem Erdgeschoss liegenden Räumen ein. Es gibt aber auch Saunen, die besonders für Außenbereiche sehr gut geeignet sind.

Wisse:

Heutzutage gibt es für jedes Platzangebot eine passende Sauna - von billig bis teuer.

Fragen, die es zu beantworten gilt:

  • 1. Wie viele Menschen sollen die Sauna gleichzeitig nutzen können?

 Pro Saunierendem sollte man mit rund 1,5 Quadratmeter Platzbedarf rechnen. Es gilt: Je größer die Sauna, desto komfortabler wird das Saunieren. Allerdings muss der Ofen mehr heizen und der Raumbedarf steigt natürlich auch.

 

  • 2. Wo soll die Sauna stehen?

Holzofen? Besser draussen ...

Wer beispielsweise sehr gerne der finnischen Sauna frönt und einen Garten zur Verfügung hat, sollte sich seine Sauna als Komplettbaukasten direkt im Garten platzieren. Sie wird in der Regel mit einem Holzofen betrieben und muss auch dementsprechend möglichst sicher und mit genügend Abstand zu Brennbarem in nächster Umgebung aufgestellt werden. So kann man in jedem Fall auf Nummer sicher gehen.

Wenn die Sauna draussen steht, sollte in der näheren Umgebung eine Sitz- und Liegemöglichkeit vorhanden sein. Zudem wäre es sehr praktisch, draussen kalt abduschen zu können.

Wenn einem dann irgendwann kalt wird, sollte ein Weg von der Sauna zum Haus existieren, der den gröbsten Schmutz unter den Füßen vermeidet (einzelne Wegeplatten reichen aus).

 

Innensaunen

Alle weiteren Saunenarten können durchweg in Wohnhäusern und Eigenheimen aufgebaut und angeschlossen werden. Auch hier sollte immer ein Abkühl- und Duschbereich vorhanden sein. Entspannen kann man ggf. auch im eigenen Wohnzimmer. 

Um Schäden durch die große Luftfeuchtigkeit aufgrund des Saunagebrauches zu vermeiden, sollte eine ausreichende (und zugfreie!) Luftzirkulation im Saunabereich möglich sein. Viele Saunen benötigen eine Frischluftzufuhr und eine Abluftmöglichkeit. Hier müssen die Vorschriften der jeweiligen Sauna beachtet werden, ggf. wird dies der Saunabauer bedenken.

 

Saunaarten

Elementsaunen beispielsweise haben den Vorteil, dass man je nach Platzangebot die einzelnen Elemente der Saunen auch noch nachträglich einbauen kann und so die vielleicht zu nächst kleine Sauna einfach vergrößern, damit die ganze Familie Platz hat.

 

 
 

Normalerweise sollte ein Wasser- und ein Stromanschluss in der Nähe der Sauna verfügbar sein.

Für kleine Saunen genügt ein 220-Volt-Anschluss, größere Saunen brauchen hingegen eventuell einen Starkstromanschluss. Dieser sollte nur vom Elektriker verlegt werden!

 

Als weitere Alternative sind Blockhaussaunen sehr beliebt. Sie sind nicht nur optisch ein Highlight, sondern können ebenfalls in den unterschiedlichsten Modellarten jederzeit und fast überall angeliefert und im schönen Blockhaussystem aufgebaut werden. Noch einfacher und optisch ursprünglicher geht es eigentlich nicht mehr, was den Eigenbau einer Sauna anbelangt.

 

Wichtig auch:

Das Holz der Saunabänke sollte ast-, harz- und splitterfrei sein

fasssaune meer gh 564Oder wie wäre es mit einer Fasssauna?

 

Größe und Form der Sauna

Die Formen der angebotenen Saunen sind sehr unterschiedlich und das ist auch gut so. Denn während an einer langen und schmalen Wandseite nur Platz für eine Mini-Sauna wäre, hat ein anderer vielleicht eine großzügig geschnittene Ecke zur Verfügung. Somit gilt:

Von Form- und Platzangebot her gesehen wird nahezu jeder Raum im Haus für eine Sauna geeignet sein.

Doch eine Sauna sollte möglichst überall hinpassen und in ihren Ausmaßen unterschiedlich angeboten werden, dann kann das Objekt der Begierde schließlich auch für jeden zur Verfügung stehen.

Aus kommunikativer Sicht sind Über-Eck-Saunen zu empfehlen.

Die Infrarotsaunen beispielsweise werden sehr viel in kleinen Ferienpensionen und -Wohnungen genutzt. Denn sie sind im Grundriss relativ klein und können sich in jeder Ecke eines noch so kleinen Raumes einfügen. Sicherlich sind sie nicht für mehrere Menschen bei gleichzeitiger Nutzung geeignet, doch für zwei Personen grundsätzlich immer.

 

Sauna bauen im Video

Die folgenden Videos geben Anleitungen zum Selberbauen einer Sauna. Aber auch wer später wahrscheinlich die Sauna vom Fachmann einbauen lässt oder auf einen Bausatz zurückgreifen wird, erhält in den Videos wertvolle Tipps für die Auswahl und Einrichtung seiner Sauna.

Dokumentation

Doku Sauna (selber) bauen

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant