tapezieren tipps ox 564

Die besten Tipps beim Tapezieren

Hier haben wir kurz und bündig die besten Tipps zum Tapezieren zusammengestellt. Bei Bedarf finden sich Links zu näheren Erläuterungen bei den einzelnen Tipps.

 

1

Arbeitsbedingungen

  • Halten Sie die Fenster und Türen geschlossen, um Zugluft beim Tapezieren zu vermeiden. Ansonsten kommt es zu ungleichen Trockenvorgängen, die u.a. zu Rissen führen würden.
  • Heizung beim Tapezieren auslassen! (sonst kann es zu Rissen kommen oder die Bahnen kleben nicht richtig)

 

 
 

2

Vorarbeiten

  • Entfernen Sie die alte Tapete gründlich. 
  • Perforieren Sie die alte Tapete zum Beispiel mit einer Stechwalze, damit das Tapetenablösemittel besser seine Lösekraft entfalten kann.
  • Verspachteln Sie eventuelle Löcher.
  • Grundieren Sie frisch verputzte oder sandende Wände vor dem Tapezieren.

Siehe Beitrag Vorabeiten beim Tapezieren

3

Auswahl und Kauf

4

Das Einkleistern

  • Die Tapeten mindestens 8 – 12 Minuten mit dem Kleister einweichen lassen (außer bei Vliestapeten, bei denen wird die Wand eingekleistert). Ansonsten kommt es schneller zu Wulsten in den Bahnen auf der Wand. Es gilt:

Je dicker die Tapete ist, desto dicker muss der Kleister sein!

5

Tapete ankleben

  • Mit dem Licht beginnen, also meist am Fenster.
  • Die erste Bahn mit Wasserwaage auslosten.
  • Kleisterflecke ohne Verzögerung mit einem feuchten Tuch oder Schwamm abtupfen, nicht abwischen.
  • Für den Abschluss an der Decke hat sich eine Kanten-Beschneideschiene bewährt, da hiermit die Höhenunterschiede an der Decke wunderbar ausgeglichen werden können.

6

Ecken tapezieren

  • Ecken vorher mit einem Pinsel einkleistern.
  • Nie eine breite Bahn um die Ecke herumtapezieren. Der Überstand um die Ecke herum sollte 1-2 cm betragen und mehrfach schräg eingeschnitten werden.
  • An der Ecke setzen Sie dann die restliche alte Bahn oder eine frische Bahn neu an und loten diese wieder aus.

7

Die Decke

  • Arbeiten Sie beim Tapezieren der Decke mindestens zu zweit. Der Helfer hält die angebrachte Tapete mit einem sauberen Besen hoch. 
  • Bauen Sie sich ein Hilfsgerüst, z.B. aus zwei Böcken und einer Tür, um nicht ständig die Leiter verschieben zu müssen.
  • Auch die Decke wird vom Licht weg tapeziert.

8

Blasen beim Tapezieren

  • Kleisterblasen lösen Sie auf, indem Sie mit einer Nadel hineinstechen und den Kleister vorsichtig herausdrücken.
  • Luftblasen injezieren Sie mit Kleister aus einer Einwegspritze und drücken die Tapete anschließen mit einem Roller an.

9

Tapete reparieren

Auch größere Risse lassen sich nahezu unsichtbar mit dem Trick des Doppelnahtschnittes ausbessern. Siehe Beitrag Tapetenreparatur

10

Um Heizkörper herum

... wird bei den modernen flachen Heizkörpern nicht tapeziert, sondern die Tapete sauber rundherum angearbeitet. Hinter dem Heizkörper müssen nur ca. 10 Zentimeter Tapete tapeziert werden. Siehe Video im Beitrag Heizkörper tapezieren.

 
 

11 

Um Steckdosen und Schalter herum

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant