werkzeug qualitaet erkennen 564

Werkzeug mit Qualität erkennen

Ein gut gefüllter Werkzeugkasten ist das wichtigste Utensil eines Heimwerkers. „Gut“ ist hier in zweierlei Hinsicht zu verstehen, nämlich quantitativ und qualitativ. Du brauchst nicht nur viele verschiedene Werkzeuge für jede Gelegenheit, sondern solltest bei jedem einzelnen Exemplar auch darauf achten, dass es möglichst hochwertig ist. Worauf du beim Kauf achten solltest, erklären wir dir hier.

 
 

Das Motto

Beim Kauf neuer Werkzeuge solltest du also stets getreu dem Motto

„Ich bin zu arm, um etwas Billiges zu kaufen“

vorgehen. Das heißt auf Deutsch, oder im Klartext, in diesem Fall auf Deutsch: Lieber etwas mehr investieren und dafür ein langlebiges und sicheres Werkzeug kaufen, als sich für die Billiglösung zu entscheiden, die nach drei Monaten kaputt ist.

Natürlich lässt sich gutes Werkzeug nicht alleine am Preis erkennen

 

Einzeln oder im Werkzeugsatz?

Ein Werkzeugset ist oftmals preisgünstiger als der Kauf aller enthaltenen Werkzeuge im Einzelkauf. Allerdings ist die Qualität der Werkzeuge in einem Set meist fragwürdig. Zudem wird meist ein Großteil der enthaltenen Werkzeuge nie gebraucht. Profis raten von daher zum Einzelkauf der Werkzeuge. Nach und nach – jeweils in guter Qualität – so füllt sich eine freudebringende Heimwerkerwerkstatt.

 

bits torx 8x 564Auch bei Bits gibt es deutliche Qualitätsunterschiede. Markenware sticht!

 

Achte auf geprüfte Qualität

Wenn du dein Werkzeugarsenal erweitern willst, ist es die halbe Miete, den richtigen Händler aufzusuchen. Du solltest also auf jeden Fall in den Baumarkt gehen oder Hammer, Säge und Co. bei einem Online-Werkzeug-Fachhändler (wie diesem) kaufen. Die andere Hälfte der Miete sind Prüfsiegel, die den Werkzeugen hohe Qualität in Sachen Material, Verarbeitung und Sicherheit attestieren.

Die wichtigsten dieser Zertifizierungen sind:

DIN Norm

Um eine DIN-Norm zu erfüllen, muss das Werkzeug allerhöchsten Ansprüchen genügen – diesen Kauf wirst du in der Regel nicht bereuen.

 

Welches Werkzeug brauche ich?

Wir haben dir eine Checkliste für den Inhalt im Werkzeugkoffer zusammengestellt - das gehört wirklich hinein:

Zum Download

Pfeil

PDF  Werkzeug-Liste zum Ausdruck

 

GS – geprüfte Sicherheit

Dieses Siegel wird vom TÜV verliehen, wenn das Arbeitsmittel die sogenannte Baumusterprüfung bestanden hat. Es garantiert nicht nur hohe Qualität, sondern auch sehr sicheres Arbeiten.

VDE-Prüfzeichen

Auf Elektrogeräten wie Bohrmaschinen oder Stichsägen zeigt diese Zertifizierung an, dass eine aufwändige Sicherheitsprüfung bestanden wurde, was bei solchen Geräten natürlich besonders wichtig ist.

 

Konkrete Tipps für Werkzeug mit Qualität

Akku-Schrauber

akkuschrauber brett 564

Der Akku-Schrauber

Heutzutage eines der wichtigsten Werkzeuge im Haushalt, da es sich mittlerweile um einen Multifunktionskünstler handelt. Sowohl Bohren, auch mit Schlag als auch Verschraubungen sind mit einem guten Gerät möglich. Ein Akkuschrauber ist ein Werkzeug, was jeder haben sollte.

Ein Akkuschrauber hält viele Jahre lang und kommt oft zum Einsatz. Jedes Mal wird man sich über eine Top-Qualität erfreuen. Du spürst sie einfach beim Arbeiten.

Auf jeden Fall sollte heutzutage ein Lithium-Ionen-Akku im Gerät verbaut sein. Ein zweiter Akku macht Sinn, wenn man längere Arbeiten plant.

Achtung: Wer öfter in kleinen Ecken schrauben muss, ist mit dem Super-Profi-Gerät mit seinen entsprechenden Ausmaßen nicht gut bedient. Es gibt auch sehr kleine Geräte von hoher Qualität und mit ordentlich "Druck".

 

Markenprodukt

Im Gegensatz zu den oben genannten Siegeln ist hier kein unabhängiger Dritter beteiligt, der die Qualität überprüft. Allerdings garantieren renommierte Marken wie Bosch, Makita oder Black & Decker, dass du ein hochwertiges Exemplar kaufst. Der Ruf dieser Unternehmen kommt schließlich nicht von Ungefähr.

„Deutsches Werkzeug“

Wenn wir Deutsche – neben dem Pünktlichsein – im Ausland für etwas positiv besetzt sind, dann für unsere hervorragenden Fertigkeiten beim Werkzeug- und Maschinenbau. „Deutsches Werkzeug“ ist zwar kein offizielles Qualitätssiegel, lässt aber dennoch auf ein langlebiges, hochwertiges Produkt schließen.

 

werkstatt wand holzscheiben u1 564Wäre doch schade, wenn hier schlechtes Werkzeug hinge

 

Entscheide dich für ergonomische Werkzeuge

Neben Material, Verarbeitung und Sicherheit ist es bei einem Werkzeug auch extrem wichtig, dass es möglichst gut in der Hand liegt. Der Griff sollte also ergonomisch geformt sein. Im Baumarkt kannst du das leicht überprüfen, indem du das Werkzeug in die Hand nimmst. Bei Online-Shops ist das schon schwieriger. Einerseits findest du dort aber in der Regel Hinweise zur Ergonomie, andererseits kannst du  von deinem Rückgaberecht Gebrauch machen, wenn dir ein Fehlkauf unterlaufen ist.

Nochmal kurz zum Material: Hier kommt es darauf an, wo das Werkzeug verwendet wird. Willst du beispielsweise bevorzugt unter freiem Himmel arbeiten, sind Arbeitsmittel mit Metallgriff denkbar schlecht geeignet, weil sie sich in der Sonne aufheizen. In diesem Fall bist du mit einem Holzgriff deutlich besser beraten.

Pflege deine Werkzeuge

Egal wie gut ein Produkt ist – wenn du es nicht ordentlich pflegst, lebt es nicht allzu lange. Das gilt selbstverständlich auch für Werkzeuge. Achte also darauf, es regelmäßig – im Idealfall nach jedem Einsatz – zu säubern. So sorgst du dafür, dass dir deine Arbeitsmittel über Jahre treue Dienste leisten und du sie nicht ständig nachkaufen musst.

Hast du noch einen Qualitäts-Tipp für uns? Lass hören!

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant