3 günstige US-Bundesstaaten für den Kauf eines Hauses

Steigende Immobilienpreise sind nicht nur in Deutschland ein Problem. Es ist ein globales Phänomen. In allen Ländern der Welt steigen die Kosten sowohl für den Kauf als auch für die Miete in die Höhe. Und für viele sind die USA in dieser Hinsicht führend. Doch in einigen Staaten und Städten ist es nicht so schlimm wie in anderen. Hier besprechen wir 3 der günstigsten Staaten, in denen künftige Eigenheimbesitzer erschwinglichen Wohnraum finden können. Zumindest im Moment.

Inhalt: 3 günstige US-Bundesstaaten für den Kauf eines Hauses3 günstige US-Bundesstaaten für den Kauf eines Hauses

Punkt 1

1. 1: Oklahoma

Der Durchschnittswert eines Hauses in Oklahoma liegt bei 150.000 Dollar.  Mit mehr als 4 Millionen Einwohnern ist er der 28. bevölkerungsreichste Bundesstaat der USA. Beliebte Städte für Käufer sind Tulsa (mittlerer Wohnwert $130.000) und die Hauptstadt Oklahoma City (mittlerer Wohnwert $160.000). Der Staat selbst hat eine sehr abwechslungsreiche Landschaft mit Bergen und Wäldern. Es ist bekannt für seine natürlichen Ressourcen wie Gas und Öl und für seine Landwirtschaft. Ganz gleich, wo Sie ein Haus in Oklahoma kaufen, Sie werden mit hoher Wahrscheinlichkeit eine schöne Aussicht haben!

Punkt 2

2. 2: Alabama

Im Gegensatz zu Oklahomas natürlichem Reichtum ist Alabamas größter Arbeitgeber die Gesundheitsbranche. Alabama, auch bekannt als "Cotton State", ist bekannt für seine Autos und einer der größten Autoexporteure des Landes. Der Durchschnittswert eines Hauses in Alabama liegt bei 155.000 Dollar. Beliebte Städte für Käufer sind Birmingham (mittlerer Hauswert $80.000 - $90.000) und Montgomery (mittlerer Hauswert $120.000). Seien Sie gewarnt: Die Sommer in Alabama sind in den USA berüchtigt. Die Winter sind jedoch relativ mild.

Punkt 3

3. 3: West Virginia 

West Virginia gilt weithin als der günstigste US-Bundesstaat für Hauskäufer. Mit weniger als 2 Millionen Einwohnern ist West Virginia einer der kleineren Staaten. Aufgrund seiner Nähe zu den Appalachen ist es ein idealer Ort für Abenteuertouren wie Wandern oder Skifahren. Ältere Menschen lieben West Virginia. Mit einem Durchschnittsalter von 40 Jahren hat sie sogar die älteste Bevölkerung in den USA. Der Durchschnittswert eines Hauses liegt bei nur 115.000 Dollar, und wenn Sie in Städten wie Beckley oder Huntington suchen, können Sie leicht darunter kommen. 

4. Wohnungssuche in den USA: ESTA beantragen 

Wenn Sie ein Haus in den USA kaufen wollen, reichen Online-Bilder allein natürlich nicht aus. Sie müssen das Haus aus der Nähe sehen. Und dafür benötigen Sie ein ESTA. Deutschland nimmt am amerikanischen Programm für visumfreies Reisen (Visa Waiver Program) teil. Wie auch andere europäische Länder benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum für die Einreise in die USA. Stattdessen können sie ein ESTA beantragen, das sowohl günstiger als auch einfacher zu erhalten ist.

Für die Beantragung des ESTA muss das Online-Formular ausgefüllt werden. Sobald das Formular ausgefüllt ist, wird es geprüft. Wenn keine Fehler gefunden werden, wird das ESTA höchstwahrscheinlich noch am selben Tag genehmigt. Ab dem Moment der Genehmigung können Sie in die USA reisen (vorbehaltlich etwaiger Reisebeschränkungen wie der aktuellen COVID-19-Reisebeschränkungen). Das ESTA ist kein Papierdokument. Stattdessen ist es elektronisch mit Ihrem Reisepass verknüpft. Am Flughafen müssen Sie nur Ihren Reisepass scannen lassen, um das Flugzeug zu besteigen.

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

5. Weiterlesen

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant