Starke Nachfrage nach Smart-Home Accessoires

Das goldene Zeitalter der Digitalisierung bringt auch Vorteile beim eigenen Hausbau. Wenn sie heute glücklicher Besitzer eines Baugrundes sind und den Bau eines Einfamilienhauses andenken, dann sollte das Smart-Home Teil ihrer Vision sein. Wir sind seit dem Schnurlostelefon im Haushalt weit gekommen und richten unser Haus nach den modernen Maßstäben der Digitalisierung aus. Mit einem einzigen Computer werden alle wichtigen Kommunikationsfunktionen gleichzeitig ausgeübt. Heute wird über das Smartphone oder das Tablet jede individuelle Funktion im Smarten zu Hause gesteuert. Von der Steuerung des Garagentores bis zum Öffnen des Eingangstores lässt sich somit alles über das Handy steuern.

Punkt 1

1. Vernetzte Technik im Haushalt erhöht die Lebensqualität

Dank moderner Technik können Sie ihre Rollläden bequem für eine Fernsteuerung öffnen und wieder schließen. Obsolet wird durch diese Technik der Gurtwickler. Mittels Einstellung der Zeitschaltuhr können Sie das Öffnen und Schließen des Rollladens auch zuvor festlegen. Im Internet finden Sie eine Reihe von Angeboten, die Ihren Tagesablauf vereinfachen können. Mit dem Somfy Rolladenmotor können Sie in Verbindung mit einer eigens zu diesem Zwecke eingerichteten Smart-Home-Zentrale alle gewünschten intelligenten Abläufe einstellen. Damit wird das zu Hause nicht nur sicherer, sondern auch bequemer im Alltag. Der größte Vorteil liegt aber in der Zeitersparnis, die Sie damit erhalten und Ihnen mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens lässt.

Punkt 2

2. Was versteht man unter einer Automatisierung im Sinne eines Smart-Homes

Grundsätzlich bezieht man sich bei dem Begriff des Smart-Homes auf die Hardware und die auf Basis der Software laufenden Programme und Anwendungen. Zu einem Smart-Home werden die Anwendungen aber erst dann, wenn sie in einem gemeinsamen Netzwerk zusammenlaufen. Wenn zum Beispiel die Haustechnik in einem System zusammenläuft, dann wird das auch in vielen Werbefilmen als ein vernetztes zu Hause bezeichnet. Beispiele für diese Anwendungen kann man viele finden. Zu einem großen Teil lassen sich die Anwendungen auch nach persönlichem Wunsch zusammenfügen. Wenn Sie etwa die Heizung und die Beleuchtung im Haushalt zusammenfassen, ist das ein gewöhnlicher Schritt. Viele Menschen nutzen zu diesem Zweck die Zeitschaltuhr und aktivieren sowohl die Beleuchtung wie auch die Heizung im Winter zu einer bestimmten Zeit. In der Regel wird das gut zwei Stunden vor dem Zutritt des Eigenheims sein, um eine warme Wohnung betreten zu können. 

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 3

3. Weiterlesen

Einbruchschutz Haus nachrüsten

einbruchsschutz nachruesten kamera

Einbruchschutz am Haus nachrüsten – was ist hilfreich & preiswert? Vom Sicherheitszylinder bis zur smarten Komplettüberwachung

Einbruchschutz kann heute einfach und facettenreich nachgerüstet werden. Doch welche Alarmanlagen & Co. sind sicher genug, um Familie und Besitz zu schützen?

Einbrüche finden meist zur Tageszeit statt, wenn die Einbrecher niemanden vermuten, der sie bei dem Vorhaben stören könnte. Gute Absicherung durch Gefahrenmelde- und Gefahrenwarnanlagen sind nun wichtig, um früh genug auf die Einbrecher aufmerksam zu machen und ihnen das Vorhaben zu vermiesen. Welche Anlagen eignen sich zum Schutz?

Türschloss - was beachten?

tuerschloss was beachten 564

Was muss ich beim Türschloss beachten? Mit 3 Tipps zur richtigen Entscheidung

Es ist ein kleiner, aber aus diesem Grund nicht weniger wichtiger Teil des Innenausbaus. Der Kauf von Türschlössern wird von vielen Bauherren vernachlässigt, dabei hat er auf Ästhetik und Sicherheit des Hauses und Eingangsbereichs einen großen Einfluss. Doch worauf ist zu achten, um auf diesem Gebiet eine durchdachte Entscheidung zu treffen, bei der es möglich ist, lange zufrieden zu sein?

Elektroarbeiten Heimwerker

Elektroarbeiten Heimwerker

Elektroarbeiten Heimwerker: einiges ja, das meiste besser nicht

"Do it yourself" steht hoch im Kurs. Ob beispielsweise einen neuen Fußboden verlegen oder die Wände streichen beziehungsweise tapezieren: Selbst zu Pinsel und Co greifen macht nicht nur Spaß, sondern es spart einiges an Geld. Doch im Bereich Elektroarbeiten sind den Eigenarbeiten eindeutige Grenzen gesetzt. Wer gegen die rechtlichen Regelungen handelt, muss nicht nur mit etwaigen Schäden, sondern ebenfalls mit einer Leistungsverweigerung der Versicherung rechnen.

Wir zeigen auf, was man selber machen darf und bei welchen Elektroarbeiten nur ein Fachmann Hand anlegen sollte.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant