Pool orientalisch

Pool-Wärmepumpe – worauf achten?

Die Poolsaison in unseren Breitengraden ist in der Regel trotz des Klimawandels immer noch sehr kurz. Im Normalfall ist es in etwa von Juni bis August möglich, in einem unbeheizten Pool zu baden, ohne sich dabei Frostbeulen zu holen. Viele Pool-Besitzer versuchen deshalb auf unterschiedlichen Wegen, die Saison zumindest auf einen Zeitraum von Mai bis September auszudehnen. Eine Möglichkeit dazu bietet unter anderem eine Pool-Wärmepumpe.

► Was ist eine Pool-Wärmepumpe? ► Ein/Aus-Wärmepumpen versus Inverter ► Die Berechnung der richtigen Größe ► Beispielrechnung Stromverbrauch ► Wo soll die Pool-Wärmepumpe aufgestellt werden? ► Alternativen zur Pool-Wärmepumpe

Punkt 1

1. Was ist eine Pool-Wärmepumpe?

Bei den Pool-Wärmepumpen handelt es sich mittlerweile um die beliebteste und verbreitetste Möglichkeit, seinen Pool aufzuheizen. Dabei wird der Umgebungsluft mit Hilfe eines Kompressors die Wärme entzogen und über einen Wärmetauscher an den Pool abgegeben. Siehe zum Prinzip der Wärmepumpe auch: 

Beitrag: Wärmepumpe Funktion

Wärmepumpe Funktion

Wärmepumpe einfach erklärt

Wärmepumpe: die Funktion einfach und anschaulich erklärt

Wärmepumpen haben in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. In rund der Hälfte der Neubauten werden mittlerweile Wärmepumpen verbaut – mit steigender Tendenz! Dennoch fragen sich nach wie vor viele Interessenten: „Wärmepumpe – wie funktioniert das?“ Kleiner Spoiler: Die Technik ist keinesfalls kompliziert – zumindest, wenn man einmal das Prinzip verstanden hat.

In diesem Artikel erklären wir die grundlegende Funktionsweise und den Aufbau einer Wärmepumpe. Darüber hinaus gehen wir auch noch auf die ► unterschiedlichen Wärmequellen und die mögliche ► Kombination mit einer Photovoltaik-Technik sowie der Nutzung der Wärmepumpe als ► „Klimaanlage“ ein. ► Mit kurzem Erklärvideo

Damit das Wasser die gewünschte Wärme erreicht, muss nur die gewünschte Wassertemperatur am Bedienelement der Pool-Wärmepumpe eingestellt werden. Die Temperatur des durchfließenden Wassers wird daraufhin regelmäßig von einem eingebauten Sensor gemessen. Sinkt der Wert unter die eingestellte Solltemperatur, setzt sich die Wärmepumpe automatisch wieder in Betrieb.

Neben den sogenannten Ein-/Aus-Wärmepumpen gibt es mittlerweile auch Inverter Wärmepumpen. Die Ein-/Aus-Wärmepumpen können nur mit einer einzigen Leistungsstufe betrieben werden und schalten sich immer dann ein, wenn die Wassertemperatur unter dem eingestellten Sollwert liegt. Sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist, beenden sie ihre Tätigkeit wieder. Sie sind in der Regel an die Filterpumpe angeschlossen und arbeiten auch nur dann, wenn das Wasser im Pool umgewälzt wird.

Die Wärmepumpen mit Inverter-Technologie können hingegen in mehreren Leistungsstufen betrieben werden. Ein großer Vorteil dabei ist die wesentlich höhere Lebensdauer. Das liegt daran, dass die Inverter-Pumpen nicht wie die Ein-/Aus-Wärmepumpen in kurzen Abständen ständig ein- und wieder ausgeschalten werden und dann auf Volllast laufen, sondern stattdessen die Temperatur konstant auf einem Niveau halten. Das sorgt zusätzlich für eine hohe Laufruhe und auch eine Effizienzsteigerung, die zu einer Senkung der Energiekosten führt.

Mittlerweile sind die Inverter-Wärmepumpen zu erschwinglichen Preisen erhältlich. Eine Anschaffung ist deshalb sehr zu empfehlen. Die noch immer etwas höheren Anschaffungskosten im Vergleich zu einer Ein-/Aus-Wärmepumpe amortisieren sich durch die längere Lebensdauer und die verringerten Energiekosten im Normalfall sehr schnell.

Punkt 2

2. Die Berechnung der richtigen Größe

Eine Pool-Wärmepumpe ist nur dann sinnvoll, wenn sie auch dazu in der Lage ist, das vorhandene Pool in einer angemessenen Zeitspanne aufzuheizen. Doch woran lässt sich erkennen, welche Pool-Wärmepumpe dabei für den eigenen Pool die richtige Größe hat?

Die Hersteller bieten dabei eine große Hilfestellung und geben bei jeder ihrer Pumpen ein maximal empfohlenes Wasservolumen an. Mit Hilfe dieser Angabe kann die passende Pumpe sehr einfach ausgewählt werden. Um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen, sollten die Wärmepumpe die folgende Mindestleistung erbringen:

Poolgröße

Mindestleistung der Wärmepumpe

30 bis 40 Kubikmeter

Mindestens 9 Kilowatt Leistung

40 bis 60 Kubikmeter

Mindestens 12 Kilowatt Leistung

60 bis 80 Kubikmeter

Mindestens 16 Kilowatt Leistung

Mit Hilfe des COP-Faktors lässt sich das Verhältnis zwischen der Leistung, die die Wärmepumpe an das Schwimmbecken liefert und der Leistung, welches sie dabei verbraucht, ermitteln.

Je höher der COP-Wert, desto leistungsfähiger ist die Pool-Wärmepumpe.

Punkt 3

3. Wie lange muss eine Pool-Wärmepumpe laufen?

Die Temperatur der Außenluft spielt bei der Erwärmung des Pools eine wichtige Rolle. Je geringer die Umgebungstemperatur ist, desto niedriger ist auch die Heizleistung der Pool-Wärmepumpe. Das heißt, sie benötigt bei einer Außentemperatur von 15 Grad Celsius wesentlich länger zum Aufheizen des Pools als bei 25 Grad.

3.1. Praxisbeispiele

Wer beispielsweise ein Pool mit einer Größe von 40 Kubikmetern mit einer Wärmepumpe mit einer Leistung von 12 Kilowatt um einen Grad aufheizen möchte, benötigt dafür bei einer Außentemperatur von 15 Grad eine Zeit von 310 Minuten. Bei einer Außentemperatur von 25 Grad reduziert sich dieser Zeitraum auf 230 Minuten.

Punkt 4

4. Beispielrechnung: Wie viel Strom braucht eine Wärmepumpe für den Pool?

Die Wärmepumpe sollte dazu in der Lage sein, das Wasser in einem Pool um etwa 0,25 Grad pro Stunde zu erwärmen. Um einen Liter Wasser um einen Grad zu erwärmen, werden 1,16 Wattstunden benötigt. Für ein kleineres Pool mit 30 Kubikmetern sind demnach 34,8 Kilowattstunden erforderlich, für ein größeres Pool mit 80 Kubikmetern werden dafür 92,8 Kilowattstunden benötigt.

Oder vereinfacht ausgedrückt: Um 862 Liter Wasser um einen Grad zu erwärmen, wird eine Kilowattstunde benötigt. Im Jahr 2021 kostete eine Kilowattstunde in Deutschland durchschnittlich 32,16 Cent. Vor allem durch den Krieg in der Ukraine ist der Preis in den ersten Monaten des Jahres 2022 jedoch stark angestiegen und lag im April bereits bei 37,14 Cent.

Ein Pool mit einem Volumen von 30 Kubikmetern beinhaltet 30.000 Liter Wasser. Um diese Menge um zwei Grad zu erwärmen, sind rund 70 Kilowattstunden erforderlich. Die Kosten dafür belaufen sich also mit dem durchschnittlichen Strompreis von April 2022 auf etwa 26 Euro.

Punkt 5

5. Wo soll die Pool-Wärmepumpe aufgestellt werden?

Die Wahl des Standortes spielt eine entscheidende Rolle beim Betrieb der Pool-Wärmepumpe. Damit sie ihre volle Leistung entfalten kann, benötigt sie sehr große Mengen an Luft, aus denen sie ihre Wärme bezieht.

Dafür ist ausschließlich ein entsprechender Platz an der frischen Luft geeignet. Die Pool-Wärmepumpe darf keinesfalls Indoor, etwa im Keller eines Hauses oder in einem Gartenhäuschen betrieben werden.

Da die Pool-Wärmepumpe in den Filterkreislauf eingebunden werden muss, empfiehlt sich ein Standort in der Nähe des Filters. Dabei sollte allerdings auch die Lärmentwicklung berücksichtigt werden. Damit sich die Badegäste dadurch nicht ständig gestört fühlen, ist es vorteilhaft, die Wärmepumpe hinter einer Trennwand zu platzieren, die in diesem Fall als Lärmschutz dient. Dennoch sollte dabei auf die ausreichende Luftzufuhr geachtet werden.

Zum Ende der Badesaison sollte das Wasser der Pool-Wärmepumpe abgelassen werden, damit es nicht in den Leitungen gefriert. In jener Zeit des Jahres, in der die Pool-Wärmepumpe nicht in Verwendung ist, sollte sie in weiterer Folge mit einer stabilen Abdeckplane vor den Einflüssen der Witterung geschützt werden. 

Punkt 6

6. Welche Alternativen gibt es zu einer Pool-Wärmepumpe?

Es gibt mehrere Methoden, um den eigenen Pool zu beheizen und damit die Badesaison zu verlängern. Mit der Effizienz einer Pool-Wärmepumpe kann davon jedoch keine einzige mithalten.

Unter anderem gibt es die folgenden Möglichkeiten, den Pool zu beheizen:

  • Mit einer Abdeckung über dem Pool oder einer Schiebehalle
  • Durch eine eigene Solaranlage für den Pool
  • Durch eine Kombination mit der Haussolaranlage
  • Mit Hilfe eines Elektro-Durchlauferhitzers
  • Mit Warmwasser aus der Wasserleitung
  • Mit Hilfe eines Wärmetauschers durch die Hauszentralheizung

Früher üblich: Das Poolwasser durch einen Gartenschlauch pumpen, der in vielen Windungen auf dem heißen Dach verlegt ist.

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 7

7. Weiterlesen

pool thema 564

➔ Zur Themenseite: Pool

Weitere beliebte Beiträge zum Gartenpool

Weitere Top-Themen:

Im Forum:

  • Was kostet ein Swimmingpool mit Einbau?
    Hallo Leute, die Sommerferien stehen vor der Tür und da wir dieses Jahr nicht in den Urlaub fliegen möchten wir den Kindern trotzdem eine schöne S...
  • Winterabdeckung für Pool?
    Hallo, wir sind in ein Haus gezogen, dass einen kleinen Pool hat. Wir kennen uns noch nicht besonders gut mit dem Thema aus, haben den Pool dieses Jah...

Schwimmbecken Reinigung nach dem Winter – Tipps und Hilfe

Eine tolle Sache: Der Swimmingpool im eigenen GartenWenn der Frühling vor der Tür steht und die ersten Sonnenstrahlen sich ankündigen, steht die Zeit bevor, in welcher das private Schwimmbecken auf die neue Saison vorbereitet werden muss. Im Laufe des Winters haben sich Schmutz, Laub und weitere Verunreinigungen angesammelt, welche nun unbedingt entfernt werden müssen, bevor das Schwimmbecken wieder seinen Betrieb aufnimmt.

Die folgenden Schritte helfen allen Schwimmbeckenbesitzern an jede Kleinigkeit zu denken, um einen beherzten Sprung ins kühle Nass tätigen zu können.

Poolüberdachung warum?

Poolüberdachung braun

Poolüberdachung warum? Vorteile, Marktüberblick und DIY-Lösungen

Das eigene Haus ist für viele Menschen ein Traum, der sich aufgrund der aktuellen Zinslage und den günstigen Krediten immer öfter erfüllt. Doch was kommt nach dem Haus? Die Perfektionierung des Hauses. Der eigene Pool ist dafür ein ideales Gartenprojekt, von dem die ganze Familie profitiert. Wir erläutern, warum die Poolüberdachung das ganze Projekt sinnvoll abrundet.

GfK-Pool: Einbau

Ein Gläschen am Pool - herrlich!

GfK-Pool: Einbau & Planung

Ein großer Garten ist eine schöne Einladung für einen Pool. An warmen Sommertagen gibt es kaum etwas Besseres. Wer sich günstig einen Pool kaufen möchte, für den ist ein GfK Pool meistens die einfachste Lösung. GfK steht für „glasfaserverstärkter Kunststoff“. Der Fertigpool kann in der gewünschten Form erworben werden und besteht aus einem praktischen Pool Bausatz. Verschiedene Extras, wie eine Treppe oder Stehstufen, sind bereits am Produkt vorhanden und werden mitgeliefert. Die glatte Oberfläche nimmt nicht viel Schmutz auf und lässt sich gut reinigen. Dennoch steckt einiges an Vorarbeit dahinter. 

Wir erläutern, welche Punkte bei der Planung berücksichtigt werden sollten und wie der Einbau sinnvollerweise abläuft.

Wie Sie Ihren Pool am besten reinigen – 4 Schritte

pool reinigen am besten p 564

Insbesondere nach dem Winter führt kein Weg daran vorbei: Der Pool im Garten bedarf einer gründlichen Reinigung, bevor das kühle Nass im Sommer wieder so richtig genossen werden kann. Wer kann sich schon beim Bad vergnügen, wenn Bedenken bezüglich der Hygiene bestehen?

Mit unserer Anleitung in 4 Schritten steht dem Badespaß nichts mehr im Wege.

Warum Poolsalz?

Poolsalz

Warum Poolsalz: Was man zur Pooldesinfektion mit Salz wissen muss

Um den Pool sauber zu halten, bietet sich Poolsalz als schonende Alternative zur direkten Verwendung von Chlor an. Poolsalz soll nicht nur nasenverträglicher als reines Chlor sein, es gilt auch als sanfter zu Haut, Haaren und Gesicht. Und auch in puncto Pflegeleichtigkeit des Schwimmbeckens hat Poolsalz einige Vorteile. Kein Wunder also, dass Salzwasserpools seit einigen Jahren im Trend liegen.

Was muss man wissen, bevor man Salz statt Chlor im Pool verwenden kann? ► Warum verwendet man Poolsalz? ► Wie verwendet man Poolsalz? ► Wie viel Poolsalz ist angemessen? ► Wann muss man Poolsalz nachfüllen? ► Was kostet Poolsalz? ► Wo kann ich es kaufen? Antworten hier.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant