Öl-Kunstharz-Siegel bestehen aus Alkydharze auf der Basis natürlicher Rohstoffe, wie z.B. Leinöl oder Holzöl und Lösemittel. Aufgrund der natürlichen Öle hat dieses Siegelsystem ein besonders ausgeprägtes Eindringungsvermögen in die Holzoberfläche. Dadurch entsteht eine sehr gute imprägnierende Wirkung und die Holzfarbe wird intensiv angefeuert. Da der Öl-Kunsthrz-Siegel geringe seitenverleimende Eigenschaften aufweist, wird er bevorzugt auf Dielenböden, Holzpflaster, Schwingböden und Parkett auf Heizestrichen eingesetzt.
Die Oberfläche ist nach der Austrocknung elastisch und rutschhemmend. Ohne ausreichenden Sauerstoff und bei einer Raumtemperatur unter 15°C ergeben sich Trocknungsverzögerungen.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant