Das Quellmass beim Holz gibt an, um wieviel Prozent das Holz vom darrtrockenen Zustand (0 % Holzfeuchte) bis zum Fasersättigungsbereich (ca.25% Holzfeuchte) sich ausdehnt.
In Faserrichtung quillt das Holz um 0,1-0,3%, in Richtung der Markstrahlen um etwa 5% und in Richtung der Jahresringe um etwa 10 %. Vom Fasersättigungspunkt betrachtet schwindet das Holz in gleichem Umfang.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant