Unter Rohdichte versteht man das Verhältnis der Masse ( die Stoffmenge) zum Volumen inklusive Poren und Zellhohlräume. Sie wird gemessen in g/cm³ und maßgeblich vom Wassergehalt des Holzes beeinflußt. Je höher der Wassergehalt, desto höher ist auch die Rohdichte.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant