Teaköl wird aus dem Samen der Teakbäume gewonnen und wird wie Leinöl ohne weitere Zusätze zur Oberflächenbehandlung eingesetzt. Dabei reagiert das Öl nach dem Auftrragen chemisch mit dem Luftsauerstoff und härtet erst nach Tagen zu einem festen Film aus.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant