Werkstoffe werden als zäh bezeichnet, wenn sie bei Belastung nachgeben und nicht sofort einreißen oder brechen (im Gegensatz zu "spröde ")
Zähe Werkstoffe sind z.B. Stahl, Holz, Blei oder Thermoplastische Kunststoffe.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant