haende um euroDie Zinsen sind tief wie nie. Schon mit mittlerem Einkommen lässt sich scheinbar eine halbe Millionen Euro finanzieren. Doch kann ich mir ein solch teures Haus wirklich erlauben? Lesen Sie hier, wie Sie die mögliche Höhe Ihrer Baufinanzierung bestimmen.

1. Meine mögliche monatliche Belastung

Wie viel kann ich jeden Monat für die Baufinanzierung erübrigen? Das hängt von folgenden drei Faktoren ab:

  • Meinem monatlichen Einkommen.
  • Meinen monatlichen Kosten.
  • Den Zinszahlungen, die für einen Kredit fällig werden.


Vorab: Sie sollten nicht nur die jetzigen Minizinsen im Blick haben, sondern auch kalkulieren, ob Sie die Restschuld nach der ersten Kreditlaufzeit auch bei deutlich höherem Zinssatz abzahlen können.

geld leihen 2

Zahlen ermitteln

{tab Einnahmen, Ausgaben}

Das eigene Einkommen ist für jemand Nichtselbständigen natürlich klar. Bei selbstständiger Tätigkeit sollte dieses knapp unter dem langjährigen Durchschnitt angesetzt werden. Doch was ist mit den monatlichen Kosten? Viele agieren ohne Überblick und geben halt soviel aus, wie die EC-Karte hergibt. Doch für eine Baufinanzierung muss kalkuliert werden. So Sie es also noch nicht getan haben, sollten Sie sich einen (groben) Überblick über Ihre monatlichen Ausgaben verschaffen.

Die aktuellen Kreditzinsen entnehmen Sie der Tabelle im rechten Tab.

{tab Kreditzinsen}

Die aktuellen Zinsen der Baufinanzierung von November 2022.

Baufinanzierung Rechner

Kosten senken

Bei einem Zinssatz von 1% und 5% Tilgung bedeutet eine Kreditaufnahme von 2.000 Euro eine monatliche Belastung von 10.- Euro. Sie sehen, es lohnt sich, die momentanen Ausgaben auf Einsparpotenzial durchzugehen. Nutzen Sie für alle laufenden Verträge entsprechende Vergleichsportale (Von Verivox für Internetkosten bis Geld-Welten für die Haftpflichtversicherung), um günstigere Anbieter zu finden.

Offene Fragen

Die folgenden Fragen stellt man sich nicht gerne. Aber Sie sollten doch zumindest einmal darüber nachdenken:

  • Was ist, wenn wir uns trennnen?
  • Was ist, wenn einer von uns beiden seine Beschäftigung verliert?
  • Was ist, wenn der Hauptverdiener für lange Zeit erkrankt?

Sicherheitspuffer

Ein weiterer wichtiger Tipp zur Baufinanzierung: Wie auch immer Sie die Risiken der Aufrechterhaltung des momentanen Lebensstandards einschätzen, eines sollten Sie immer beherzigen: Schaffen Sie sich einen Puffer, so dass Ihnen nicht bei jeder kleinen Verschlechterung der Lage die Luft ausgeht.

Dieser Puffer sollte zum einen in Erspartem bestehen, mit denen schlechte Zeiten für eine gewisse Zeit abgefedert werden können. Wenn Sie noch nicht über diesen verfügen, sparen Sie ihn an. Das Geld-Welten Magazin gibt Tipps und Ratschläge, wie Sie richtig sparen.

Zum anderen können auch unnötige Luxusausgaben einen Puffer darstellen. Die Mitgliedschaft im Golf-Club ist sicherlich nicht lebensnotwendig, ebenso wenig der teure Sportwagen. Beides kann aufgelöst werden und hierdurch monatlich Mittel frei setzen. Das gilt im kleineren Rahmen auch für Vereinsmitgliedschaften, teure Handyverträge, oder übermäßige Kleidungskäufe.

Tilgung bei Minizinsen

Haben Sie sich schon einmal überlegt, was passiert, wenn der Zinssatz wieder ansteigen würde?

Beispiel

  • 100.000 Euro bei 1% Zins und 1% Tilgung = 166,67 Euro (Zins und Tilgung) pro Monat
  • 100.000 Euro bei 8% Zins und 1% Tilgung = 750,00 Euro pro Monat

Sie sehen, wenn die Zinsen steigen, kann es eng im Portemonnaie werden. Was tun? Antwort: Nutzen Sie die erste Kreditlaufzeit für einen ordentlichen Tilgungssatz.

Beispiel

  • 100.000 Euro bei 1% Zins und 1% Tilgung = 166,67 Euro (Zins und Tilgung) pro Monat
    Restschuld nach 10 Jahren: 89.487,09 Euro
  • 100.000 Euro bei 1% Zins und 5% Tilgung = 500,00 Euro (Zins und Tilgung) pro Monat
    Restschuld nach 10 Jahren: 47.437,55 Euro

Sie sehen, mit einem Tilgungssatz von 5 Prozent haben Sie nach 10 Jahren bereits über die Hälfte abgetragen. Dadurch sollten auch eventuell stark steigende Zinsen in der Zukunft kein (potentielles) Problem mehr darstellen.

2. Kredihöhe ermittlen - Beispielrechnung Baufinanzierung

Haushaltseinkommen: 3.500 Euro pro Monat.
Monatliche Kosten (ohne Kreditkosten, aber mit Nebenkosten der zukünftigen Immobilie) großzügig gerechnet: 2.000 Europro Monat.
Sicherheitspuffer: 300.- Europro Monat.

Daraus folgt: Für Kredit verfügbar: 1.200 Euro pro Monat
Daraus folgt bei 1% Zins und 5% Tilgung: Potentieller Kreditrahmen 240.000 Euro.
Restschuld nach 10 Jahren: 113.850,13 Euro.

3. Mein Eigenkapital

Theoretisch möglich sind Null-%-Finanzierungen heutzutage durchaus. Aber es ist nach wie vor viel besser, wenn Sie mindestens 20 Prozent Eigenkapital einsetzen können. Das wäre in obiger Beispielrechnung 60.000 Euro.

Fazit

Die Immobilie dürfte bei solider Kalkulation dann alles in allem bei obigen Einkommen und monatlichen Ausgaben 300.000 Euro kosten (240.000 Kredit plus 60.000 Eigenkapital). Spielen Sie nun gerne mit untenstehendem Kreditrechner eigene Zahlen durch.

Hypothekenkreditrechner
Kreditbetrag*
Diese Summe nehmen Sie auf und erhalten Sie ausgezahlt.
Jährlicher Effektivzins* %
Anfängliche Tilgung* % pro Jahr
Laufzeit* Jahre
Ev. Sondertilgungen* € pro Jahr
 
* = notwendig zur Berechnung

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.