lift gelb rt 564

Arbeiten mit mobilen Arbeitsbühnen: Anleitung und Schutz vor Unfall

Die Houzz & Home Studie 2017 zeigte, dass die Deutschen im Jahr 2016 pro Haushalt für (umfangreiche) Renovierungsarbeiten durchschnittlich 60.400 € zahlten. Damit lagen die Ausgaben 12% höher als im Vorjahr. Sanitäreinrichtungen sind hierbei die am häufigsten renovierten haustechnischen Anlagen und das Wohnzimmer ist der Raum, der am liebsten umgestaltet wird. Oftmals legen die Mieter oder Eigentümer selbst Hand an, um ihr Zuhause zu verschönern. Hierzu müssen neben den Baumaterialien verschiedene Geräte vorhanden sein, wie beispielsweise Bohrer, Renovierungsfräsen oder: Arbeitsbühnen.

 

Als bekannte kostengünstige Alternative zum Kauf dieser oftmals selten gebrauchten Geräte bietet es sich an, beispielsweise eine mobile Arbeitsbühne mieten zu können. Hierzu gibt es zahlreiche gut spezialisierte Anbieter, die zur Renovierung benötigte Utensilien verleihen. In diesem Artikel soll die Arbeitsbühne als hilfreiches Renovierungsgerät vorgestellt werden.

Vorteile einer mobilen Arbeitsbühne

Im Gegensatz zum klassischen Gerüst bietet die mobile Arbeitsbühne einige entscheidende Vorteile. Zum einen kann ohne viel Aufwand der Standort der Arbeitsbühne geändert werden. Durch die an der Unterseite angebrachten Rollen wird sie einfach von einem Einsatzort zum anderen geschoben, wobei Hubarbeitsbühnen bei korrekter Benutzung – siehe dazu unten – niemals ihre Standsicherheit verlieren.

Das klassische Gerüst ist hingegen fest fixiert und lässt sich nur mühsam ab- und an anderer Stelle wieder aufbauen.

Zudem können kleine Arbeitsbühnen auch für Renovierungen im Hausinneren verwendet werden. Beim Streichen der Wände oder Anbringen von Lampen, insbesondere in Altbauten mit sehr hohen Decken, lohnt sich dieses Gerät womöglich. Wo sonst eine klassische Leiter wenig Halt gab, um kopfüber zu streichen, ist die Verletzungsgefahr bei der Nutzung von Arbeitsbühnen deutlich geringer. Zudem musste sonst für jeden neuen Pinselstrich von der Leiter abgestiegen werden, um Farbe an den Pinsel zu bringen. Eine Arbeitsbühne erleichtert diese nervige Prozedur enorm: Sie dient gleichzeitig als Ablage für Arbeitsmaterialien.

Arbeitsbühne Unfall

Das Arbeiten mit mobilen Arbeitsbühnen bedarf besonder Sorgfalt. Vorab einige Videos, die Probleme mit Arbeitsbühnen verdeutlichen:

Schleudergefahr

Wer auf der Bühne arbeitend diese bewegt, sollte bei unebenem Gelände besondere Vorsicht walten lassen. Dazu zwei Videos:

Kippgefahr

Auf Arbeitsbühnen mit langem Ausleger wirken große Hebelkräfte. Das kann natürlich auch zum Kippen führen, wie im folgenden Video zu sehen:

 

Was ist bei der Nutzung einer Arbeitsbühne zu beachten?

Wird dieses Gerät genutzt, gilt es insbesondere drei Punkte zu beachten, um maximale Arbeitssicherheit zu gewährleisten und Unfälle zu vermeiden.

  1. Der Untergrund sollte gerade und rutschfest sein. Die mobile Arbeitsbühne steht auf Rädern, weshalb es wichtig ist, die größtmögliche Standsicherheit zu gewährleisten.
  2. Auch dieser Punkt ist zu beachten, um das Verletzungsrisiko bei der Renovierung zu minimieren: Arbeitsbühnen befinden sich in mehreren Metern Höhe, was Schäden durch herunterfallende Werkzeuge und Arbeitsmaterialien fördern könnte. Deshalb ist eine Umwehrung der Arbeitsbühne sicherzustellen. Hierbei werden Handleiste, Fußleiste und Knieleiste empfohlen, wobei die Fußleiste mindestens 15 Zentimeter hoch sein sollte. So werden herunterrutschende Gegenstände abgefangen und Personenschäden vermieden. Zudem ist es Vorschrift, dass die Umwehrung mindestens 110 Zentimeter hoch und fest mit dem Boden verankert sein muss.
  3. Hubmasten einer Hubarbeitsbühne oder Hebebühne stellen ein potenzielles Verletzungsrisiko dar. Deshalb ist es vorgesehen, ein Gitter über die gesamte Breite der Arbeitsbühne aufzustellen, das engmaschig und mindestens 180 Zentimeter hoch sein soll.

Beachten Sie die jeweiligen Vorgaben!

In jeder Arbeitsbühne gibt es eine Box für Dokumente, in der sich u. a. die Bedienungsanleitung befindet. Hier finden Sie u. a. folgende, wichtige Vorgaben:

  • zulässige Arbeitshöhe
  • Gewicht und Grundmaße der Maschine
  • maximale Traglast
  • Reichweitendiagramm für den relevanten Arbeitsbereich

Nicht überladen und pendeln vermeiden!

  • Wichtig ist, dass vor allem die maximale Traglast nicht überschritten wird und auch sonst alle Anweisungen genau eingehalten werden.
  • Außerdem dürfen keine Hebezeuge an der Arbeitsbühne angebracht oder pendelnde Lasten abgesetzt werden – es sei denn, die Bedienungsanleitung lässt dies ausdrücklich zu.
  • Wird in Arbeitshöhe der Bühne die Windstärke 6 (12,5 m/s) erreicht oder zieht ein Unwetter auf, sind die Arbeiten sofort einzustellen.

 

Achten Sie auf Stabilität vom Untergrund

  • Arbeitsbühnen weisen aus Stabilitätsgründen ein hohes Gewicht auf. Schon eine verhältnismäßige kleine Scheren-Arbeitsbühne mit einer Hubhöhe von 6,60 m wiegt deutlich über eine Tonne. Bei Bühnen mit Arbeitshöhen von über 12 Metern werden es schnell über vier Tonnen!
  • Prüfen Sie deshalb die gesamte Strecke, die Sie mit der Bühne zurücklegen wollen, auf ihren soliden Untergrund. Dies ist besonders bei einem aufgeweichtem Boden nach einem Regenschauer wichtig.
  • Halten Gehwegplatten und Rasenflächen dem Gewicht stand oder gibt es unterirdische Hohlräume (z. B. Rohrschächte, Kanalisation), die einstürzen könnten?
  • Räumen Sie ggf. Laub oder Schnee zur Seite, damit Sie sich einen optimalen Überblick über die Wegstrecke verschaffen können.
  • Berücksichtigen Sie, dass auf einem unebenen Untergrund das Gewicht der Bühne ungleich auf die Räder verteilt werden könnte. Bis zu 80% des Gesamtgewichts können bei einer ungünstigen Position auf einem einzigen Rad oder einer Stütze lasten – je nach Bühne können das mehrere Tonnen sein. 

Auf Platten verteilen

Damit das Gewicht der Bühne auf eine möglichst große Fläche verteilt wird, können Sie breite und stabile Unterlegplatten unter die Stützen legen.

Werden alle diese Punkte eingehalten, ist die Arbeitssicherheit gewährleistet und die Renovierungsarbeiten können durch die Nutzung einer Arbeitsbühne deutlich erleichtert werden.

Arbeitsbühne – Anleitung

Jede Arbeitsbühne ist ein wenig anders zu bedienen. Die meisten Arbeitsschritte ähneln sich aber. Dies gilt auch für die Sicherheitsvorkehrungen. Beispielhaft haben wir zwei Anleitungen ausgesucht, die das prinzipielle Vorgehen bei der Arbeit mit mobilen Arbeitsbühnen zeigen:

 

 

 

Für welche Renovierungsarbeiten ist eine Arbeitsbühne geeignet?

Prinzipiell können Arbeitsbühnen vielseitig eingesetzt werden. Für Arbeiten in großen Höhen sind sie beinahe unersetzlich. Hausfassaden können mit ihnen gestrichen, Regenrinnen gesäubert oder Bäume beschnitten werden. Zudem eignen sich kleine Arbeitsbühnen für Renovierungen im Inneren des Hauses, wie beispielsweise bei Deckenarbeiten.

Hohe Wände können auch einfacher gestrichen werden, und viele professionelle Maler nutzen Arbeitsbühnen insbesondere bei Arbeiten, die den häufigen Wechsel von Farben und Materialien erfordern, da diese direkt auf der Arbeitsbühne abgelegt werden können. Das mühselige Hinabsteigen einer Leiter entfällt somit, wodurch die Renovierung nicht nur leichter, sondern auch deutlich schneller voran geht. Sollte sich ein abbruchreifes Gebäude auf Ihrem Grundstück befinden, eignet sich eine Arbeitsbühne ideal für dessen Abarbeitung. Bei der Nutzung einer Leiter besteht Lebensgefahr durch verfrühten Einsturz, wobei dieses Risiko mit einer Arbeitsbühne minimiert werden kann.

Fazit

Arbeitsbühnen sind auf Baustellen nicht mehr wegzudenken. Insbesondere für große Höhen sind diese Maschinen von unschätzbarem Wert, sie ermöglichen beispielsweise Fassadenarbeiten, private Land- und Forstwirtschaftliche Tätigkeiten sowie Renovierungsarbeiten des Innenraums von Häusern. Ihre vielfältige Einsatzmöglichkeit erlaubt es insbesondere mobilen Arbeitsbühnen, einen großen Nutzen sowohl für gewerbliche als auch private Bauherren darzustellen.

Aber: Die Gefahr eines Unfalles steigt mit der Nutzung der Arbeitsbühnen. Darum muss bei der Bedienung und den Vorschriften zur Arbeitssicherheit besondere Sorgfalt zum Einsatz kommen.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant