fertighaus massivhaus karre

Wer darüber nachdenkt ein Haus zu bauen, entscheidet sich heutzutage meistens für ein Massivhaus. Die Massivbauweise ist aktuell so beliebt wie nie zuvor und bringt für Häuslebauer eine Menge Vorteile. Denn Massivhäuser lassen sich nicht nur schnell bauen, sondern bieten auch in Puncto Energieersparnis und Individualität eine Menge Vorteile für zukünftige Eigenheimbesitzer.


 
 

Massiv, aber vorgefertigt

Dabei bedient sich die Massivbauweise mittlerweile aus dem Portfolio für Fertighäuser, so dass ganze Hausteile innerhalb weniger Tage auf dem Baugrund aufgestellt werden können. Durch die dadurch sehr kurze Bauzeit und das hohe Potenzial der Energieersparnis können zukünftige Eigenheimbesitzer sich über viele Vorteile freuen.

Doch wissen nur die wenigsten Menschen worum es sich eigentlich bei einem Massivhaus handelt. Ebenso verzweifeln viele private Bauherren daran die Bauplanungen effektiv und kostengünstig abzuwickeln. So kann der Bau eines Massivhauses genau der richtige Schritt sein, um sich einerseits den Traum vom Eigenheim zu erfüllen und andererseits die Kosten für den Hausbau mit größter Planungssicherheit zu berechnen.

Die Möglichkeiten bei der Massivbauweise sind fast grenzenlos, so dass Häuslebauer die Qual der Wahl haben, was das Design des zukünftigen Domizils betrifft. Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zur Massivbauweise zusammengestellt. Dabei erhalten Sie wichtige Informationen zu Fragen, die sich beim Bau eines Massivhauses ergeben können. Ebenso erhalten Sie einen Überblick von den Vorteilen eines Massivhauses. Auf diese Weise gelingt es den Bau eines Hauses so stressfrei wie möglich abzuwickeln und am Ende das Haus seiner Träume zu beziehen.

Massivhäuser können auf unterschiedlichsten Baugründen errichtet werden. Große Baufirmen wie Spektral-Haus bauen sogar Massivhäuser in Hanglagen.

Möglichkeiten beim Design sind keine Grenzen gesetzt

Bei den Planungen eines Massivhauses kann durch das Einsetzen von Fertigbauteilen die Bauzeit wie erwähnt sehr kurzgehalten werden. Ebenso können Häuslebauer beim Design des zukünftigen Eigenheims ihren Vorstellungen komplett freien Lauf lassen. So können bei einem Massivhaus sowohl ganze Familienhäuser oder auch nur kompakte Bungalow-Anlagen errichtet werden. Je nach den Wünschen zum Traumhaus gelingt es ein Massivhaus zu bauen, welches den eigenen Erwartungen an ein Haus vollkommen gerecht wird.

Energieersparnis durch smarte Bauplanung

Durch die Weiterentwicklung neuer Materialien und Baustoffe gelingt es für einen optimalen Wärme- und Schallschutz bei der Massivbauweise zu sorgen. Wird der Hausbau eines Massivhauses energetisch geplant, gelingt es ebenso langfristig die Kosten für Strom und Wärmeenergie deutlich nach unten zu drücken.

Wiederverkaufswert beim Massivhaus ist hoch

Ein Massivhaus steht vor allem für einen behaglichen Wohnkomfort mit hohem Sicherheitsgefühl und verhältnismäßig niedrige Unterhaltskosten. Die Immobilien der Massivbauweise besitzen auch einen relativ hohen Wiederverkaufswert, meist höher als bei einem günstigen Fertighaus. Ebenso können Massivhäuser durch eine sehr hohe Robustheit überzeugen, was die Massivbauweise langlebig werden lässt.

Lesen Sie weiter:

Fertighaus und Massivhausbau im Direktvergleich

Bunte Häuser in einer Reihe

Das eigene Häuschen. Für viele Menschen das angestrebte Ziel in der Zukunft und das Ergebnis des  jahrelangen Schaffens. Es soll natürlich zugleich auch eine Absicherung fürs Leben sein, der Ort, den man Heimat nennt und wo sich die ganze Familie wohl fühlen sollte. Und natürlich ein Fundament  für die Zukunft der Kinder. Es ist uns wichtig und umso relevanter ist die genaue Planung, das Informieren und die Ausschöpfung und Prüfung aller Möglichkeiten, die sich bieten, ein eigenes Haus als Fertig- oder Massivhaus zu bauen.

,

Buchempfehlungen zur Massivbauweise

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant