Traum-Badezimmer

Mit diesen 5 Tipps zum Traum-Badezimmer

Das Badezimmer dient nicht nur zum Duschen, Baden oder für den Toilettengang. Wer bei der Planung des Badezimmers etwas Liebe ins Detail steckt, schafft sich seine eigene Wellness-Oase für Zuhause. Nach einem anstrengenden Tag genießen Sie die Dusche unter dem Wasserfall-Duschkopf. Oder sorgen die Luftdüsen in der Badewanne für eine Entspannung der Muskulatur? Mit zwei Waschbecken nebeneinander schaffen Sie genug Platz für das gemeinsame abendliche Zähneputzen. Es gibt viele Tipps und Tricks, die aus einem einfachen Badezimmer eine Wohlfühl-Oase mache. Wie auch Ihnen das gelingt, erfahren Sie mit den folgenden fünf Tipps.

Punkt 1 

1. Die Planungsphase durchlaufen

Viele Bauherren und Bauherrinnen vergessen die Planungsphase des Badezimmers. Doch wer sich noch vor den ersten Arbeiten ausreichend Gedanken über die Gestaltung macht, kann im Nachhinein Probleme vermeiden.

Zunächst sollten Sie die Raumaufteilung gut durchdenken. Wie viel Platz benötigt das WC? Kann das Badezimmer vom WC getrennt werden? Wie viel Bewegungsfreiheit wünschen Sie sich beim Ein- und Aussteigen aus Dusche oder Badewanne? Kalkulieren Sie bereits im Vorfeld etwas mehr Spielraum ein, damit Sie den Aufenthalt im Bad später genießen können.

Punkt 2

2. Die passenden Brausen und Duschen

Brausen und Duschen aller Art bietet Ihnen Grohe – ein namhafter Hersteller von Duschsystemen, die über Smart Control verfügen. Dabei handelt es sich um ein System, welches Ihnen das Regulieren der Wassermenge sowie der Wassertemperatur per Knopfdruck ermöglicht. Stellen Sie den Wasserstrahl nach Belieben punktgenau ein, um eine entspannende Dusche zu genießen.

Leistungsstarke Wasserfallduschen oder kleine Brausen für eine sanfte Reinigung stehen in unterschiedlichen Designs zur Verfügung.

Punkt 3

3. Stauraum ist relevant

Oftmals vergessen Menschen bei der Planung des Badezimmers, dass Stauraum auch im Badezimmer vonnöten ist. Deodorant, Duschgel, Seife, Zahnpaste sowie elektronische Geräte wie der Föhn oder der Rasierapparat sollten einen ordentlichen Stauraum finden.

Daher bietet es sich an, einen Waschtischunterschrank einzuplanen. Wem dieser zu weit in den Raum hineinsteht, der kann auch auf eine Wandeinbauversion zurückgreifen. Wohnen Sie unter dem Dach bietet sich ein Drempelschrank an. Dieser schenkt ausreichend Stauraum, ohne viel Platz einzunehmen.

Punkt 4

4. Rutschgefahr vermeiden

Sie träumen von einer wunderschönen begehbaren Dusche? Oder soll das Badezimmer weite Flächen zur Verfügung stellen? In beiden Fällen ist es wichtig, dass das Badezimmer keine Rutschgefahr darstellt. Hierzu gibt es rutschhemmende Oberflächen, welche sich einfach pflegen lassen und Sicherheit bieten.

Insbesondere im Alter muss auf eine sichere Oberfläche des Bodens geachtet werden. Greifen Sie beispielsweise zu Duschflächen aus Stahl oder Emaille oder legen Sie spezielle Anti-Rutsch-Folien über die Fliesen.

In weitläufigen Duschen können Sie mittels Haltestangen für mehr Sicherheit sorgen. Diese Stangen lassen sich einfach in den Wänden befestigen, um beim Aussteigen aus der Dusche oder der Badewanne für mehr Stabilität zu sorgen.

Punkt 5

5. Schimmel keine Chance geben

Das Badezimmer ist ein Ort der hohen Luftfeuchtigkeit sowie warmer Temperaturen. AUs diesem Grund sollte bereits bei der Planung ein optimales Mittel gegen Schimmel kalkuliert werden. Silikonfugen können im Bad gänzlich vermieden werden, wenn Sie auf eine spezielle Technik zurückgreifen. Dabei wird die Duschwanne wandseitig aufgekantet und anschließend überfliest. Somit entsteht ein sauberer Übergang, der keine Feuchtigkeit in das Mauerwerk gelangen lässt.

Sorgen Sie zudem für einen guten Luftaustausch im Badezimmer. Eine Lüftungsmöglichkeit muss stets gegeben sein. Ist es Ihnen nicht möglich, ein Fenster in das Badezimmer einzubringen, sollten Sie auf eine elektrische Lüftungsanlage zurückgreifen.

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

6. Weiterlesen

Wie Badezimmer richtig lüften

dusche brause strahl h4 564

Wie Sie das Badezimmer nach dem Duschen (Baden) richtig lüften

Viele, insbesondere kleine Badezimmer erinnern nach der heißen Dusche an eine Dampfsauna. Das heiße Wasser verteilt sich wie ein feiner Nebel im Raum. Das wäre kein Problem, wenn sich die Feuchtigkeit nicht auf die Wände absetzen würde und damit den überall vorhandenen Schimmelsporen einen wachstumsfördernden Nährboden böte. Doch keine Angst, bei Beherzigung einiger Lüftungstipps braucht niemand die Schimmelbildung in Wohnung oder Haus zu fürchten.

Wie schließe ich eine oder zwei Waschmaschinen gleichzeitig richtig an?

waschmaschine trockner ft 564

Der Anschluss einer Waschmaschine ist keine Hexerei und kann von jedem durchschnittlich begabten Heimwerker problemlos durchgeführt werden. Bei zwei Waschmaschinen, die nebeneinander und gleichzeitig betrieben werden sollen, gibt es aber einige Punkte zu beachten.

Dusche Silikon erneuern

dusche fuge schimmel o 564

Dusche Silikon erneuern: Anleitung, Tipps und problemloses entfernen

Nichts ist für die Ewigkeit – auch nicht das Silikon in der Dusche. Spätestens, wenn das Silikon deutliche Schimmelbildung zeigt, sollte man es wechseln. Aber auch Undichtigkeit oder unsaubere Optik können ein Grund sein, durch frisches Silikon neuen Glanz in die Duschkabine (oder ans Waschbecken, die Badewanne ...) zu bringen. Wir zeigen, wie Sie problemlos (zumindest so einfach wie möglich) das alte Silikon entfernen und durch eine frische Fuge ersetzen.

Dusche verstopft

Dusche verstopft

Dusche verstopft – Was tun? 5-fach rasche Hilfe

Kommt es bei dem Abflussrohr in der Dusche zu einer Verstopfung, ist dies nicht nur äußerst unhygienisch, sondern stellt auch immer ein großes Problem dar. Schließlich wird die Dusche im Alltag täglich benötigt – denn es möchte niemand im Büro oder im Supermarkt durch seinen strengen Körpergeruch auffallen.

Die Verstopfung in der Dusche zu lösen ist in der Regel allerdings gar nicht schwierig. Mit welchen mechanischen Methoden oder Hausmitteln die Verstopfung der Dusche beseitigt werden kann, zeigt der folgende Beitrag.

Dusche abdichten - mit und ohne Silikon

duschwanne fuge 564

Eine dichte Dusche ist Grundvoraussetzung für ein ungetrübtes Duschvergnügen. Wer will schon jedes Mal mühsam nach den Duschen den Badezimmerboden feudeln. Sisyphos lässt grüßen, der Fels wird hier zu Wasser. Aber auch aus gesundheitlichen Aspekten sollte eine Dusche gut abgedichtet sein. Rissige oder unvollständige Dichtungen lassen den Schimmelpilz sprießen. Gute Gründe für eine fachgerechte Abdichtung des Duschgewölbes.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant