Topic-icon Praxis bei Baufirmen

Mehr
19 Apr 2016 01:02 - 19 Apr 2016 01:05 #2331 von DinaStee
Praxis bei Baufirmen wurde erstellt von DinaStee
Ich habe vor, ein zweigeschössiges Einfamilienhaus mit

Keller: Abstellkammer, Werkstatt, Sportraum, Raum für Haustechnik, Weinkeller.

Erdgeschoss: Küche, Vorratskammer, Wohnzimmer, Kamin, vlt. Esszimmer,
Waschküche, Flur, Treppe, Besenkammer, Toilette, Zwei Haustüren vor und
hinterm Haus,

Obergeschoss (kein Dachgeschoss da wenig Dachneigung): Badezimmer,
Schlafzimmer mit Balkon, Kinderzimmer, Arbeitszimmer mit Balkon,
Gästezimmer, Hauswirtschaftsraum mit Balkon, vlt. Bibliothek- oder
Leseraum,

Garten: Geräteschuppen, Garage, Pavillon, Gewächshaus, (Schwimm-)Teich, Nutzgarten,

zu bauen und will dabei möglichst viel Eigenleistung einbringen da
ich mir die Zeit dafür nehmen will, als auch mit Hilfe durch Freunde und
Bekannte. Ich lese im Moment verschiedene Bücher und Infomaterialien
über den Hausbau (Rohbau, Innenausbau usw.). Allerdings hätte ich gerne
auch Erfahrung in der Praxis.

Kann mir jemand sagen, ob man bei den lokalen Baufirmen zu diesem
Zweck mitmachen kann, z.B. in Form von Praktikum an ihren anderweitigen Bauvorhaben? Hat jemand damit selbst Erfahrung oder darüber
Kenntnisse, ob das möglich ist bzw. was man dabei beachten sollte? Z.B.
ob gegen Bezahlung oder durch Arbeitshilfe als Gegenleistung usw. Ich
weiss auch, dass man auch als Helfer eine Unfallversicherung braucht.

Danke im Voraus.
Letzte Änderung: 19 Apr 2016 01:05 von DinaStee.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

 
 

Mehr
09 Mai 2016 13:32 #2346 von PeterHeimwerker
Und wie schaut es aktuell aus mit deinem Vorhaben aus? Bereits einige Erfahrungen gesammelt die du uns evtl. mitteilen kannst . Würde mich sehr freuen

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
10 Mai 2016 12:30 #2358 von DinaStee
Habe ca. 40 Baufirmen und Architekten regional und überregional gefragt aber bisher, bis auf Ytong, (die versprochen hat unter ihren Bauherren in der Region zu suchen und die mir nicht so interessiert da sie mit Porenbeton baut, ich will mit Ziegeln bauen) noch keine gefunden, die bereit wären. Werde aber weiter suchen. Die bisherigen waren die, die per Mail erreichbar waren. Viele aber, besonders Baufirmen haben keine Adresse oder keine angegeben.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

  • Rehle
  • Rehles Avatar
  • Besucher
  • Besucher
24 Apr 2018 13:56 #3044 von Rehle
Rehle antwortete auf Praxis bei Baufirmen
Mit wem hast Du im Endeffekt gebaut? Müsste ja normalerweise schon fertig sein...

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Mehr
04 Mai 2018 12:22 - 04 Mai 2018 12:38 #3082 von Berliner32
Hallo aus Berlin, ich weiß aus Erfahrung, dass so ein Eigenheimprojekt wie hier beschrieben nach dem DIY Prinzip ganz, ganz schwierig wird. Es fängt ja schon bei den ganzen Bauvorschriften an, die dann auch wieder von Region zu Region unterschiedlich sein können. Materialbeschaffung. Fuhrpark, wo zB bekomme ich auf die Schnelle einen Bagger her? Ich habe mich bei meinem Rohbau unterstützen lassen - kleinere Sachen kann man sicherlich aus Kostengründen selber machen, wie zB Malerarbeiten, Installationen oder dergleichen. Wenn man nicht zufällig direkt aus der Branche kommt, sehe es allerdings nahezu als unmögliches Unterfangen, das komplette Bauprojekt mit eigenen Händen zu stemmen.

Gruß aus dem großen B.
Letzte Änderung: 04 Mai 2018 12:38 von admin.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christian Arp
Ladezeit der Seite: 0.092 Sekunden

Auch interessant