Topic-icon Aw: Woher bekommt ihr gutes Holz für Möbel?

Mehr
16 Mär 2012 16:45 #1349 von Sirius
Hallo,

ich wollte mal fragen, ob ihr Bezugsquellen kennt, woher man möglichst gutes und nicht zu teures Holz bekommt für Möbel aber auch für die Deckenverkleidung.

Danke schon mal für Tipps!!!!!! Ich wohne übrigens in Wien.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Mehr
16 Mär 2012 21:51 #1351 von donpedro
Hi!
günstiges Holz könntest du aus Ungarn bestellen. Sonst kannst du beim flohmarkt versuchen oder dich bei geizhals erkundigen
lg
Pedro

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Apr 2012 15:24 - 15 Apr 2012 15:31 #1361 von drechsler
hallo Sirius

nimm's mir nicht übel, aber deine Frage ist ein Musterbeispiel dafür, wie man nicht fragen darf, wenn man wirklich brauchbare Antworten wünscht.
Du mußt schon etwas mehr verraten, was so deine Vorstellungen sind, denn „nicht zu teuer aber gut“, diese Holzart gibt es nicht.
Für die Deckenverkleidung ist das ja relativ einfach, denn in jedem Baumarkt bekommst du
Profilbretter mit Nut und Feder, zumeist in Fichte, aber auch anderen Holzarten. Willst Du es eleganter, gibt es Paneelen in furnierter Ausführung , die auch leicht zu montieren sind und ebenfalls recht preiswert angeboten werden.mit Sicherheit auch in Wien.
Du fragst aber im gleichen Atemzug nach gutem Holz für Möbel, und da ist eine Antwort schier unmöglich. Das ist nicht nur Geschmackssache, sondern man müsste dazu auch wissen, welche Verarbeitungsmöglichkeiten du hast, welche Fachkenntnisse, Werkzeuge, Maschinen, Werkstatt.
Vor allem aber musst du dir selbst klarmachen, was du an Möbeln haben möchtest.
Ich versuche trotzdem mal eine Antwort :
Am einfachsten läßt sich mit Plattenmaterial arbeiten. Masssivholzmöbel verlangen weitaus mehr Fachkenntnisse. Das günstigste sind wohl Möbel aus furnierten Spanplatten, die du dir auch im Baumarkt aussuchen und dort gleich nach deiner Bedarfsliste exakt auf Maß zuschneiden lassen kannst. Das macht heute jeder Baumarkt sehr viel besser, als du es selbst kannst, , so dass man die Teile nur noch zusammen schrauben oder anderweitig verbindenfehlte muß, um auch mit geringen handwerklichen Fertigkeiten brauchbares zustande zu bringen. Wenn du dann noch lernst, die Sägekanten mit den dazu käuflichen Kantenstreifen im Bügelverfahren zu beschichten, wird das sehr ordentlich aussehen und noch besser, wenn du die Oberflächen abschließend sauber schleifst und lackierst oder mattierst.
Zuerst aber : Wünsche konkretisieren, Zeichnungen machen, Stücklisten erstellen.
Übrigens : es gibt auch gute Fachbücher für Hobbytischler.
Letzte Änderung: 15 Apr 2012 15:31 von drechsler. Grund: fehlte einfach
Folgende Benutzer bedankten sich: Karolina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Mai 2012 12:10 - 18 Jun 2019 09:00 #1394 von ManniMan
Da muss ich Drechsler auf jeden fall recht geben. Es kommt darauf an, was genau du vor hast.
Ich habe mir mein Büro mit Möbeln nach Maß aus dem Internet bestellt. Da ich bereits Kunde bei denen bin, bekomme ich auch zugeschnittenes Holz bei denen. Der Vorteil für mich: das Dekor stimmt mit den bestehenden Möbeln überein, geliefert wird nach Hause und die Umleimung ist sehr hochwertig. Ich weiß nicht ob die das als ersten Auftrag dirket machen, aber fragen kostet ja nichts.

Gruß

Wenn du etwas sagst, sollte dies besser sein, als wenn du geschwiegen hättest
Letzte Änderung: 18 Jun 2019 09:00 von admin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mär 2013 13:40 - 18 Jun 2019 09:00 #1532 von danareis
Hallo Zusammen

Ich laube ich bin hier genau richtig. Ich möchte mir auch Mobel selbst bauen. Und zwar einen Massivholz Schreibtisch. Das kann doch gar nicht so schwer sein, da die Formen ja ziemlich einfach strukturiert sind, oder? Ich weiß aber auch nicht, wo ich Akazienholz mit 4 cm Plattenstärke herbekomme. Also im Baumarkt schon mal nicht :dry:
Meint ihr das lohnt sich es selbst zu machen, oder ist die Ersparnis am Ende gar nicht so groß?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten
Dana

Klärgrube vom Profi
Letzte Änderung: 18 Jun 2019 09:00 von admin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mär 2013 18:13 - 25 Mär 2013 18:15 #1534 von drechsler
Hallo alle Hobbytischler,

Das Vorhaben mit dem Schreibtisch in Massivholz Akazie o.a. im Ma9 90/180 ist leider nicht realisierbar. selbst ein gelernter und geübter Tischler, sogar viele Werkstätten würden einen solchen Auftrag nicht annehmen. Grund : es ist fast unmöglich die dafür nötige Holzqualität aufzutreiben und als Platte so zu verarbeiten, dass eine so ebene saubere Fläche entsteht, wie sie als Schreibtischplatte nun einmal sein muß.
Deine einzige Chance besteht darin, fertig verleimte Platten in der gewünschten Edelholart aufzutreiben. In der Art von Massivholz-Küchen-Arbeitsplatten verleimt und davon dann 1 1/2 Platten zu verleimen. 4cm Dicke sind das Minimum, für die Seitenteile verdoppelt. Wenn Du keine komplette Werkstatt benutzen kannst, dürfte selbst das nichts brauchbares werden.
Sorry, aber mit den einfachen Grundformen ist es nicht getan.
Ich würde an Deiner Stelle echtholz-furnierte Spanplatte nehmen, mit kräftigen Umleimern aus Massivholz versehen. Das kostet nur einen Bruchteil und ist machbar.
Schöne Grüße vom Drechsler, der das Tischlerhandwerk von der Pike an gelernt hat.
Letzte Änderung: 25 Mär 2013 18:15 von drechsler. Grund: Rechtschreibungsfehler
Folgende Benutzer bedankten sich: danareis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • muscle
  • muscles Avatar
  • Besucher
  • Besucher
25 Aug 2013 21:22 #1600 von muscle
Aus Bosnien ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • KeLi
  • KeLis Avatar
  • Besucher
  • Besucher
22 Okt 2013 10:07 #1720 von KeLi
Von Grosshändlern oder von Tischlereien (kann man probieren)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christian Arp
Ladezeit der Seite: 0.073 Sekunden

Auch interessant