Topic-icon Alte Holztreppe wieder aufhübschen

Mehr
20 Apr 2016 19:50 #2333 von michahab
Hallo,

wir möchten unsere alte Holztreppe renovieren. Den braun lackierten Wangen und Stufen komme ich nur mit Heißluftfön, Sachtel und Schleifpapier zu Leibe. Im Anhang hab ich mal den "Ist-Zustand" festgehalten.
Wir würden gerne die Holzstruktur wieder herausbringen? Ist das überhaupt noch möglich? Denn irgendwie ist die Struktur nicht so wirklich schön zu erkenne. Zu welcher Endbehandlung würdet ihr denn raten? Habe euch mal Fotos hochgeladen:
www.bilder-upload.eu/show.php?file=3aad16-1461182423.jpg
www.bilder-upload.eu/show.php?file=bb1577-1461182681.jpg

Viele Grüße
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Mehr
21 Apr 2016 06:05 #2334 von Tamoran
Ich finde, ihr seid mit dem Abschleifen schon super vorangekommen. Ich habe vor einigen Jahren diese Arbeit mal bei einer grün lackierten Holztreppe begonnen. Nach drei Tagen und ebensovielen Stufen habe ich entnervt aufgegeben. Dagegen seid ihr da schon "fast" fertig.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Apr 2016 07:34 #2335 von michahab
Danke Tamoran,

Frage ist nur, was mach ich mit der Treppe, wenn ich alles runter hab?

Lackieren auf keinen Fall. Will die Holzstruktur schon noch sehen. Lasieren? Beizen? Was es noch so alles gibt.

Was haben die anderen mit ihren Treppen so gemacht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Apr 2016 09:37 #2336 von casando
Hallo michahab,

Du hast ja schon einiges an Vorarbeit geschafft. Ich hab mal meinen Schreinerkollegen um Rat gefragt, hier seine Antwort:

Grundsätzlich hätte ich hier vorab zu Abbeizer geraten. Die wirklich professionellen Abbeizer bekommt man nur im Fachhandel,
sind allerdings sehr aggressiv und nur mit den entsprechenden Arbeitsschutzmaßnahmen anzuwenden. Aus eigener Erfahrung habe ich mit Molto Abbeizer als Gel (aus dem Baumarkt) gute Ergebnisse erziehlen können. Das würde sich in diesem Fall auch noch lohnen.

Anschließend müssen die Rückstände möglichst restlos entfernt werden.
Ziehklingen eignen sich dazu sehr gut.
In den Ecken ist ein Steicheisen 20-25mm Breite sehr praktisch welches als Ziehklinge verwendet werden kann - Anschließend kann dann geschliffen werden.

Das Schleifen sollte immer mit der Holzmaserung erfolgen, da man sogenannte Querschleifer nur schlecht wieder weg bekommt.
Zunächst grob mit 80-120er Körnung und den Fenschliff mit 150-180er Körnung. Auch hier lohnt sich ein Gang zum Schreiner, da die angebotenen Schleifmittel in den Baumärkten eher an den Nerven schleifen als am Material.

Alternativ lässt sich in diesem Fall auch mit einem oszilierndem Schleifer arbeiten ("Fein Multimaster" ist hier DAS Gerät bei den Profis)
Gerade in den Ecken ist solch ein Gerät Gold wert. Für größere Flächen eignet sich auch ein Exzenterschleifer.

Als Oberflächenbehandlung eigenen sich Hartöle oder Hartwachse.
Ich würde zu Hartöl raten, Auro zum Beispiel, oder die Produkte von Biofa sind top. Zudem entsteht durch den farbanfeuernden Effekt eine schöne Holzoptik.
Auch hier lohnt sich der etwas tiefere Griff in die Tasche, da günstige Produkte oft wasserbasierend sind, sich anschließend die Holzfasern dadurch wieder aufrichten und für eine rauhe Oberfläche sorgen.
Auch hier habe ich mit den so gut abgeschnittenen Baumarktprodukten eher unzufriedene Ergebnisse erziehlt.
Also besser auf Naturöle achten, welche nicht auf Wasserbasis sind.

Vielleicht ist ja ein hilfreicher Tipp für dich dabei :)

casando - Schöner Leben in Haus und Garten - www.casando.de/ratgeber/
Folgende Benutzer bedankten sich: michahab

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
21 Apr 2016 14:19 #2337 von michahab
Hallo Casando,

vielen Dank für die ausführliche Hilfe.

Würdet ihr die Setz- und Treppenstufen und Wange mit Hartwachsöl behandeln? Sieht doch dann ein wenig langweilig aus? Hab nochmal eine Stufe so richtig heute behandelt und sauber gemacht.

www.bilder-upload.eu/show.php?file=a41157-1461225662.jpg

Sollte ich hier jetzt mit dem beschriebenen Abbeizer nochmal ran? Oder muss noch mehr runter geschliffen werden?

Viele Grüße
michahab

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Apr 2016 10:49 #2339 von casando
Hallo Michahab,

die erste Stufe sieht doch schon echt gut aus.
In besonders hartnäckigen Ecken würde ich, falls es anders nicht geht, mit Stecheisen oder Ziehklinge und gegebenfalls Abbeizer arbeiten, wenn es auch ohne funktioniert - umso besser :-)

Die Treppe sollte schon komplett behandelt werden, denn die Behandlung ist ja letztlich auch Schutz gegen Feuchtigkeit und vereinfacht zudem die Pflege und Reinigung enorm - Gerade bei Abrieb von Schuhen.
Eine Alternative zu Hartwachsöl wäre transparenter Treppenlack oder weiße Wangen und transparent lackierte Stufen.
Nur sollte dann mit wasserbasiertem Lack gearbeitet werden, da gegebenfalls alte Lackrückstände mit lösemittelhaltigen Lacken ungünstig reagieren und nicht durchhärten oder sich lösen könnten.

casando - Schöner Leben in Haus und Garten - www.casando.de/ratgeber/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Apr 2016 11:57 #2340 von michahab
So, letzte Frage: Wir bekomm ich denn das Holz etwas dunkler, aber damit die Struktur noch ethalten bleibt. Finde es jetzt so nur mit öl noch etwas hell. Kann ich die Treppe dunkler lasieren und die Trittstufen anschließend mit Hartöl als Schutz überziehen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Apr 2016 12:45 #2341 von casando
Hallo Michahab,

wenn Du das Holz gerne etwas dunkler hättest, ohne dass die Holzstruktur verloren geht, würde ich wohl doch zu Öl greifen. Es gibt auch Farbzusätze für Öle und Wachs-Öle, die das Holz dann dunkler wirken lassen, aber die Maserung nicht komplett überdecken.
Alternativ würde auch coloriertes Wachsbeizen funktionieren - Hier sollte man sich aber wirklich mal im Fachhandel oder beim Schreiner Muster anschauen.
Wichtig zu bedenken wäre auch, dass wenn das Holz einmal mit Öl behandelt wurde, keine andere Oberflächenversiegelung außer Wachs oder Öl verwendet werden kann.

casando - Schöner Leben in Haus und Garten - www.casando.de/ratgeber/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Apr 2016 16:04 #2342 von michahab
Vielen Dank für die super Hilfe.

Nutzt sich Öl zu schnell ab, wenn die Treppe täglich mehrfach benutzt wird? Vorteil ist, dass ich die Laufwege jederzeit wieder nachölen kann. Es gibt doch auch so Hartöle, die sind strapazierfähiger. Wäre das was? Gibt es die coloriert?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
22 Apr 2016 18:01 #2343 von michahab
Bin fündig geworden.
www.biofa.de/shop/coloroel-loesemittelfrei-p1-2110-xx.html

Damit sollte ich die Treppe in gewünschtem Farbton ölen zu können.. Anschließend kommt dann noch das empfohlene Hartöl drauf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christian Arp
Ladezeit der Seite: 0.079 Sekunden

Auch interessant