Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kellerwände

Kellerwände 02 Jan 2020 21:23 #3311

Hallo zusammen, ich bewohne ein 50er Jahre Siedlungshaus und habe folgendes Problem mit meiner Kellerwand. Es ist die innere Außenwand nach Westen, hier wurde die vor Jahren gestrichene weiße Farbe, teilweise Gelb. Die anderen Innenwände sind noch akzeptabel in ihrem Weiß. Ist das nun Feuchtigkeit und wie behandele ich diese Wand nun damit sie dauerhaft Weiß bleibt? Das Haus steht auf einer kleinen Anhöhe, Feuchtigkeitsprobleme habe ich eigentlich nicht.
Vielen Dank für die Antworten, Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

Kellerwände 03 Jan 2020 08:32 #3312

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 144
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 8
Hallo Hans,

deine Frage ist aus der Ferne nicht ganz einfach zu beantworten, da man nicht weiss, wie gut dein Keller abgedichtet ist, woraus die Wände bestehen etc.

Grundsätzlich kann keine Farbe auf Dauer von außen eindringende Feuchtigkeit oder permanent hohe Luftfeuchtigkeit im Keller ausgleichen bzw. den drohenden Schimmel aufhalten. In allererster Linie gilt es also, den Keller von außen abzudichten und eine auf die Gegebenheiten angepasste Belüftung des Kellers sicherzustellen.

Zu den Farben: Generell wird von bindemittelreichen Dispersionsfarben (Latexfarbe, Kunstharzdispersion, Öl-, Silikon- oder Leimfarben) abgeraten, da diese die Poren der Wände verschließen. Besonders in alten, naturfeuchten Kellern führt dies leicht zu Schimmelbildung.

Stattdessen wird reine Silikatfarbe oder reine Kalkfarbe empfohlen. Beide halten Feuchtigkeit stand und sind diffusionsoffen. Zudem gelten sie als umweltfreundlich da lösemittelfrei. Kalkfarbe ist noch etwas ökologischer als Silikatfarbe, „haftet“ aber nicht so gut wie letztere. Wenn du an einer mit Kalkfarbe gestrichenen Wand entlang streifst kann es passieren, dass dein Pullover danach weiß ist.

Allerdings sind beide Farben nicht ganz so einfach zu streichen wie Dispersionsfarben und haften auch nicht so gut. Du musst auf jeden Fall Schutzkleidung beim Anstreichen tragen, vor allem eine Schutzbrille.

Achte darauf, dass es Reinkalkfarbe bzw. Reinsilikatfarbe ist. Damit kannst du alle unverputzten mineralischen Untergründe (z. B. Mauerwerk aus Ziegel, Stein, Sandstein) sowie für Wände, auf denen Beton, Kalk- oder Zementputze aufgetragen wurden.

Wenn deine Wand mit Lehm verputzt ist, nimm Kalkfarbe. Lehm und Silikatfarbe – das passt nicht zusammen.

Wenn du deine Wand einen gipshaltigen Untergrund aufweist (eigentlich für Keller nicht geeignet), kann keine der beiden Farben verwendet werden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kellerwände 05 Jan 2020 15:39 #3318

Vielen Dank für die Antwort.
Wie schon geschrieben handelt es sich um ein Siedlungshaus. Der Keller besitzt ein Mauerwerk aus Kalk-Sand bzw.Ziegelsteine. Von Außen wurde sicher nur der in den 50er Jahren übliche Isolieranstrich angewandt, von Innen Farbanstriche. Die Frage ist jetzt natürlich wie ich diese alten Farbanstriche von innen entfernen kann um Kalkfarbe aufzubringen. Die Vorbesitzer des Hauses haben wohl über den alten Kalkfarbenanstrich mehrfach Dispersionsfarbe aufgetragen.
Ich habe versucht mit einem Spachtel und auch mit einer Drahtbürste die Dispersionsfarbe zu entfernen, aber leider vergeblich. was ist zu tun?
Gruß Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kellerwände 06 Jan 2020 08:05 #3319

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 144
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 8
Für das Entfernen alter Farbe von der Wand gibt es diverse Möglchkeiten. Hier haben wir 12 davon vorgestellt:
www.bauen-und-heimwerken.de/renovieren/farbe-von-wand-entfernen.htm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kellerwände 09 Jan 2020 11:24 #3322

Dann werde ich es mit abbeizen probieren. Mein Mauerwerk ist ja nicht verputzt, die Farbe wurde direkt auf die Steine aufgebracht, das macht ein abschleifen wegen der Unebenheiten aussichtslos. Welche Beize wäre da zu empfehlen, hat da jemand Erfahrung?
Gruß Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kellerwände 16 Feb 2020 09:23 #3340

Hallo,
ich wollte mal Rückmeldung geben.
Habe den alten Farbanstrich so gut wie es ging mit dem Spachtel bearbeitet. Abbeizen hätte sehr viel Geld gekostet.
Offene Fugen habe ich aus einem Gemisch aus feinen Sand, Zement und Kalk verschlossen. Neuen Anstrich habe ich aus Kalkhydrat und Wasser angemischt.
Viele Grüße Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kellerwände 16 Feb 2020 12:15 #3341

  • admin
  • admins Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Administrator
  • Beiträge: 144
  • Karma: 1
  • Dank erhalten: 8
Danke für die Rückmeldung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kellerwände 23 Mär 2020 18:30 #3388

Hallo zusammen,
mein Problem ist noch nicht gelöst.
Aber mir ist jetzt klar wie die Feuchtigkeit in das Mauerwerk gelangt. Durch den jahrelangen Schlagregen hat es teilweise die Fugen des gemauerten Sockels beschädigt oder ausgewaschen. Wie ist jetzt weiter vorzugehen? Zum neu ausfugen müssen doch sicher die Fugenreste zwischen den Steinen entfernt werden? Wie macht man das?
Oder sollte ich den Sockel einfach mit Styrodur überkleben?
Gruß Hans

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kellerwände 24 Mär 2020 15:01 #3389

In meiner örtigen Gemeinde gab es genau das gleich Problem in den Kellerräumen. Wir haben damals entschieden dies lieber einen Experten Händeln zu lassen, um das Problem in Zukunft auch zu vermeiden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: Christian Arp
Ladezeit der Seite: 0.273 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Auch interessant