Topic-icon Was, wenn Klemmfilz an die Außenfolie kommt?

Mehr
12 Aug 2009 12:52 #429 von Snoopy
Hallo,

ich dämme gerade mein Dach von innen. Außen sind erst Pfannen, darunter eine Folie. Ich habe innen nun eine Auflattung gemacht, damit ich eine 180-er Dämmung mit Klemmfilz machen kann. Abstand zwischen Auflattung und äußerer Folie ca. 220. D.h., Luft zwischen äußerer Folie und Klemmfilz beträgt ca. 30-40 mm.

Was, wenn nun punktuell das Klemmfilz an die äußere Folie gelangt? :huh: Steht im Sommer dazwischen immer Kondenzwasser? Oder wovon ist das abhängig? Trocknet einmal naß gewordenes Filz wieder ab?

Danke für Eure Hilfe!

Grüße
Snoopy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

 
 

  • Manfred
  • Manfreds Avatar
  • Besucher
  • Besucher
12 Aug 2009 13:06 #430 von Manfred
Hi Snoopy,

man sagt ja, dass es mindestens 2cm Abstand sein sollen - du bist mit 3-4cm schon sehr gut bedient. Ich sehe überhaupt kein Problem, wenn punktuell Dämmung an die Folie reicht. Der Hinterlüftungsabstand ist ja dazu da, dass Kondensfeuchte ablüften kann.

Gruß
Manfred

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christian Arp
Ladezeit der Seite: 0.063 Sekunden

Auch interessant