Topic-icon Dachdämmung - Übergang Hauswand Sparren

Mehr
01 Mai 2010 09:56 - 01 Mai 2010 09:57 #676 von Peter_90
Hallo zusammen,
zu dem Thema Dachdämmung findet man viele Informationen.
Nur leider gibt es zu den kritischen Punkte wenig zu finden.
In den allgemeinen Anleitung werden diese Punkte auch nicht beschrieben.

Meine Frage ist nun, wie sollte der Übergang Hauswand zum Dach gestaltet werden.

Hintergrund:
Ich habe ein Haus den 50'ziger.
Die Sparren sind auf die Hauswand aufgesetzt. Zwischen den Sparren befindet sich nichts.
Von aussen sind auf die Sparren maximal zwei Bretter als Verkleidung genagelt.

Zuerst habe ich mir gedacht, dass ich den Klemmfilz bis zu den Bretter verlege. Die Dampfbremsfolie verklebe ich dann an der Innenseite der Hauswand bzw. dem Tragebalken.
Nachdem ich mir jetzt einige Neubauten angeschaut habe, habe ich beobachtet, dass dort zwischen den Sparren Faserplatten oder andere Materialien verbaut werden.
Eigentlich auch logisch, somit kann keine Feuchtigkeit an dieser Seite in den Klemmfilz eintreten bzw. entstehen.

Meine Überlegung ist jetzt, dort Ytong-Steine einzusetzen.


Spricht hier was dagegen oder habt ihr andere Vorschläge?

Viele Grüße
Peter
Letzte Änderung: 01 Mai 2010 09:57 von Peter_90.

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

 
 

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • Besucher
  • Besucher
03 Mai 2010 06:27 #678 von Ralf
Hallo Peter,

Ytong ist m.E. in Ordnung. Du musst es an der Stelle ja auch dicht kriegen, damit Mäuse, Ratten und andere Nager nicht ihre Wohnstätte in deiner Dämmung anlegen.

LG
Ralf

Bitte Anmelden um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Christian Arp
Ladezeit der Seite: 0.062 Sekunden

Auch interessant