Maschendrahtzaun vor gelbZugegeben: Dem Auge sind die durchgestylten Gartenbefriedungen aus angehäuften Rundsteinen  mit paradiesischer Pracht bepflanzt - ein wahrer Schmaus. Doch wer will schon die Hälfte seiner Freizeit mit der Pflege der Zaundeko verbringen? Schlaufüchse und Pragmatiker greifen gerne auf altbewährtes, langlebiges und pflegefreies Zaunmaterial zurück, das zudem noch einen hohen Schutzeffekt gewährt: Den günstigen Gartenzaun aus Maschendraht. Doch vor Kauf und Anbringung sollte man das Folgende gelesen und angeschaut haben.

Metall im Gummischutz

Maschendrahtzäune sind Diagonaldrahtgeflechte, die mit Spanndrähten an den entsprechenden Pfosten befestigt werden. Der Metallkern ist meist mit Kunststoff ummantel, um den Prozess der Korrosion wirkungsvoll einzudämmen. Am Markt finden sich vor allem zwei Farben: Anthrazit und ein dunkles Jägergrün. Daneben finden sich verzinkte Varianten. Hier bevorzuge man die feuerverzinkte Version, die eine beständigere Verbindung von Zinklegierung und Stahldraht als Vorteil verbuchen kann. (Quelle: Infoseite Maschendrahtzaun)

Maschendrahtzaun DachOben wird der Maschendrahtzaun in ein Metallband eingehakt

 
 

Pflegefrei ins hohe Alter

Weniger geht kaum: Ein Maschendrahtzaun muss nicht gestrichen werden, bleibt in der Regel viele Jahre straff gespannt und verwittert nur sehr, sehr langsam. Die meisten Händler bieten den Zaun mit zehn Jahre Garantie gegen Durchrostung an.

Nachteil Sichtschutz

Nur die größten Optimisten attestieren dem Maschendrahtzaun alleine bereits einen Sichtschutzeffekt. In Kombination mit einer Hecke, Holzsichtelementen oder bei Bepflanzung mit Schnellrankern entsteht jedoch eine günstige Kombo aus Sichtschutz und Sicherheit.

Einfacher im Set

Wer sich komplizierte Berechnung ersparen möchte, kauft ein fertiges Maschendrahtzaun-Set. Beim Kauf muss man nur die benötigte Länge des Zaunes wissen und sucht sich ein Set mit der angepeilten Höhe aus. Fertig. Zaunpfähle, Spanner, Maschendraht, Spandraht - alles ist in passender Art und Anzahl im Set enthalten. Sollte es zumindest ;-)

Zaun im WinterAuch der Winter kam dem Zaun kaum etwas anhaben

Pfosten für Pfosten

Prinzipiell stehen zwei Varianten zur Anbringung des Maschendrahtes zur Wahl: Direkte Anbringung des Drahtes an einem Betonpfosten oder man betoniert die filigranen Maschendraht-Zaunpfosten direkt in die Erde ein. In beiden Fällen gilt: Erst wenn der Beton völlig ausgehärtet ist, darf der Zaun montiert werden. Das Spannen belastet die Pfostenkonstruktion erheblich, von daher sollte alles gut verankert werden.

In stabilen Böden mögen auch Einschlagbodenhülsen für eine ausreichende Stabilität genügen. Ich würde immer eher auf ein Betonfundament vertrauen.

Aufbauvorgehen

Nach dem Kauf der Materialien für den Zaun muss sichergestellt sein, dass alles notwendige Werkzeug vorhanden ist:

  • Wasserwaage
  • Spante
  • Sapnnschnur
  • Zollstock
  • Maßband in ausreichender Länge
  • Kelle und Eimer für den Beton, alternativ Karre oder Mischer - je nach Zaunlänge
  • Metallsäge
  • Zangen
  • Schraubendreher

Videoanleitungen

Das folgende Video glänzt mit leicht verständlicher Darstellung von

  • Montage Maschendrahtzaun mit Einschlagbodenhülsen
  • Befestigung des Maschendrahtzaunes auf und an Mauern
  • Montage eines Einzeltores im Zaun
  • Montage eines Doppeltores im Zaun
  • Anleitung Einbetonieren von Pfosten und Streben

 
 

Das folgende Video ergänzt die Montage des Zaunes am Hand und überzeugt durch Ergänzung eines Sprechers :-)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant