Dachrinne
Der Abtransport des Wassers ist die Hauptaufgabe der Dachrinne
Zu den so genannten Spenglerarbeiten gehören die Dachrinnen, Fallrohre und eventuell eine Verblechung von Gauben. Als Materialien finden beschichtete Bleche, verzinkte Bleche und Kupfer Verwendung.

Der Rinnenquerschnitt der Dachrinne ist abhängig von der zugehörigen Dachfläche. Schmutzfanggitter verhindern ein Verstopfen durch Laub. Darüber angebrachte Schneesperren schützen auch die Dachrinne vor grober Verschmutzung.

Es sollten möglichst nicht verschiedene Materialien aneinander stoßen. Ansonsten kann es zu Korrosionsschäden kommen.

Kupfer wirkt hochwertiger und ist etwas teurer. Eine verlängerte Haltbarkeit ggü. Verzinkten Blechen ist unseres Wissens nach noch nicht nachgewiesen worden.

Da die Dacheindeckarbeiten und die Dachrinnenarbeiten ineinander übergehen, empfiehlt es sich, diese von derselben Firma ausführen zu lassen.

Prüfpunkte
  • Achten Sie auf die Verwendung von in der Baubeschreibung aufgeführten Materialien
  • Sämtliche Materialien müssen gegen Korrosion geschützt sein
  • Sind alle Teile ausreichende gegen Sturm gesichtert?
  • Achten Sie auf das korrekte Gefälle der Dachrinnen
  • Die Rückseite der Dachrinne sollte mindestens 1cm höher liegen als die Vorderseite
  • Die Entwässerung der Unterspanbahn sollte in die Dachrinne erfolgen (überlappen)

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant