SanitärarbeitenSantiärarbeiten beim Hausbau, Hintergrundwissen und Checklisten

Die Sanitärarbeiten beginnen  mit dem Anschluss an die zentrale Wasserversorgung. Diese liegt zumeist unter dem Gehweg und wird von Fachfirmen angezapft und ins Haus verlegt. Dort wird dann der zentrale Wasserzähler vom Wasserwerk angebracht.

Dann wird das Wasser im Haus verteilt. Vorher werden u.U. ein Druckfilter und ein Schmutzfilter eingesetzt. Das kalte Wasser geht zur Heizung, zu den Waschbecken, Duschen, Bädern, WCs, Waschmaschine und Außenanschluss, evt. auch in der Garage.

Heutzutage werden meist Kupferrohre eingesetzt, da diese sehr widerstandsfähig und nahtlos biegsam sind.

Zu den Sanitärarbeiten gehören auch die Installation der Duschwannen, Waschtische, Küchenspüle und WCs. Kauft man ein Haus aus dem Prospekt kommt es bei diesen Punkten zu den meisten Abweichungen. Von daher ist es sehr zu empfehlen, im Vorwege Mehrkosten schriftlich zu fixieren.

Das Schmutzwasser muss auch wieder abgeführt werden. In der Regel laufen alle Leitungen in ein Fallrohr, welches in einem kleinen Winkel direkt in den Schmutzwasserkanal führt. Dieses liegt je nach Höhe des Schmutzwasserkanals im Keller oder unter der Bodenplatte.

Tipp: Planen Sie einen späteren Ausbau des Hauses lassen Sie schon im Rohbau entsprechende Wasser- und Abwasserleitungen verlegen. Denn jetzt kostet das fast nichts, später würde es verhältnismäßig teuer werden.

Prüfpunkte
  • Kontrollieren Sie alle verwendeten Materialien anhand der Baubeschreibung
  • Kontrollieren Sie alle Abstände der Sanitäranlagen
  • Alle Bauteile müssen korrosionsgeschützt sein
  • Alle Rohre müssen schallgedämmt angebracht sein
  • Der Wasserzähler gut zugänglich und problemlos auswechselbar ist
  • Benötigen Sie einen Gartenwasserzähler?
  • Lassen Sie sich über alle Absperrhähne informieren
  • Achten Sie auf eine Druckprüfung der Rohre
  • Die Gartenwasserzufuhr sollte vom Haus aus abstellbar sein
  • Sind Badewanne und Duschwanne geerdet?
  • Vor Abnahme von Trinkwasser müssen alle Rohre durchgespült sein

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant