Umbau

Umbau – Berücksichtigen Sie die wichtigsten Punkte

Irgendwann kommt es für jeden Hausbesitzer: Das Haus oder die Wohnung gefällt nicht mehr so, wie sie ist. Entweder handelt es sich um optische Mängel, gewünschte Nutzungsänderungen, Bauschäden oder Anforderungen an die Energieeinsparung. Auf bauen-und-heimwerken.de finden sich für viele dieser Maßnahmen Inhaltsratgeber.

Einige Punkte sollten Sie aber vor Beginn der Arbeiten berücksichtigen:

Planung der Maßnahme
Sie sollten nicht einfach so drauf los arbeiten, im Baumarkt den nächstbesten Berater ansprechen, einkaufen und dann los legen. Für jeden Bereich beim Umbau gibt es spezielles Hintergrundwissen, welches

  • Die Arbeit sehr vereinfachen kann
  • Für eine korrekte Ausführung der Arbeiten notwendig ist
  • Eventuell Möglichkeiten eröffnet, die man vorher nicht bedacht hat


Sie werden einfach deutlich mehr und länger Freude an ihrem Umbau haben, wenn Sie sich vorher gründlich erkundigt haben.

Förderungsmöglichkeiten nutzen
Heutzutage gibt es zahlreiche Förderungsmöglichkeiten für viele Maßnahmen (Wohnraumgewinnung, Energieeinsparung, Stromproduktion etc…). Diese sind regional sehr unterschiedlich und können bis zur Förderung der örtlichen Handwerkervereinigung reichen. Wir haben ihnen die Auswahl der Fördermöglichkeiten hier aufgeführt: Fördermittel


Fachliche Hilfe

In der Regel erstellt ein Facharbeiter die gleiche Arbeit 3mal so schnell wie ein Laie. Der selbständige Einbau von Dachfenstern soll heutzutage ein Hauptgrund für eine mangelhafte Energiebilanz des Hauses sein. Fehlerhaft angebrachter Dämmstoff kann über die Jahre verrotten und macht einen teuren Austausch notwenig. Diese Liste ließe sich beliebig erweitern. Sie zeigt aber: Bei allem, was über Tapezieren und Gartenarbeiten hinausgeht ist ein Mann vom Fach an der Seite sein Geld wert. Einsparpotential lässt sich dann gemeinsam ermitteln.

Einige unserer Beiträge zum Umbau:



Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant