LaminatDas Verlegen von Laminat ist kein Hexenwerk und kann von jedem einigermaßen begabten Heimwerker selbst erledigt werden. Doch Laminat ist nicht gleich Laminat und jede Umgebungsbedingung in den Räumen mag ein spezielles Laminat erfordern. Wir haben eine Checkliste für den Laminatkauf zusammengestellt.

Bevor Sie mit dem Kauf starten

Ihr Untergrund sollte eben, völlig trocken und stabil sein. Eventuell müssen Sie zunächst eine Ausgleichmasse auftragen. Messen Sie im Zweifel - besonders bei Neubauten - den Feuchtigkeitsgrad des Estrichs. Näheres dazu unter Laminat verlegen.

Obwohl insbesondere die Verlegung von Click-Laminaten gut von der Hand geht, benötigen Sie eine ganze Reihe von Werkzeugen. Dazu zählen:

  • Kapp- und Gehrungssäge für den Laminatschnitt,
  • Bleistift,
  • Zollstock,
  • Hammer,
  • Zugeisen,
  • Schlagklotz (bei Bedarf),
  • Akkuschrauber,
  • eventuell eine Bohrmaschine,
  • eventuell eine Handsäge(Fuchsschwanz),
  • Keile und
  • eventuell eine Stichsäge.

Wenn Sie vorher noch nie Laminat verlegt haben (siehe Laminat Verlegeanleitung), ist ein erfahrener Helfer Gold wert.

Laminat Hammer

 
 

Wo soll das Laminat verlegt werden?

Laminat ist in der Regel sehr feuchtigkeitsempfindlich. Lassen Sie niemals Wasser auf dem Laminat stehen, da ansonsten das Laminat an den Fugen aufquillt. Wenn Sie eine Verlegung im Bad oder Keller planen, ist dies nur mit entsprechend ausgelegtem Laminat zu empfehlen.

Auf Fußbodenheizung?

Eine Verlegung auf elektrischer Fußbodenheizung ist in der Regel nicht anzuraten, jedoch kann auf Warmwassersystemen verlegt werden, wenn das Laminat vom Hersteller dafür freigegeben wurde.

Laminat verkleben

Schwimmende Verlegung

Laminat wird in der Regel schwimmend verlegt. Wenn Sie die Bretter vollflächig verkleben möchten, müssen Sie ebenfalls speziell dafür ausgelegtes Laminat auswählen.

Schadstoffarme Laminatböden

Laminat wird mehr oder weniger ausdünsten. Es gibt im Handel jedoch auch „sensitive Laminate“. Diese sind z.B. formaldehydfrei oder auf medizinische Unbedenklichkeit von unabhängigen Instituten geprüft. Es werden sogar speziell für Allergiker geeignete Laminate zum Kauf angeboten. Diese werden z.B. von Holz-Direkt-24 vertrieben. Achten Sie beim Einkauf auch auf den Blauen Engel und andere Umweltsiegel.

Laminat und Fußball

Beanspruchungsklasse

Beim Laminat wird zwischen der Nutzung im privaten und im öffentlichen Bereich unterschieden. Im privaten Bereich sollten Sie nicht unter Nutzungsklasse 23 kaufen. Bei den NK 31, 32 und 33 für den öffentlichen Bereich sind Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Spezielle Verlegebedingungen

Obwohl Laminat grundsätzlich gleichbehandelt wird, bieten einige Anbieter den sinnvollen Service, eine Verlegeanleitung dem Laminat beizulegen. Fragen Sie beim Kauf nach.

Onlinekauf

Wenn Sie Laminat im Internet bestellen, sollten Sie sich vorher ein Muster zusenden lassen. Manche Onlineshops bieten eine kostenlose Musterbestellung.

Laminat ist schwer, der Versand kann ordentlich ins Geld gehen. Einige Shops bieten eine kostenfreie Lieferung, die Frachtkosten sind dann im Preis enthalten.

Gewährleistung

Achten Sie auf eine ausreichend lange Garantiezeit. Gute Hersteller bieten 10 Jahre und mehr Herstellergarantie.

Wie lange können Sie ungenutztes Laminat zurückgeben? 30 Tage sollten es sein.

Beachten Sie auch:

Nach dem Kauf sollten die Laminatpakete möglichst zwei Tage ungeöffnet in dem Verlegeraum liegen, damit sich das Laminat akklimatisieren kann.

 
 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant