Neue Ideen für die Wandgestaltung mit dem Obi-RaumplanerJeder kennt dieses Gefühl: Nach einigen Jahren in den vertrauten Wänden wünscht man sich eine Veränderung. Das Leben ändert sich ja auch ständig um uns herum, unser Wohnraum darf daher ruhig auch ab und zu eine Variation erfahren. Doch beim Blick auf die Wände ist man unsicher, wie eine Verbesserung der optischen Situation erreicht werden kann. Woher soll man die Ideen für die Wandgestaltung finden, damit das neue Interierurdesign das Wohnen schöner macht und wir nicht beim Eintritt ins Zimmer die Hände über dem Kopf zusammenschlagen? Ein neues Tool von OBI unterstützt alle, die nach frischen Einfällen für die Gestaltung Ihrer Wände suchen.

Den OBI Raumplaner finden Sie hier. Die Bedienung ist intuitiv und gelingt auch auf dem Tablett. Wir sind die Schritte einmal für Sie durchgegangen.

Schritt 1: Zimmerwahl

Zimmerwahl

Als Erstes wählen Sie die Zimmerart aus. Zur Wahl stehen

  • Wohnzimmer
  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Esszimmer
  • Bad

Wir haben als Ausgangslage die folgende Wand erkoren:

Wand Ausgangslage

Ist das Wunschzimmer ausgewählt, kann es an die Wand- und Bodengestaltung gehen. Dazu wird ganz einfach die jeweilige Wand angeklickt. Es öffnet sich eine Lightbox, in der verschiedene Materialien für die Wandgestaltung zur Verfügung stehen. Sie können wählen zwischen:

Verblendern

Verblender

Einer Fülle von Tapeten

… und natürlich Farben

Farben

So sieht unser Raum jetzt aus:

Neue Wand

Weitere Möglichkeiten des OBI Raumplaners

  • Konfigurationen können gespeichert und miteinander verglichen werden.
  • Ausdruck- und Speichermöglichkeit.
  • Lupenfunktion.
  • Auch der Boden lässt sich gestalten.
  • Bei Eingabe der eigenen Raummaße werden die benötigen Materialien berechnet.
  • Benötigte Materialien können auf einer Merkliste abgespeichert werden.

Kritisch anzumerken ist, dass bei unserem Test der Raumplaner nicht neu zu starten war. Trotz Aktualisierung im Browser blieb das Tool immer am momentanen Programmpunkt. Ein großes Problem ist das nicht, da über die obere Navigation alle Punkte des Startmenüs ausgewählt werden können. Darauf muss man aber erst einmal kommen ...

Fazit

 Ein tolles Tool für neue Ideen bei der Wandgestaltung. Sie sparen viel Zeit und Frust, müssen keine Kataloge wälzen oder Muster zum Abgleich mit nach Hause tragen. Eine echte Online-Innovation!

Zum OBI Raumplaner

 

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant