bombe augen teufel 564

Wir nähern uns dem Feierabend. Zwei Maurer unterhalten sich. Fragt der eine: "Sag Paule, kennst Du den Unterschied zwischen einer Atombombe und einer Neutronenbombe?"

"Klar," antwortet Paule, "wenn hier jetzt einer ne Atombombe auf uns raufschmeissen würde, dann wär ich weg, dann wärst du weg, und dann wär auch der Betonmischer weg.

Wenn aber einer Neutrenbombe schmeissen würde, dann wären wir beide zwar auch weg, der Mischer aber, der wär noch da!"

Nächster Morgen:

"Sach mal Paule, gibts da eigentlich noch ne dritte Bombe? Eine, bei der wir beide da blieben, bei der aber unser Mischer weg wäre? Wenn ja, hat die heut Nacht einer geschmissen."

Diesen Witz teilen:

{myshariff}

Noch ein Witz gefällig?

muell moebel sofa hof 564

Ruft der Tischle...

Hier weiterlesen

haus eingestuerzt rot 0 400

Im kommunistisch...

Hier weiterlesen

 

Hast du einen Witz für uns?

Kennst du einen Witz oder eine kleine Anekdote aus dem Bereich Bau/Handwerker/Heimwerker/Garten, den wir veröffentlichen dürfen? Dann schreibe ihn hier bitte einfach hinein und sende ab. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

 

Bücher mit Handwerker Witzen



🛒 "Handwerker Witze" auf Amazon anschauen ❯

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.