ImageGab es vor wenigen Jahren nur Laminate, die verleimt werden mussten, und die somit sehr aufwendig in der Verlegung waren, so gibt es heute auch „Klicklaminate”, die man nur noch zusammenstecken muss und die somit sehr schnell zu verlegen sind.

In diesem Anwendungsbeispiel soll gezeigt werden, wie man mit dem Bodenverlegeset Laminat oder auch Fertigparkett wirtschaftlich und professionell verleimt und verlegt. Hierzu werden die einzelnen Arbeitsgänge beschrieben und die Anwendung des Zubehörs erläutert. Klicklaminate sind analog zu verlegen, man spart sich das jeweilige Verkleben.

-> Vorab lese man unsere Vorab-Checkliste Laminat verlegen <-

Ausdrucken? Es gibt die Anleitung auch als:

Zum Download

Pfeil

PDF  Anleitung Laminat verlegen

ImageBenötigtes Material

Wer einfach einkaufen möchte, greife auf speziell zusammengestellte Bodenverlegesets zurück. Dieses verfügt über alles Zubehör, das man zum Verlegen von Laminatböden benötigt. Es enthält:

  • zwei Abstandhalter
  • Zwei Spannverlegehilfen
  • Ein Saugadapter mit Gurt
  • Zugeisen
  • Rückschlagfreier Hammer
  • Fräser zum kopfseitigen Nachnuten von Laminat
  • 10 Holzkeile
  • Zollstock

 
 

Zum Verlegen benötigt man außerdem Parkettverlegeleim und selbstverständlich Laminat sowie eine zugehörige Trittschalldämmung, die unter das Laminat zu legen ist.

Verlegerichtung

Die Verlegerichtung (siehe " Verlegemuster ") muß  vorab festgelegt werden. Die wichtigste Regel besagt, dass die Verlegerichtung sich nach der Hauptlichtquelle im Raum richten muss, d.h. die Verlegerichtung sollte sich längs des einfallenden Lichtes bewegen. Ein Ausnahme bilden Räume, die lang und schmal sind, wie z.B. Flure. Hier ist die Verlegerichtung immer in Längsrichtung des Raumes.

Schritt 1: Trittschall verlegen

ImageBevor man mit dem eigentlichen Verlegen des Bodenbelags beginnt, sollte man zunächst eine Trittschalldämmung verlegen, damit der Bodenbelag später keinen direkten Kontakt zum Fußboden hat. Zu diesem Zweck gibt es diverse Materialien von geschäumten Vliesbahnen, über Kork etc. ist das Angebot sehr reichhaltig. Der Fußboden sollte komplett ausgelegt sein, damit keine Schallbrücken entstehen. Vorraussetzung für das Verlegen dieser Trittschalldämmung ist ein gerader, sauberer Untergrund

Unebenheiten werden wirken sich später beim Verlegen des Bodenbelags aus.

Schritt 2: Die erste Reihe schneiden

ImageZur sorgsamen Vorbereitung gehört auch das Verlegen der ersten zwei Reihen des Laminats. Sind diese exakt verlegt, fällt es deutlich einfacher den Rest des Raumes zu verlegen.

  • Der Abstand des Laminats zur Wand sollte 1 –- 1,5 cm betragen. Auch zu Heizungsrohren und Türzargen sollte 10 mm Luft gelassen werden.

Legen Sie die Keile entsprechend an die Wand, so dass dieser Abstand gewährleistet ist. Längen Sie das Laminat für die ersten beiden Reihen ab. Achten Sie darauf, dass der Versatz der Platten zueinander 1/3 bis ½ Plattenlänge beträgt. Richten Sie die Platten so aus, dass die Feder zur Wand zeigt.

Schritt 3: Leimen

Erst, wenn Sie alle Schneidearbeiten ausgeführt haben sollten Sie beginnen den Leim anzugeben. Auf die Platten der ersten Reihe muss nun der Leim auf die Kopfenden der Plattengegeben werden. Achten Sie beim Leim angeben darauf, dass ein kleiner Wulst auf die Feder gelegt wird, wobei man nicht zu sparsam aber auch nicht zu großzügig sein sollte. Ist man zugroßzügig, quillt viel Leim heraus und man muss ihn nachherabwaschen. Benutzt man zuwenig Leim könne sich die Platten später zu schnell lösen.

Schritt 4: In die Nut schieben

ImageGleich danach können Sie nun auf die Federn der Platten der zweiten Reihe Leim angeben und diese in die Nut der ersten Platte schieben.

laminat kleben

 
 

 Schritt 5: Spannen

Image

Spannen Sie die erste und zweite Reihe nun mit den Spannverlegehilfen und der Abstandhalter, so dass die Fugen gleichmäßig dicht werden. Mit Hilfe der Spannverlegehilfen spannen Sie die Platten im kurzen Weg und mit den Abstandhaltern spannen Sie die Platten an den Kopfenden. Benutzen Sie an einer Seite der Kopfenden Keile und an der anderen Seite die Abstandhalter, so können Sie beide Reihen spannen.

 

Bei einer Verlegebreite und Länge von über 10 Meter sollte eine Dehnungsfuge in Form eines Bewegungsfugenprofils eingefügt werden.

 Schritt 6: Trockenzeit abwarten / Schritte wiederholen

Image

Wenn nun die ersten zwei Reihen verlegt sind, ist es eineinfaches alle weiteren Reihen zu verlegen. Am effektivesten ist es, man gibt an jede Platte Leim an und spannt diese dann wieder.

Nach einer Trockenzeit von ¼ Stunde kann man dann den nächsten Leim angeben und die nächste Platte spannen.

 

Das Zugeisen

Image

Sollte man keine Möglichkeit haben mit einer Zulage die Platten ineinander zu schieben, empfiehlt es sich das Zugeisen zu benutzen , wie es in der nebenstehenden Abbildung dargestellt ist. Das Zugeisen wird ebenfalls bei der letzten Reihe eines Raumes benutzt, da man dort auch keine andere Möglichkeit hat die Platten zusammenzuschieben.

Im Bereich von Türöffnungen sollten ebenfalls Übergangsschienen verwendet werden, wobei die Schiene so gesetzt werden sollte, dass sie sich bei geschlossener Tür genau unter dem Türlatt befindet.

 Schritt 7: Die letzte Reihe

Image

Bei der letzten Reihe geht man am besten so vor, dass man sich erst alle Bretter entsprechend sägt, um sie anschließend zu verleimen.

Zeichnen Sie wie dargestellt die Bretter an.

 

Das Zusägen von Laminat wird in einem weiteren Anwendungsbeispiel detailliert beschrieben:

Anleitung: Zuschnitte mit der Handkreissäge

ImageWährend die Stichsäge hauptsächlich bei Kurven- bzw. Formschnitten eingesetzt wird, ist die Handkreissäge die richtige Maschine für den präzisen und absolut gerade verlaufenden Zuschnitt von jeglichem Plattenmaterial. Damit Sie diese Präzision auch erreichen, benötigen Sie ein Führungsschienensystem. Eine Führungsschiene in Verbindung mit einer Handkreissäge und dem passenden Sägeblatt ergibt auf der Baustelle oder beim ambitionierten Heimwerker eine perfekte Schnittqualität in nahezu jedem Material.

ImageUm die Bretter der letzten Reihe in die Nut der vorletzten Reihe einzuschieben sollte man das Zugeisen als Schlaghilfe benutzen.

 

Wenn nötig: Saugadapter

ImageHäufig passiert es, dass die Räume länger sind, als die Spanngurte der Spannverlegehilfen. Für diesen Zweck ist dem Set ein Saugadapter mit Spanngurt beigefügt, um auch noch die letzten Reihen eines etwas größeren Raumes spannen zu können. Haken Sie das Element mit dem roten Spannhebel in den Saugadapter und setzen Sie diesen dann einfach auf eine Platte auf und legen Sie den Hebel um, so dass sich dieser festsaugt. Nun können Sie wie vorher mit Hilfe des Spannhebels den Gurt anziehen, bis die Fuge zwischen den Brettern dicht ist.

 

Wenn nötig: Nachnuten

Für den Fall, dass Sie Platten stirnseitig nachnuten müssen, können Sie dies mit Hilfe der folgenden Anleitung tun:

Laminate stirnseitig nachnuten

ImageBeim Verlegen von Laminat ist es häufig nötig, Laminatplatten an Ihren Stirnseiten nachzunuten. Jeder, der bereits Laminat verlegt hat, weiß, wie ärgerlich es ist, wenn man Laminatreste nicht mehr verwenden kann, weil die Seite, an der die Nut ist, abgesägt wurde. Hier wird eine Möglichkeit beschrieben, diese Nut mit geringem finanziellen und auch zeitlichen Aufwand zu erstellen.

Unser Anwendungsbeispiel ist eine in der Praxis erprobte und bewährte Empfehlung. Die unterschiedlichen Randbedingungen liegen allerdings völlig außerhalb unserer Einwirkungsmöglichkeit. Wir schließen daher jegliche Gewährleistung aus. Etwaige Rechtsansprüche können hieraus uns gegenüber nicht hergeleitet werden. Beachten Sie in jedem Fall die dem Produkt beigelegten Sicherheitshinweise und die Bedienungsanleitung.

Wir danken der Firma FESTOOL für das zur Verfügung gestellte Material.

Video: Klicklaminat verlegen

Viel einfacher geht das Verlegen von Laminat von der Hand, wenn Sie auf Klicklaminat zurückgreifen. Die Arbeitsschritte verlaufen dennoch ähnlich wie oben beschrieben.

 

Diesen Beitrag...


Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bitte die 2 Buchstaben aus dem Bild hier eingeben:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: