Die eigene Werkstatt einrichten ist eine große FreudeDer Traum jedes ambitionierten Heimwerkers ist eine eigene großzügige Werkstatt. Viele fangen klein an und reservieren einen kleinen Teil der Kellerräumlichkeiten für Reparatur- und Basteltätigkeiten. Reicht der Platz dort nicht mehr aus und kann man sich des Bewohnens eines eigenen Hauses erfreuen, wird der nächste Schritt gegangen: Ein Teil der Garage muss für Heimwerkertätigkeiten herhalten.

Das Ziel ist aber erst erreicht, wenn man einen eigenen Raum für seinen Schaffensdrang zur Verfügung hat. Wir geben Tipps zur Planung und Einrichtung einer professionellen Werkstatt.

1

Die Räumlichkeit

Art und Ausmaß der Werkstatt hängen zunächst von den eigenen finanziellen und räumlichen Gegebenheiten ab. Optimalerweise bestimmen die geplanten Arbeiten die Fläche des Raumes. Wenn Sie nur kleinere Reperaturen am Haus selber durchführen oder mal ein defektes Fahrrad reparieren wollen, reicht sicherlich ein separat abgetrennter Bereich mit abschließbarer Tür im Carport oder in der Garage. Wenn Sie aber umfrangreichere Renovierarbeiten oder gar umfänglich mit Holz (und den dazu notwendigen Maschinen arbeiten) arbeiten wollen, sollten Sie die Errichtung einer kleinen Werkstatthalle planen. Diese gibt es bereits für 3.000 bis 5.000 Euro. Tipp: Bei Anbietern wie www.fertighalle.net können Sie sich ein kostenloses Angebot für eine Werkstatthalle nach Ihren Vorgaben erstellen lassen. Eine breite Eingangstür und generöse Fensterflächen erleichtern jede Art von Tätigkeit.

werkbank

 
 

Strom und Wasser

Egal ob Hobbywerkstatt oder KFZ-Werkstatt: Strom- und Wasseranschluss sollte vorhanden sein. Achten Sie auf eine großzügige Anzahl an Steckdosen beim Einrichten der Werktstatt. Nichts ist nerviger, erst einmal eine Verlängerungsschnur heraussuchen zu müssen oder den Netzstecker zu tauschen, wenn man mal eine zweite Maschine anschließen möchte. In einer Holzwerkstatt ist der Anschluss von Starkstrom zu empfehlen, da manche Maschinen nur mit der Extrapower ans Laufen kommen. An der Decke und über der Werkbank sollten helle Lichter für klare Sichtverhältnisse sorgen.

Wasser und Waschbecken erleichtern viele Arbeiten: Vom Fahrradschlauch flicken über das Reinigen von Pinseln und Arbeitsgeräten bis zum Händewaschen wird das kühle Nass benötigt. Ein Warmwasseranschluss wäre reiner Luxus.

2

Das Werkzeug - eine Grundausstattung

Beim Werkzeug zählt vor allem dessen Qualität, wie wir schon bei der Checkliste für den Inhalt des Werkzeugkoffers schrieben. Jedoch freut man sich beim exotischen Schraubenkopf oder bei vielen Holzarbeiten auch über die Vielfalt an potentiellen Arbeitsgeräten, die man zur Auswahl hat. Die folgenden Werkzeuge sollten Sie auf jeden Fall für Ihre Werkstatt erwerben:

  • Schraubendreher, Schlitz und Kreuzschlitz in verschiedenen Größen. Eine Werkstatt in der Landwirtschaft benötigt zusätzlich die notwendigen Übergrößen.
  • Schraubenschlüsselsatz, gängige Größen, vor allem 8 bis 14, als Maul- und Ringschlüssel
  • Stromprüfer-Schraubendreher (=Phasenprüfer)
  • Inbusschlüssel in den gängigen Größen
  • Akkuschrauber mit den gängisten Bits
  • Bohrmaschine mit Schlag-Funktion, übliche Bohrer
  • Stabile Schere und Cutermesser
  • Hammer
  • Schabe-Meißel
  • Zollstock, Bandmaß
  • Wasserwaage
  • Handsäge
  • Elektrische Säge nach Bedarf
  • Metallsäge
  • Hochwertige Wasserpumpenzange
  • Kneifzange
  • Kabelabzieher
  • Tischlerbleistift und Kugelschreiber
  • Mehrere alte Tücher zum Abwischen
  • Schnur
  • Elektrisches Schleifgerät, passende Schleifpapiere
  • Öl
  • Fahrradflickzeug

Das Vorhandensein eines ausreichend dimensionierten Feuerlöschers sollte obligatorisch sein.

 

Ausdruck-Vorlage

... für den Baumarkt. Eine vollständige Werkezug-Liste in knapper Form zum bequemen Mitnehmen:

Zum Download

Pfeil

PDF  Werkzeug-Liste zum Ausdruck

 

Befestigungsmaterial

Für die unterschiedliches Arbeiten in Haus und Wohnung werden Nagel, Schraube, Dübel und Co. benötigt. Zu diesem Zweck braucht es eine solide Grundausrüstung aus:

  • 6er- und 8er Dübel
  • Schrauben in verschiedenen Größen, auch zu den Dübeln passend
  • Stahlnägel (für Betonwände)
  • Normale Nägel in diversen Größen
  • Holzkleber
  • Normaler Kleber
  • Gafferband (festes Klebeband)
  • Kabelbinder - sind immer praktisch
  • Lüsterklemmen, besser noch Wagoklemmen

werkzeug aufgehaengt

 
 

 

Siehe auch: Werkzeug, was jeder haben sollte

 

Sicherheit in der Werkstatt

Sie machen sich selbst eine Freude, wenn Sie bei den Sicherheitsmaterialien nicht sparen. Folgendes sollte ausreichend vorrätig sein:

  • Schutzbrille
  • Arbeitshandschuhe
  • Gehörschutz
  • Atemschutmaske
  • Sicherheitsschuhe

Übrigens: Viele Werkzeuge lassen sich günstig und hochwertig gebraucht, z.B. über Ebay oder Ebay-Kleinanzeigen erwerben.

3

Schränke und Systemwände

Damit all die Materialinen und Maschinen schonend und vor allem schnell auffindar verstaut werden können, empfehlen sich entsprechende Aufbewahrungssystem. Wer viel Geld zur Verfügung hat, kauft diese Systeme im Baumarkt oder Werkzeughandel. Hiermit ist die größte Arbeitsfreude gesichert, aber das Portemonnaie mag danach den Anschein von Mangelernährung erwecken. Der findige Heimwerker nutzt ausgemusterte Kommoden und bastelt sich seine Systemwände selbst.

Das folgende Video zeigt hierfür bewährte Ausgestaltungsarten:

Eine vollflächig mit OSB-Platte versehene Wand bietet reichhaltig Befestigungsmöglichkeiten für Werkzeug unterschiedlichster Form. Sie können einfach entsprechende Nägel in die Wand treiben und das Werkzeug einhängen. Bewährt hat es sich, die OSB-Platte vorher auf dem Fußboden zu legen und das Werkzeug drauf zu positionieren. Dort schlägt man dann direkt die Nägel ein. So lässt sich die optimale Verteilung für Hammer, Schrauber und Co. finden.

Die Werkbank

Die Werkbank ist zentraler Arbeitsort und sollte entsprechend lang, breit und stabil ausfallen. Sehr hilfreich ist das Vorhandensein eines fest montierten Schraubstockes.

Der Eigenbau einer Werkbank wird hier gezeigt:

 

4

Videotipps kleine Wertkstatt

Platz ist in der kleinsten Hütte. Tipps für eine kleine Werkstatt finden sich im folgenden Video:

Diesen Beitrag...

Kommentare zum Beitrag

 Deine Meinung/Frage zum Thema ist gerne gesehen: Unten findest du die Kommentare. 

Auch interessant

Kommentare  

Stephan
#1 Stephan 2017-01-28 23:32
Hallo!
Ein sehr schöner Artikel über die Einrichtung der eigenen Heimwerkstatt - wohl der Traum vieler hier unter uns :-) Auch die vielen Auflistungen machen sich sehr gut hier.
LG
Stephan
Zitieren

Meinung? Ergänzung? Korrektur? Frage? - Dann sind wir für einen Kommentar dankbar!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Bitte die 2 Buchstaben aus dem Bild hier eingeben:

Der Beitrag ist eingeordnet unter: