klinker kaufen worauf achten tx 564

Klinker kaufen: Worauf sollte ich alles achten?

Wer ein Haus baut steht am Ende vor der Frage: Verputzen oder Klinker? Der Klinkerstein ist meist die gefälligere Variante und erfreut durch langjährige Pflegefreiheit im Verbund mit solider Optik. Darum ist der Klinker auch nicht billig. Wer sich für die edle Hausverkleidung entscheidet, sollte auf einige Punkte achten, um viele Jahre Freude am Klinker zu behalten.

 
 

Inhalt – Klinker: worauf achten?

Punkt 1

klinker rot schwarz 5 564Klassischer rot-schwarzer Klinker

Klinker Zusammensetzung

Verblendstein ist der Obergebriff für alles, was als Vormauerstein dient. Der Klinker ist eine Unterart. Unter dem Begriff Klinker sind alle Ziegelsteine zu verstehen, die unter hohen Temperaturen gebrannt wurden, so dass die Poren des Steines verschlossen sind. Darum wurden Klinker früher auch als Hartbrandziegel bezeichnet.

Sie bestehen aus Schamotten, Feldspäten und weiß- oder rotbrennenden Tonmineralen. Unterschiedliche Zuschläge sorgen für die Farb- und Formvielfalt.

Die Herstellung von Klinkern

Punkt 2

klinker muster xo 800Klinker können in unterschiedlichen Mustern verbaut werden

Klinker-Sorten

Typische Klinkersorten sind:

  • Torfbrandklinker (grünstichig)
  • Greppiner Klinker (gelblich)
  • Münsterländer Kohlebrand (typisch für Industriebauten der letzten 2 Jahrhunderte)

Backstein aus dem Mittelalter

Der Vorläufer und nicht ganz so haltbare Bruder des Klinkers ist der sogenannte Backstein. Einfache Backsteine aus Lehm können bei 900 °C in Ziegeleien gebrannt („gebacken“) werden. Backsteine sind darum mechanisch nicht sehr stabil und offenporig. Dadurch nehmen sie leicht Wasser auf und werden üblicherweise verputzt, um die Wetterbeständigkeit zu verbessern.,

Punkt 3

klinker rot grob urwue 564Grob und urig. Einen Überblick über weitere Klinkerformate findet sich bei Elbau.

Klinker Vorteile

  • In vielen Farben und Formen erhältlich.
  • Regulieren Feuchtigkeit (nehmen diese auf und geben sie bei Witterungswechsel wieder ab).
  • Klinker können vielseitig verwendet werden: Als Mauerwerk, Straßenbelag, Verblender.
  • Klinker sind wetterbeständig und frostbeständig.
  • Klinker sind langlebig.
  • Klinker besitzen nur einen geringen Pflegebedarf.

Punkt 4

klinker gelb rot xo 564

Klinker Nachteile

  • Klinker dämmen die Wärme verhältnismäßig schlecht.
  • Klinker sind recht teuer.

Klinker vermauern

Punkt 5

klinker grau braun muster w 564

Auf diese Punkte sollten Sie zusätzlich beim Kaufen achten

  • Hochlochklinker sind bei höheren Temperaturen gebrannt. Sie besitzen dadurch eine höhere Druckfestigkeit. Die Wasseraufnahme ist verringert und damit tendenziell die Frostbeständigkeit erhöht.
  • Klinker sind in Deutschland nach DIN 105 genormt. Man unterscheidet Vollklinker (KMz) mit einer Dichte von 2,0 kg/dm³ bis 2,2 kg/dm³ und Hochlochklinker (KHLz) mit einer Dichte von 1,6 kg/dm³ bis 1,8 kg/dm³.
  • Wenn Sie Klinker online kaufen wollen: Lassen Sie sich vorab Musterklinker zusenden. So können Sie die Optik und die Qualität genauer einschätzen.

Punkt 6

klinker klassisch rot 0 564Klassisch rot

Formate der Klinkersteine

Die Formate der Klinkersteine sind ebenfalls genormt: DIN 1053 „Mauerwerk“. Das Normalformat hat eine Länge von 240 mm, eine Breite von 115 mm und eine Höhe von 71 mm. 48 Steine sind nötig, um einen Quadratmeter zu verklinkern.

Es gibt weitere genormte Formate:

  • Dünnformat
  • Lang-Dünnformat
  • Waalformat
  • Hamburger Format
  • Oldenburger Format
  • Kehdinger Backstein
  • Klosterformat
  • Altes Reichsformat

Tipp: Wechseln Sie nicht die Klinkerformate bei einem Haus. Das wird unruhig wirken. Es sei denn, Sie wissen genau, was Sie tun.

Punkt 7

klinker muster gelb rot p 564Mit eingebautem farblich abgesetzem Muster

Schnäppchen-Tipps

Billige Klinker beginnen bei rund 15 Euro pro Quadratmeter. Hohe Qualität kostet um die 50 Euro / m2, aber man kann auch über 100 Euro pro m2 ausgeben.

  • Im Handel und bei Baustoff-Großhändlern finden sich oftmals Restposten zum Schnäppchenpreis. Dies ist vor allem bei kleineren Flächen interessant.
  • Klinker können problemlos gebraucht gekauft werden. Die Steine sind so solide, dass diese mehrfach genutzt werden können. Eventuelle müssen diese händisch vom Mörtel befreit werden. Dafür ist der gebrauchte Klinker sehr günstig.
  • Bei alten Bauernhäusern war es früher nicht unüblich, einmal bei allen Klinkern die Innenseite (noch gut erhalten) nach außen zu drehen und diese dann neu zu vermauern und zu verfugen. Das hat natürlich Zeit gekostet, war aber unschlagbar günstig.

Punkt 8

klinker bunt xop 564Eine bunte Variante

Klinker oder Putz?

Putz ist günstig, Klinker nachhaltig. Zudem muss Klinker nicht ausgebessert oder gestrichen werden. Wer es sich leisten kann und wem die Klinker-Optik mehr zusagt als die von verputzen Wänden, der wähle Klinker.

Punkt 9

klinker verschlemmt ye 564Heutzutage mag man die "verschlemmte" Optik

Nachhaltigkeit von Klinkern

Ein weiterer Vorteil: Klinker gelten als nachhaltiger Baustoff. Sie halten sehr lange, bestehen fast vollständig aus Naturprodukten und können nach der Nutzung wieder in den Naturkreislauf zurückgegeben werden. Das sind viele Nachhaltigkeits-Pluspunkte. Die endgültige ökologische Beurteilung hängt von den jeweiligen Produktionsbedingungen des Klinker-Herstellers ab (Nutzung von Ökostrom etc.).

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant