Hänge WC mit Augen

Hänge WC montieren – Anleitung und hilfreiche Tipps

Heute wird viel Wert auf eine schöne Gestaltung von Badezimmern gelegt. Schöne Einrichtungen verwandeln Bäder in Wohlfühloasen mit Spa Charakter. Im Zug einer Badrenovierung wird häufig auch das WC ausgetauscht. Moderne Hänge-Wcs nehmen dabei immer häufiger den Platz der alten Standmodelle ein. Sie zeichnen sich nicht nur durch eine zeitgemäße Optik aus, sondern ermöglichen auch eine einfachere Fußbodenreinigung, da man darunter einfach wischen kann. Wer als Heimwerker ein wenig Geschick mitbringt, kann ein solcher Hänge-WC selbst installieren. Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie dabei am besten vorgehen.

Punkt 1

Hänge-WC Installation vorbereiten

Vor Beginn der Arbeit müssen sowohl das Eckventil im Bad, als auch das Hauptwasserventil geschlossen werden.

Danach sollte der Spülkasten vollkommen geleert werden. Im Folgenden wird das Spülrohr entfernt und der Wasserkasten abgenommen. Zuletzt lösen Sie  die Schrauben des  Stand-WCs  und nehmen dieses ab.

Dann muss Zugang zu den Rohren in der Wand geschaffen werden. Dazu müssen alle Wandverkleidungen wie Fließen, Putz oder andere Wandelemente entfernt.

Wenn schließlich alle Rohre freiliegen, können Sie mit der Montage des neuen Hänge-Wcs beginnen.

Punkt 2

Schritte zur Montage des Hänge-WCs

Bevor Sie mit der Montage des neuen Hänge-WCs beginnen, ist es wichtig, die Sitzhöhe zu bestimmen. Während die Höhe bei einem Stand-WC bereits durch den Standfuß vorgegeben ist, bestimmen Sie die Höhe des Hänge WCs durch die Montage der Verschraubung am Vorwandprofil. Diese sind in der Regel mit einem System ausgestattet, das eine gewisse Variation in der Höhe zulässt.

Als Standardmaß kann man davon ausgehen, dass die Oberkante des WCs etwa 40 cm über dem Boden liegt, während der Freiraum zum Boden rund 5 cm beträgt.

Für große Menschen lohnt es sich, das WC so hoch wie möglich zu montieren, um für mehr Bequemlichkeit zu sorgen. Sind jedoch kleine Kinder im Haus, empfiehlt es sich, eine möglichst niedrige Montage zu wählen, um den Kleinen das Benutzen der Toilette zu erleichtern.

Wechseln Sie jedoch ein vorhandenes Hänge-WC gegen ein neues Haus, ist es am einfachsten, die bestehende Höhe beizubehalten.

Punkt 3 

Vorwandsystem einrichten

Bei Hänge-WCs ist im Badezimmer lediglich die Toilettenschüssel sowie die Taste für die Spülung sichtbar. Die Anschlüsse, sowie der Wasserspülkasten bleiben hinter der Wand verborgen.

Wenn Sie von einem Stand WC umstellen, ist es daher zunächst nötig, ein WC Vorwandelement zu installieren. Dazu wird ein Montagesystem verwendet, das zunächst an Boden und Wand befestigt werden muss.

Beim Anbringen des Vorwandsystems ist es wichtig, auf eine genaue Ausrichtung waagerecht sowie senkrecht zu achten. Die verstellbaren Standfüße des Montageelements ermöglichen einen gewissen Spielraum in der Höhe. Auch können die Standfüße dazu benutzt werden, um mögliche Unebenheiten auszugleichen.

Punkt 4

Anschlüsse anbringen

Ist das Montageelement für das Vorwandsystem installiert, gilt es zunächst, das Abflussrohr anzubringen. Mithilfe eines HT Bogens wird das Abflussrohr von Unten an das Gestell geführt und mit einer Befestigungsschelle in den Rahmen gesteckt. Oft ist das Rohr zu lang und muss zunächst nur auf die richtige Länge zugeschnitten werden. Zum Schluss wird die Befestigungsschelle geschlossen.

Als Nächstes muss der Spültank an den Wasseranschluss angeschlossen werden. Dazu wird das Eckventil auf den Wasserzulauf geschraubt und gut festgezogen. Das Gewinde sollte zuvor mit Hanf umwickelt werden. Das Ventil wird nun von hinten in den Spülkasten eingeführt. Im Inneren wird es mit einer Kontermutter am Platz gehalten.

Dann muss nur noch die Verbindung mit dem Schlauch hergestellt  und der Spülkasten mit dem Deckel verschlossen werden.

Punkt 5

Verkleidung des Montageelements

Um das Montageelement zu verkleiden, eignet sich eine Metallständerwand am besten. Diese wird mit Feuchtraumplatten verkleidet. Die Platten, die an der Vorderseite angebracht werden, müssen so zugeschnitten werden, dass die nötigen Öffnungen für die WC-Leitungen entstehen. Mit einer Stichsäge lassen sich die Platten sauber bearbeiten. Im Anschluss können Sie die Feuchtraumplatten verputzen, oder auch Wandfliesen anbringen.

Punkt 6

Montage der WC Schüssel

Zunächst werden die beiden Anschlussrohre zugeschnitten und eine Schallschutzmatte zwischen WC und Wand angebracht. Die Gewinde werden mit Hanf umwickelt und in die Anschlussrohre werden in die beiden Stützen gesteckt. Nun wird das Wand-WC auf die Gewindestangen gesteckt. Es gilt, darauf zu achten, dass die Gewindestangen mindestens 2 cm aus den Befestigungslöchern herausschauen.

Dann werden die Schallschutzhülsen, Unterlegscheiben und Muttern aufgeschraubt. Zum Schluss werden noch die Abdeckkappen angebracht. Diese brauchen Sie lediglich aufstecken.

Die Anschlüsse müssen nun noch mit Silikon abgedichtet werden. Schließlich wird der Spüldruckknopf angeschlossen und der Toilettensitz montiert. Damit ist die Montage des Wand-WCs abgeschlossen und die Wasserventile können wieder geöffnet werden.

Punkt 7

Die Montage vom Hänge-WC im Video

In diesem Video können alle einzelnen Schritte zur Hänge-WC-Montage angeschaut werden:

Länge: 10 Minuten

Punkt 8

haenge wc kurzanleitung 564

Die Hänge-WC-Montieren-Kurzanleitung als Download zum Ausdruck

Die Kurzanleitung aus dem PDF

Hänge-WC Installation vorbereiten

  • Eckventil im Bad und Hauptwasserventil schließen.
  • Spülkasten vollkommen leeren.
  • Spülrohr entfernen.
  • Wasserkasten abnehmen.
  • Schrauben des Stand-WCs lösen und abnehmen.
  • Wandverkleidungen wie Fließen, Putz oder andere Wandelemente entfernt, um Zugang zu den Rohren zu erhalten.

Sitzhöhe festlegen

  • Standardmaß: circa 40 Zentimeter über Fußboden. Individuell in Grenzen verstellbar.

Vorwandsystem installieren & einrichten

  • Auf eine genaue Ausrichtung waagerecht sowie senkrecht achten.

Anschlüsse anbringen

  • Abflussrohr anbringen.
  • Spültank an den Wasseranschluss anschließen.
  • Verbindung mit dem Schlauch herstellen.
  • Spülkasten mit Deckel verschließen.

Verkleidung des Montageelements

  • Zum Beispiel mit einer Metallständerwand. Diese wird mit Feuchtraumplatten verkleidet. Die Platten, die an der Vorderseite angebracht werden, müssen so zugeschnitten werden, dass die nötigen Öffnungen für die WC-Leitungen entstehen.
  • Im Anschluss Feuchtraumplatten verputzen oder Wandfliesen anbringen.

Montage der WC Schüssel

  • Anschlussrohre zuschneiden.
  • Schallschutzmatte zwischen WC und Wand anbringen.
  • Gewinde mit Hanf umwickeln.
  • Anschlussrohre in die beiden Stützen stecken.
  • Wand-WC auf die Gewindestangen stecken
    Gewindestangen sollten mind. 2 cm aus den Befestigungslöchern herausschauen.
  • Schallschutzhülsen, Unterlegscheiben und Muttern aufschreiben
  • Abdeckkappen aufstecken.
  • Anschlüsse mit Silikon abdichten.
  • Spüldruckknopf anschließen.
  • Toilettensitz montieren.

Punkt 9

Diese Fehler beim Wand WC montieren vermeiden

Wird ein Wand WC in DIY Arbeit angebracht, kommt es immer wieder zu einigen Fehlern. Sie sollten sich über die Fehlerquellen bewusst sein, so dass diese von Anfang an vermieden werden können. Auf diese Weise können Sie sich unliebsame Nacharbeiten ersparen.

  • Zunächst gilt es, auf die Einbauhöhe des Wand-WCs zu achten.
    Je nach Modell kann diese 40 oder 42 cm betragen. Es gibt jedoch auch höhenverstellbare Installationselemente. Diese sind besonders empfehlenswert, wenn besondere Ansprüche bestehen. Beispielsweise kann eine höhere Installation bevorzugt werden, wenn ältere Menschen Probleme haben, niedrig liegende WCs zu benutzen.
  • Es sollte darauf geachtet werden, dass zwischen Wand und WC eine Schallschutzmatte angebracht wird.
    Auf diese Weise kann es vermieden werden, dass sich der Schall auf die Wand überträgt. Besonders in Mehrfamilienhäusern sollte auf den Schallschutz geachtet werden.
  • Sie sollten unbedingt darauf achten, dass die Anschlüsse dicht sind.
    Dazu ist es wichtig, dass Sie eine Anschlussgarnitur mit den richtigen Dichtungen benutzen und darauf achten, dass die Dichtungen beim Einbau nicht beschädigt werden. Weiterhin muss darauf geachtet werden, dass die Anschlussrohre genau die richtige Länge haben. Sie sollten kurz genug sein, um ein Anliegen des WCs an der Wand zu ermöglichen. Andererseits müssen sie jedoch auch lang genug sein, um einen sicheren Anschluss zu ermöglichen.
  • Silikon ist ein bewährtes Dichtungsmittel, doch sollte man mit dem Gebrauch vorsichtig sein.
    Wird beispielsweise viel Silikon zwischen WC und Wand benutzt, so kann sich ein möglicher Austausch des WCs in Zukunft sehr kompliziert gestalten.
  • Das WC muss fest verschraubt werden.
    Sie sollten daran denken, dass beim Sitzen das Gewicht hauptsächlich auf dem vorderen Teil des WCs ruht. Somit verstärkt sich die Belastung  mit dem Gewicht auch noch weiterhin durch die Hebelwirkung. Hat man die Schrauben nicht fest genug angezogen, kann es schnell dazu kommen, dass Ihr WC wackelt.

Punkt 10

Fazit zu Hänge WC montieren

Die Installation eines Hänge-WCs im eigenen Bad erweist sich als einfacher, als man zunächst annehmen sollte. Wer ein wenig handwerkliches Geschick mitbringt, kann diese Installation problemlos selbst vornehmen und damit Geld für einen Handwerker sparen.

Punkt 10

Im Zusammenhang interessant

Wie Badezimmer einrichten?

badezimmer einrichten gro 564

Wie Sie Ihr Badezimmer so einrichten, dass Sie sich rundum wohlfühlen

Das Bad ist morgens der erste Raum, den wir nach dem Gang aus dem Schlafzimmer betreten. Hier erhalten wir den Eingangs-Eindruck vom Tag. Gut, wenn dann alles so eingerichtet ist, dass wir uns rundum wohlfühlen.

Doch um diesen Eindruck zu erzielen, gilt es, eine Menge richtig zu machen. Wir haben darum einmal alle unsere Profitipps zum Thema "Wie Badezimmer einrichten?" in einem Beitrag zusammengefasst.

Bad renovieren oder sanieren?

Badezimmer weiss Teddy

Das Bad renovieren oder sanieren? 13 Möglichkeiten für ein Make-over

Die Mode und das Badezimmer haben eines gemeinsam: Beide unterliegen einer ständigen Veränderung. Es gibt Trends und No-Gos, Stilbrüche und absolute Highlights. Wenn Sie sich derzeit mit dem Gedanken tragen, Ihr Bad zu renovieren, sollten Sie sich unseren kleinen Ratgeber zu diesem Thema anschauen. Wir haben Ihnen tolle Tipps zusammengestellt, wie Sie schon bald auf Ihr neues altes Bad blicken können, ohne alles Vorhandene ersetzen zu müssen.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant