Treppenlift Arzt

Treppenlift auf Rezept – die Anforderungen der Krankenkasse und der Antrag

Die meisten Menschen bekommen im Alter Probleme mit dem Treppensteigen. Gleichzeitig wünschen sich die allermeisten Senioren auch, dass sie nach Möglichkeit in ihrem vertrauten Zuhause, den eigenen vier Wänden bleiben können. Es gibt heute moderne Technik und Hilfsmittel, die das auch möglich machen. Das gehört zum barrierefreien Umbau des Zuhauses.

Ein Treppenlift ist ein solches technisches Hilfsmittel. Und das Beste ist, die Kosten werden häufig von der Krankenkasse bzw. der Pflegekasse zumindest teilweise übernommen. Es sind aber einige wichtige Punkte zu beachten, damit ein solcher Antrag auf einen Treppenlift auch erfolgreich ist und man nicht auf den Kosten sitzen bleibt.

Punkt 1

Ablauf mit der Pflegekasse genau einhalten

Treppenlifte sind Teil der Hilfsmittel, die die Pflegekasse auf Antrag und bei vorher festgestellter Pflegebedürftigkeit des Versicherten bezahlen muss oder zumindest einen hohen Zuschuss trägt. Die Pflegekasse ist zuständig – diese gehört aber in der Regel zur Krankenkasse des Versicherten.

Schritt 1: Pflegegrad beantragen

Vor einem Antrag auf die Übernahme der Kosten für einen Treppenlift muss ein Pflegegrad vorliegen. Das ist ganz wichtig. Man kann nicht vorher einen Treppenlift einbauen lassen und dann nachträglich einen Pflegegrad beantragen.

Genauso ist es nicht zulässig, bei einem bereits bestehenden Pflegegrad eigenverantwortlich einen Treppenlift zu kaufen und dann nachträglich dafür einen Zuschuss bei der Pflegekasse zu beantragen.

Der Antrag muss unbedingt immer vor dem Kauf / Einbau bei der Pflegekasse gestellt werden.

Wenn noch kein Pflegegrad (früher Pflegestufe) vorliegt, muss dieser beantragt werden. Dazu schickt die Pflegekasse auf den Antrag hin einen Gutachter des MDK (= medizinischer Dienst der Krankenkassen, bei den privaten Kassen ein vergleichbarer Dienstleister als Gutachter), der die Pflegebedürftigkeit prüft und im positiven Fall einen Pflegegrad feststellt.

Mindestanforderung

Für die Bewilligung eines Zuschusses muss mindestens Pflegegrad 1 festgestellt werden.

Die Anerkennung und Bescheinigung eines Pflegegrades nimmt bis zu 5 Wochen in Anspruch. Solange darf natürlich auch noch kein Treppenlift gekauft werden. Es sei denn, die Krankenkasse genehmigt den vorzeitigen Beginn der Maßnahmen ausdrücklich. Dies kommt vor, wenn der alte Mensch ohne Treppenlift nicht mehr in der Immobilie leben kann. Sie sollten sich so eine Vorab-Genehmigung schriftlich bestätigen lassen.

Schritt 2: Kostenvoranschläge für den Treppenlift einholen

Stiftung Warentest und Verbraucherverbände raten, mindestens von drei verschiedenen Treppenlift-Herstellern ein Angebot einzuholen. Diese Angebots-Einholung können Sie parallel zum Genehmigungsverfahren des Pflegegrades durchführen.

Für eine Art entscheiden

Es gibt verschiedene Bauarten bei Treppenliften. So ist ein Sitzlift oder ein Hublift möglich. Sie sollten auch vorher klären, welche Bauart bei Ihnen technisch überhaupt möglich ist. Es hängt natürlich auch von der Bausubstanz ab, ob und in welcher Variante ein Treppenlift eingebaut werden kann.

Sie sind im übrigen frei in Ihrer Entscheidung für einen gebrauchten oder neuen Treppenlift. Auch ob Sie diesen in Raten beim Hersteller / Verkäufer bezahlen wollen, ist für die Zusage eines Zuschusses oder einer Kostenübernahme unerheblich. Der Zuschuss bleibt immer gleich.

Schritt 3: Antrag bei der Krankenkasse stellen

Wenn der Pflegegrad positiv beschieden wurde, kann sofort ein Antrag auf einen Treppenlift bei der zuständigen Pflegekasse eingereicht werden. Rufen Sie Ihrer Krankenkasse an, dort sagt man Ihnen, was Sie für die Bearbeitung des Antrages benötigen.

Punkt 2

Wie hoch ist der Zuschuss?

Als Einzelperson mit mindestens Pflegegrad 1 haben Sie einen Anspruch auf einen Zuschuss bis 4000 Euro. Bei Ehepaaren verdoppelt sich diese Summe, wenn beide einen Pflegegrad haben. Sie sollten vor einer Entscheidung für einen Anbieter unbedingt einen Vergleich für Treppenlifte nutzen und sich mehrere Angebote erstellen lassen. Diese können Sie als Kostenvoranschlag bei der Pflegekasse mit Ihrem Antrag auf einen Zuschuss oder die Kostenübernahme einreichen.

Im Antrag stellen Sie auf jeden Fall einen Antrag auf einen Treppenlift als Wohnumfeld verbessernde Maßnahme. Bei einer Bewilligung entfällt auch ein Eigenanteil zum Zuschuss. Sie müssen also nur das selbst tragen, was über dem Zuschuss liegt, zum Beispiel Montagekosten etc. Aber mit dem Zuschuss der Krankenkasse ist in aller Regel ein großer Anteil bezahlt.

Punkt 3

Schritt 4: Einbau des Treppenlifts

Wenn über den Antrag entschieden wurde, wissen Sie, welche Kosten auf Sie zukommen. Sie können dann den Einbau des Treppenlifts in Auftrag geben.

Und Ihr Vermieter kann in aller Regel auch kein Verbot für den Einbau eines Treppenlifts aussprechen. Sie müssen bei Auszug aber wieder den ursprünglichen Zustand herstellen.

Punkt 4

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten? So kommst du günstig an mobile Hilfe

Mit dem Lift bequem in die obere Etage des Hauses fahren – herrlich, wenn man mit den Beinen nicht mehr richtig kann und das lästige Treppensteigen entfällt. Doch so ein Treppenlift kann teuer sein. Schon mal darüber nachgedacht, einen Lift zu mieten? Wir führen die Möglichkeiten auf.

Punkt 5

Weitere Zuschussmöglichkeiten zu altersgerechtem Umbau

Kreditbank für Wiederaufbau (KfW)

Bei der KfW gibt es verschiedene Programme zum barrierefreien bzw. altersgerechten Umbauen, die abgerufen werden können. Dabei stehen sowohl Zuschüsse als auch Kredite zu sehr günstigen Konditionen zur Verfügung.

Die Förderung von barrierefreiem Wohnraum ist von Region zu Region unterschiedlich. Überregional fördert die KFW den alters- und behindertengerechten Umbau der Wohnung.

Video: Details zur Förderung des Umbaus durch die KFW (plus Tipps zum Antrag)

Länge: 7 Minuten

Pflegeversicherung

Neben der KFW kann man sich bezüglich einer Bezuschussung zum Umbau an die Rehabilitationsstellen oder die Pflegekasse wenden. Last not least, wenn alle diese Förderungen nicht ausreichen, kann man bei der Grundsicherung einen Zuschuss beantragen.

Verfügt einer der Bewohner*innen über einen Pflegegrad, kann auch bei der Pflegeversicherung ein Zuschuss von bis zu 4.000 Euro beantragt werden. Die Förderung nennt sich dann „wohnumfeldverbessernde Maßnahme“ und muss allerdings vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen befürwortet werden. Viele Handwerker kennen sich mit den Förderkonditionen aus und wissen aus Erfahrung, was wahrscheinlich genehmigt bzw. bezahlt wird und was nicht.

Video zu den Pflegeleistungen: Kassenzuschuss Haus/Wohnung barrierefrei umbauen

Länge: 4 Minuten

Rentenversicherung

In einigen Fällen kann auch die Rentenversicherung Kosten für eine barrierefreie Umbaumaßnahme finanzieren. Voraussetzung ist allerdings, dass dadurch eine Wiederaufnahme des Arbeitslebens ermöglicht wird.

Berufsgenossenschaft

Ist ein Umbau notwendig, weil sich eine(r) der Bewohner*innen bei einem Arbeitsunfall verletzt hat, kann auch eine Kostenübernahme durch die Berufsgenossenschaft in Betracht kommen.

Regionale Förderprogramme

Darüber hinaus ist die Förderung des Wohnungsumbaues – auch von Wohnraum für behinderte Menschen – in Deutschland Aufgabe der einzelnen Bundesländer.

Je nach Region gibt es auch auf lokaler oder Bundesland-Ebene einige Förderprogramme für altersgerechte Sanierungen. Hier lohnt es sich bei der Kommune nachzufragen, welche Möglichkeiten bestehen.

Beitrag: Bauförderung beim Hausbau

Bauförderung Hausbau

geld immobilie holz tg 564

Bauförderung Hausbau: Übersicht bundesweite und regionale Fördermöglichkeiten

Programme, Hilfstools, Auflistungen, bundesweit und regional

Die Bauförderung ist stark dezentralisiert - auf den Bauherren mag so manche (positive!) Überraschung warten, wenn er alle Programme ermittelt.

Stiftungen und Vereine

Vereinzelt gewähren auch Stiftungen und Vereine Zuschüsse für barrierefreie oder altersgerecht Umbaumaßnahmen. Hier handelt es sich jedoch meist um Einzelfallentscheidungen, die individuell mit dem entsprechenden Förderungsgeber abgesprochen werden.

Punkt 6

Treppenlift FAQ

FAQ zu Treppenliften

Welche Treppenlifte gibt es?

Der Markt für Treppenlifte und Co. umfasst mehr als 50 Produktvarianten. Die Lifteranlage muss der körperlichen Konstitution des Benutzers und den Verhältnissen vor Ort gerecht werden. Man unterscheidet grob zwischen

  • Sitzlift (ein Sitz, der hochfährt),
  • Stehlift,
  • Plattformlift (für innen und außen, für Rollstuhlfahrer),
  • Hublift (ähnlich wie Plattformlift aber günstiger, umschlossen, nicht an eine Treppe gebunden) und
  • Senkrechtlift (auch Homelift genannt).

Wo kann ich einen Treppenlift kaufen oder mieten?

Man kann einen Treppenlift neu oder gebraucht bei einem Fachhändler kaufen oder mieten oder gebraucht von privat kaufen.

Fachhändler finden sich:

  • per Google suche "Treppenlift +mein Ort"
  • in örtlichen Kleinanzeigeblättern
  • gerne hinten im ADAC-Magazin
  • auf Ebay-Kleinanzeigen

Privatleute verkaufen

  • auf Ebay-Kleinanzeigen
  • in örtlichen Anzeigeblättern

Siehe auch:

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten? So kommst du günstig an mobile Hilfe

Mit dem Lift bequem in die obere Etage des Hauses fahren – herrlich, wenn man mit den Beinen nicht mehr richtig kann und das lästige Treppensteigen entfällt. Doch so ein Treppenlift kann teuer sein. Schon mal darüber nachgedacht, einen Lift zu mieten? Wir führen die Möglichkeiten auf.

Was kostet ein Treppenlift ungefähr?

Wie teuer ist ein Treppenlift? Für einen einfachen Sitzlift in den ersten Stock über eine gerade, breite Treppe mit problemloser Montagemöglichkeit beginnen die Preise bei ca. 3-4.000 Euro.

Kompliziertere Anlagen mit Kurven und einigen Extras können leicht 15.000 bis 20.000 Euro kosten.

 Wichtig: Hole dir immer mehrere Angebote ein.

Gibt es den Treppenlift auf Rezept von der Krankenkasse? Weitere Zuschüsse? Wo beantragen? Wer zahlt?

Treppenlift auf Rezept

Treppenlift Arzt

Treppenlift auf Rezept – die Anforderungen der Krankenkasse und der Antrag

Die meisten Menschen bekommen im Alter Probleme mit dem Treppensteigen. Gleichzeitig wünschen sich die allermeisten Senioren auch, dass sie nach Möglichkeit in ihrem vertrauten Zuhause, den eigenen vier Wänden bleiben können. Es gibt heute moderne Technik und Hilfsmittel, die das auch möglich machen. Das gehört zum barrierefreien Umbau des Zuhauses.

Ein Treppenlift ist ein solches technisches Hilfsmittel. Und das Beste ist, die Kosten werden häufig von der Krankenkasse bzw. der Pflegekasse zumindest teilweise übernommen. Es sind aber einige wichtige Punkte zu beachten, damit ein solcher Antrag auf einen Treppenlift auch erfolgreich ist und man nicht auf den Kosten sitzen bleibt.

Förderung vom barrierefreien altersgerechtem Umbau

Kreditbank für Wiederaufbau (KfW)

Bei der KfW gibt es verschiedene Programme zum barrierefreien bzw. altersgerechten Umbauen, die abgerufen werden können. Dabei stehen sowohl Zuschüsse als auch Kredite zu sehr günstigen Konditionen zur Verfügung.

Die Förderung von barrierefreiem Wohnraum ist von Region zu Region unterschiedlich. Überregional fördert die KFW den alters- und behindertengerechten Umbau der Wohnung.

Video: Details zur Förderung des Umbaus durch die KFW (plus Tipps zum Antrag)

Länge: 7 Minuten

Pflegeversicherung

Neben der KFW kann man sich bezüglich einer Bezuschussung zum Umbau an die Rehabilitationsstellen oder die Pflegekasse wenden. Last not least, wenn alle diese Förderungen nicht ausreichen, kann man bei der Grundsicherung einen Zuschuss beantragen.

Verfügt einer der Bewohner*innen über einen Pflegegrad, kann auch bei der Pflegeversicherung ein Zuschuss von bis zu 4.000 Euro beantragt werden. Die Förderung nennt sich dann „wohnumfeldverbessernde Maßnahme“ und muss allerdings vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen befürwortet werden. Viele Handwerker kennen sich mit den Förderkonditionen aus und wissen aus Erfahrung, was wahrscheinlich genehmigt bzw. bezahlt wird und was nicht.

Video zu den Pflegeleistungen: Kassenzuschuss Haus/Wohnung barrierefrei umbauen

Länge: 4 Minuten

Rentenversicherung

In einigen Fällen kann auch die Rentenversicherung Kosten für eine barrierefreie Umbaumaßnahme finanzieren. Voraussetzung ist allerdings, dass dadurch eine Wiederaufnahme des Arbeitslebens ermöglicht wird.

Berufsgenossenschaft

Ist ein Umbau notwendig, weil sich eine(r) der Bewohner*innen bei einem Arbeitsunfall verletzt hat, kann auch eine Kostenübernahme durch die Berufsgenossenschaft in Betracht kommen.

Regionale Förderprogramme

Darüber hinaus ist die Förderung des Wohnungsumbaues – auch von Wohnraum für behinderte Menschen – in Deutschland Aufgabe der einzelnen Bundesländer.

Je nach Region gibt es auch auf lokaler oder Bundesland-Ebene einige Förderprogramme für altersgerechte Sanierungen. Hier lohnt es sich bei der Kommune nachzufragen, welche Möglichkeiten bestehen.

Beitrag: Bauförderung beim Hausbau

Bauförderung Hausbau

geld immobilie holz tg 564

Bauförderung Hausbau: Übersicht bundesweite und regionale Fördermöglichkeiten

Programme, Hilfstools, Auflistungen, bundesweit und regional

Die Bauförderung ist stark dezentralisiert - auf den Bauherren mag so manche (positive!) Überraschung warten, wenn er alle Programme ermittelt.

Stiftungen und Vereine

Vereinzelt gewähren auch Stiftungen und Vereine Zuschüsse für barrierefreie oder altersgerecht Umbaumaßnahmen. Hier handelt es sich jedoch meist um Einzelfallentscheidungen, die individuell mit dem entsprechenden Förderungsgeber abgesprochen werden.

Wer finanziert einen Treppenlift?

Sie können bei vielen Treppenlift-Anbietern mit Finanzierung bezahlen. Auch die KFW vergibt im Rahmen des Programmes „Altersgerecht umbauen“ einen Treppenlift.

Förderung vom barrierefreien altersgerechtem Umbau

Kreditbank für Wiederaufbau (KfW)

Bei der KfW gibt es verschiedene Programme zum barrierefreien bzw. altersgerechten Umbauen, die abgerufen werden können. Dabei stehen sowohl Zuschüsse als auch Kredite zu sehr günstigen Konditionen zur Verfügung.

Die Förderung von barrierefreiem Wohnraum ist von Region zu Region unterschiedlich. Überregional fördert die KFW den alters- und behindertengerechten Umbau der Wohnung.

Video: Details zur Förderung des Umbaus durch die KFW (plus Tipps zum Antrag)

Länge: 7 Minuten

Pflegeversicherung

Neben der KFW kann man sich bezüglich einer Bezuschussung zum Umbau an die Rehabilitationsstellen oder die Pflegekasse wenden. Last not least, wenn alle diese Förderungen nicht ausreichen, kann man bei der Grundsicherung einen Zuschuss beantragen.

Verfügt einer der Bewohner*innen über einen Pflegegrad, kann auch bei der Pflegeversicherung ein Zuschuss von bis zu 4.000 Euro beantragt werden. Die Förderung nennt sich dann „wohnumfeldverbessernde Maßnahme“ und muss allerdings vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen befürwortet werden. Viele Handwerker kennen sich mit den Förderkonditionen aus und wissen aus Erfahrung, was wahrscheinlich genehmigt bzw. bezahlt wird und was nicht.

Video zu den Pflegeleistungen: Kassenzuschuss Haus/Wohnung barrierefrei umbauen

Länge: 4 Minuten

Rentenversicherung

In einigen Fällen kann auch die Rentenversicherung Kosten für eine barrierefreie Umbaumaßnahme finanzieren. Voraussetzung ist allerdings, dass dadurch eine Wiederaufnahme des Arbeitslebens ermöglicht wird.

Berufsgenossenschaft

Ist ein Umbau notwendig, weil sich eine(r) der Bewohner*innen bei einem Arbeitsunfall verletzt hat, kann auch eine Kostenübernahme durch die Berufsgenossenschaft in Betracht kommen.

Regionale Förderprogramme

Darüber hinaus ist die Förderung des Wohnungsumbaues – auch von Wohnraum für behinderte Menschen – in Deutschland Aufgabe der einzelnen Bundesländer.

Je nach Region gibt es auch auf lokaler oder Bundesland-Ebene einige Förderprogramme für altersgerechte Sanierungen. Hier lohnt es sich bei der Kommune nachzufragen, welche Möglichkeiten bestehen.

Beitrag: Bauförderung beim Hausbau

Bauförderung Hausbau

geld immobilie holz tg 564

Bauförderung Hausbau: Übersicht bundesweite und regionale Fördermöglichkeiten

Programme, Hilfstools, Auflistungen, bundesweit und regional

Die Bauförderung ist stark dezentralisiert - auf den Bauherren mag so manche (positive!) Überraschung warten, wenn er alle Programme ermittelt.

Stiftungen und Vereine

Vereinzelt gewähren auch Stiftungen und Vereine Zuschüsse für barrierefreie oder altersgerecht Umbaumaßnahmen. Hier handelt es sich jedoch meist um Einzelfallentscheidungen, die individuell mit dem entsprechenden Förderungsgeber abgesprochen werden.

Was kostet das Mieten eines Treppenliftes?

Die Mieten für einen Treppenlift liegen je nach Anlage meist zwischen 50.- und 100.- Euro pro Monat. Hinzu kommt oft eine Einmalzahlung, deren Höhe von den individuellen Verhältnissen abhängt. 3.000 Euro sollten hierfür eingeplant werden. Mehr dazu:

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten? So kommst du günstig an mobile Hilfe

Mit dem Lift bequem in die obere Etage des Hauses fahren – herrlich, wenn man mit den Beinen nicht mehr richtig kann und das lästige Treppensteigen entfällt. Doch so ein Treppenlift kann teuer sein. Schon mal darüber nachgedacht, einen Lift zu mieten? Wir führen die Möglichkeiten auf.

Wichtigster Tipp auch hier: Holen Sie sich mehrere Angebote ein.

Welche Treppe kommt für einen Treppenlift in Frage?

Im Prinzip jede. Es gibt sogar Lösungen für enge Wendeltreppen. Bei komplizierten Treppenanlagen werden die Treppenlift-Lösungen allerdings teurer. Am billigsten sind die Angebote für eine gerade Treppe ohne Kurve.

Wie breit muss die Treppe für einen Treppenlift sein?

Treppenlift-Lösungen finden sich für nahezu alle Treppenhaus-Voraussetzungen. Es wird nur teurer, wenn die Platzverhältnisse beengt und/oder kurvig oder montageunfreundlich ausfallen.

Wer repariert einen Treppenlift?

In erster Linie sollten Sie sich im Falle eines Defektes an den Monteur Ihres Treppenliftes wenden. Billiger wird es, wenn dieser dazu nicht allzuweit anreisen muss. 

Kläre am besten schon bei Auftragsvergabe des Einbaus:

  • Was ist im Falle eines Defektes zu tun?
  • Wie sieht es mit der Reparatur am Wochenende aus? Gibt es Ferienzeiten?

Falls dein Treppenlift von einer Firma eingebaut wurde, die nicht mehr tätig ist, frage bei einem regionalen Monteurunternehmen nach. Am leichtesten findest du diese per Google-Suche "Treppenlift reparieren + dein Ort".

Welche weiteren Tipps gibt es zum Treppenlift?

Folgende haben wir gesammelt:

  • Wenn es Ihnen finanziell möglich ist, wählen Sie einen Treppenlift mit Alarmknopf und Notabsenkung. Die Angst, im Treppenlift steckenzubleiben, ist eine der Hauptsorgen älterer Treppenliftnutzer, wie Stiftung Warentest herausfand
  • Der Kauf eines Treppenlifts kann eine außergewöhnliche Belastung im Sinne der Steuer sein. Probieren Sie die Angabe der Kosten in der Steuerklärung (dies ist keine steuerrechtliche Beratung ;-)).
  • Ein vorheriges Ausprobieren des Treppenlifts der Wahl macht immer Sinn. Eventuell kann man hierfür eine Ausstellung besuchen, auf der verschiedene Modelle getestet werden können.
  • Es gibt auch Treppenlifte für Treppen im Außenbereich.
  • Auch der senkrechte Einbau von einem Senkrechtlift ist möglich, genauso wie der Einbau bei einer Spindeltreppe oder einer Wendeltreppe.
  • Ideale Einbaubedingungen für einen Treppenlift finden sich, wenn ein Umbau der Wohnung oder ein Umzug ansteht.
  • Gibt es in Ihrer Wohnung Vorschriften für den Einbau von zusätzlichen Wohnelementen? Informieren Sie sich vor dem Kauf des Treppenliftes beim Vermieter.

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten?

Treppenlift kaufen oder mieten? So kommst du günstig an mobile Hilfe

Mit dem Lift bequem in die obere Etage des Hauses fahren – herrlich, wenn man mit den Beinen nicht mehr richtig kann und das lästige Treppensteigen entfällt. Doch so ein Treppenlift kann teuer sein. Schon mal darüber nachgedacht, einen Lift zu mieten? Wir führen die Möglichkeiten auf.

Ist eine Frage zum Treppenlift offen geblieben?

Ist eine Frage zum Treppenlift offen geblieben?

Bitte hier kurz eingeben:

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 7

Weitere Ratgeber zum Treppenlift

treppenlift thema 250

➔ Zur Themenseite: Treppenlift

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant