KFW

  • bad barrierefrei 564

    Viele Senioren haben im Alter Probleme, das Bad alleine zu nutzen. Mobilitätseinschränkungen erschweren den Einstieg in die Dusche oder die Wanne, auf dem Fliesenboden kann man bei schlechtem Stand leicht stürzen und der Bade- und Duschvorgang an sich werden im Stehen zu einer großen Herausforderung.

    Zum Glück gibt es jedoch Hilfsmittel, die speziell für Senioren und Rollstuhlfahrer konzipiert wurden, damit diese das Badezimmer selbstständig nutzen können. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wichtige rund um das barrierefreie Bad.

  • baufinanzierung-vermieter-rendite-564.jpg

    Baufinanzierung von vermieteten Immobilien – Möglichkeiten und Tipps

    In der Regel sind Immobilienkäufer und Hausbauer auf die Finanzierung durch eine Bank angewiesen, zumindest was einen Teil der Kosten angeht. Das gilt gleichwohl, wenn die Immobilie oder ein Teil anschließend zur Vermietung bereitgestellt wird. Je nach Situation ergeben sich verschiedene Formen der Finanzierung und Steuervorteile.

  • geld immobilie holz tg 564

    Bauförderung Hausbau: Übersicht bundesweite und regionale Fördermöglichkeiten

    Programme, Hilfstools, Auflistungen, bundesweit und regional

    Die Bauförderung ist stark dezentralisiert - auf den Bauherren mag so manche (positive!) Überraschung warten, wenn er alle Programme ermittelt.

  • baukindergeld baukloetze kind t 564

    Das Baukindergeld gibt es seit 2018. Die Eckdaten:

  • buh spartippEnergiesparende Wohnungen/Häuser werden seit einigen Wochen nun mit größeren Kreditsummen von der KfW-Bank gefördert. Bis zu 100.000 Euro billigen Kredit plus Zuschüssen erhält ein Bauherr, der die Energiespar-Richtlinien einhält.

    Konditionen

    • 10 Jahre Zinsbindung für 0,75%
    • alternativ 20 Jahre Zinsbindung für 1,3%
    • Tilungzuschuss für Effizienzhaus-55: 5%, max. 5.000€
    • Tilungzuschuss für Effizienzhaus-40: 10%, max. 10.000€
    • Tilungzuschuss für Effizienzhaus-40: 15%, max. 15.000€

    Bedingungen

    • Mindestens KfW-Effizienzhaus-55
    • Energetische Fachplanung und Baugebleitung durch unabhängigen Experten (ebenfalls bis max. 4.000 Euro bezuschusst).

    Weitere Informationen unter www.kfw.de oder unter 0800 539 90 02.

  • Hier geht die Wärme flötenDas Geld zum Fenster rausschmeißen - Dieser Satz ist Ihnen bestimmt geläufig – und trifft vielleicht sogar auf Sie zu. Alte Fenster bestehen oft noch heute aus unbeschichtetem Standardglas oder gar aus einem reinen Verbundglas. Gerade im Winter heizen Sie so wertvolle Energie sprichwörtlich zum Fenster hinaus und investieren mehr Geld als nötig.

  • energie sparen haushalt u4 564

    Es gibt wohl kaum ein Thema, das für angehende Bauherren heutzutage so wichtig ist wie die Frage: Wie kann ich mein Haus klimafreundlich, nachhaltig ausrüsten, um Energie zu sparen? Ressourcen- und geldbeutelschonend soll es sein, nicht nur aus gutem Willen und schlechtem Gewissen. Nein, energieeffizientes Bauen wird auch immer mehr vom Gesetzgeber vorgeschrieben. Hier gibt es einige Anregungen, was du beachten solltest, wenn du Energie sparen möchtest im neuen Eigenheim.

  • Zur Zeit werden vor allem Familien mit Kindern und einem niedrigen bis mittleren Einkommen bei der Wohneigentumsförderung berücksichtigt. Ein weiterer immer mehr in den Vordergrund tretender Aspekt ist die Förderung ökologischer Bauweise.

  • Für Eigenheimbesitzer, die ihr Haus energetisch sanieren wollen und dabei auf der Suche nach finanziellen Fördermöglichkeiten sind, hat das Bundesbauministerium (BMVBS) ein Online-Tool entwickelt. Es nennt sich Sanierungskonfigurator, ist kostenfrei nutzbar und über die BMVBS-Webseite zur energetischen Gebäudesanierung www.gut-fuers-klima.de erreichbar.


  • Eine einheitliche Förderung der Regenwassernutzung auf Bundesebene gibt es leider noch nicht. Es gibt aber einige Länder, die zum Teil erhebliche Zuschüsse gewähren, wie z.B.  Bremen, die ein Drittel der förderfähigen Kosten übernehmen (max.2000€)
    In Bayern, Hessen und Saarland wird auf kommunaler Ebene sehr unterschiedlich gefördert.
    Bevor sie sich eine Anlage zulegen, sollten sie sich bei ihrer kommunalen Verwaltung oder dem zuständigen Wasserwerk erkundigen, ob und in welcher Höhe gefördert wird.

  • buh spartippSeit Jahresbeginn 2016 haben sich die Fördersätze für den Austausch alter Heizungsanlagen noch einmal erhöht.

    Öl-Heizungen und Gasheizungen
    Der Umstieg auf die sparsame Brennwert-Technologie wird mit bis zu 15 Prozent auf die Anschaffungskosten bezuschusst. Alternativ ein zinsgünstiger Kredit plus Tilgungszuschuss beantragt werden. Förderstelle ist die KfW-Bank (www.kfw.de).

    Wechsel auf erneuerbare Energie
    Beim Wechsel auf erneuerbare Energie (Holzheizung, Erdwärmenutzung, Sonne...), können Sie sich beim Förderbaukasten der Bafa (www.bafa.de) umsehen. Zu einer Basisförderung kommen individuelle Zusatzförderungen hinzu. Diese Bafa-Förderung lässt sich mit einem KfW-Kredit kombinieren.

    Emfehlenswert: Wenden Sie sich vor der Umrüstung an einen unabhängigen Energieberater. Er berechnet den Heizbedarf und nennt die für Ihr Haus günstigste Möglichkeit. Diese Beratung wird ebenfalls mit bis zu 800.- Euro von der Bafa gefördert. Zertifizierte Berater finden Sie unter www.energie-effizienz-experten.de.

    Wichtig: Heizungsanlagen mit einem Alter von über 30 Jahren müssen ohnehin ausgetauscht werden und erhalten darum keine Förderung. Warten Sie also nicht allzu lange...

  • Viele Arten von Gebühren für die BaufinanzierungGenerell gilt: Wenn Tätigkeiten im Rahmen einer Kreditvergabe vornehmlich im Interesse der Bank liegen, darf Sie in der Regel vom Kreditnehmer keine Gebühren verlangen. Das gilt auch für die Baufinanzierung. Im Falle einer unrechtmäßigen Erhebung können die Gebühren zurückgefordert werden. Eventuell müssen die Ansprüche gegenüber der Bank vor Schlichtungsstellen oder Gerichten erstritten werden. Verjährung droht!

  • kurzmeldung buh 250Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KFW) bietet im Internet einen Produktfinder für mögliche Förderungen an, mit dem sich rasch die jeweils passenden Förderungen identifizieren lassen. Ob Wohnungskauf oder Altbausanierung, neue Photovoltaikanlage oder Umrüstung für Einbruchsschutz - der Produktfinder führt zu den möglichen Förderungen:

  • Bei diesem Artikel handelt es sich um einen sponsored Post der Firma SolarWorld | Anzeige

    SonneDer deutsche Staat hat die Förderung der Stromproduktion mit privaten Solaranlagen zurückgefahren. Dennoch rechnet sich die Energieproduktion auf dem heimischen Dach. Der Knackpunkt besteht darin, möglichst viel des produzierten Stromes selbst zu verbrauchen. Die Unabhängigkeit vom Stromanbieter gibt es zudem geschenkt dazu. SolarWorld zeigt anhand einer Beispielrechnung, auf welche Faktoren Sie achten müssen.

Auch interessant