Wie Gartenhaus heizen – Tipps für eine effiziente und komfortable Heizung

Wenn der Winter kommt und es draußen ungemütlich kalt wird, fragen sich viele Besitzer eines Gartenhauses, wie sie es am besten heizen können, um es warm und gemütlich zu machen. In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Möglichkeiten es gibt und wie du dein Gartenhaus effizient heizen kannst.

Es gibt viele Möglichkeiten, ein Gartenhaus zu beheizen. Jede Variante hat ihre spezifischen Vor- und Nachteile.

Blaues Gartenhaus mit antiken Möbeln

 

Inhalt: Wie das Gartenhaus heizen?

1. Warum ist das Heizen des Gartenhauses überhaupt wichtig?

Man hält sich lieber in einem gewärmten Gartenhaus auf als in einem kalten. Das ist klar. Aber das Heizen deines Gartenhauses hat weitere Vorteile. Es verhindert, dass es feucht wird, das Holz modert oder Schimmel entsteht. Außerdem bleibt das Holz trocken und die Lebensdauer des Gartenhauses wird in aller Regel deutlich verlängert. Darüber hinaus kannst du, wie gesagt, dein Gartenhaus auch im Winter nutzen und es zum Beispiel als Hobbyraum, Garage, Arbeitsplatz oder Übernachtungsmöglichkeit verwenden.

Hinweis: Wenn ein Gartenhaus als Wohnraum genutzt werden kann, benötigt es in der Regel eine extra Baugenehmigung.

70 Gartenhauspläne zum Selberbau

- Anzeige -

2. Gartenhaus selber bauen!

gartenhaus fachwerk 1 564

Wie Sie Ihr Gartenhaus ganz einfach selber bauen.

Mehr als 70 Gartenhaus-Baupläne!

Sparen Sie sich teure Handwerkerkosten und erledigen die Arbeiten einfach selbst.

Die Baupläne (Abbundpläne) sind professionell, vom Zimmermann erstellt.

Sie erhalten komplette, detaillierte Abbundpläne als PDF-Datei für den Bau Ihres Projektes.

Was enthält ein solcher Abbundplan?

  • Ansichten, zum Beispiel Draufsicht und Querschnitte
  • 3D-Zeichnungen, um beispielsweise das  Endprodukt Ihres Gartenhauses nachvollziehen zu können.
  • detaillierte Einzelzeichnungen mit Maßangaben sämtlicher Hölzer in Seitenansicht, Draufsicht und Querschnitt (jedes verbaute Holz auf einer DIN A4 Seite in 3 Ansichten)
  • Holzliste mit aufgelisteten Material
  • Massenermittlug für Dachflächen, Dachkanten und Balkenabschnitte

Hier informieren

 

 Punkt 1

3. Möglichkeiten zum Heizen deines Gartenhauses

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Heizen deines Gartenhauses. Die Wahl hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie

  • der Größe des Gartenhauses,
  • der Isolierung,
  • deinem Budget und
  • deinen persönlichen Vorlieben.

Hier sind die gängigsten Optionen:

3.1. Elektrische Heizungen

Elektrische Heizungen sind eine gute Möglichkeit vor allem für kleinere Gartenhäuser, die nicht oder nur schwach isoliert sind. Elektroheizungen sind einfach zu installieren und nicht sehr teuer in der Anschaffung. Es gibt verschiedene Arten elektrischer Heizungen, wie zum Beispiel Konvektionsheizungen, Infrarot-Heizungen oder Ölradiatoren.

Die Sache hat natürlich auch einen Haken: Elektrische Heizungen sind relativ teuer im Betrieb, brauchen in der Regel eine Stromzufuhr (Solarheizungen haben im Winter ihre Probleme) und können bei längeren Betriebszeiten zu hohen Stromkosten führen.

3.2. Gasheizungen

Gasheizungen sind eine gute Möglichkeit für größere Gartenhäuser oder solche, die isoliert sind. Sie sind leistungsstark und effizient und bieten konstante Wärme.

Es gibt verschiedene Arten von Gasheizungen, wie zum Beispiel tragbare Gasheizungen, die über eine Gasflasche betrieben werden, oder fest installierte Gasheizungen, die an eine Gasleitung angeschlossen werden können.

Gasheizungen sind teurer in der Anschaffung als Elektroheizungen und müssen oftmals von einem Fachmann installiert werden.

3.3. Holzöfen

Holzöfen sind eine nachhaltige (in gewissen Grenzen) und günstige Möglichkeit zum Heizen deines Gartenhauses. Sie bieten eine gemütliche Atmosphäre und können manchmal auch zum Kochen verwendet werden. Holzöfen sind jedoch ebenfalls nicht ganz billig und erfordern eine regelmäßige Reinigung und Wartung. Außerdem brauchst du genügend Platz zum Lagern des Brennholzes.

Alternativ kannst du auch mit Pellets oder Holzschnitzel heizen.

Ein Holzofen ist besonders gemütlich und macht auch hervorragend warm. Dabei kann der Holzofen aber nicht einfach auf die Terrassendielen aus Holz gestellt werden. Es muss eine entsprechende Platte zwischen dem Ofen und den Dielen angebracht werden.

Zudem hat man als Gartenbesitzer oftmals genügend Holz zum Heizen, wenn Gehölze gepflanzt und regelmäßig Sträucher und Bäume geschnitten werden und das Holz gehackt und getrocknet wird. Wird das Gartenhaus nur ab und zu genutzt, ist es dann vielleicht gar nicht nötig, Holz zu kaufen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist auch, dass der Holzschnitt im eigenen Garten in der Regel unbehandelt ist und somit problemlos zum Heizen genutzt werden kann. So muss es nicht kompostiert werden. Denn wir alle wissen, dass es bekanntlich viele Jahre dauert, bis aus Holz Komposterde geworden ist.

Punkt 1

4. Leserumfrage: Wie heizt du dein Gartenhaus?

Wie heizt du dein Gartenhaus zukünftig (oder jetzt schon)?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 1

5. Die Positionierung der Heizung

Die Positionierung der Heizung ist ebenfalls wichtig für eine effiziente und komfortable Heizleistung. Ein Ofen sollte in alle Richtungen abstrahlen können und möglichst an der kältesten Stelle im Raum platziert werden. Speziell bei Holzöfen empfiehlt sich eine Stelle, die nicht zu dicht an einer Holzwand ist.

Punkt 1

6. Tipps zum effizienten Heizen deines Gartenhauses

Egal für welche Option du dich entscheidest, hier sind einige Tipps, um dein Gartenhaus effizient zu heizen:

  • Isoliere zunächst dein Gartenhaus, um Wärmeverluste zu minimieren. Du kannst zum Beispiel Dämmplatten an den Wänden und Decken anbringen oder dünne Fenster mit doppelt verglasten Fenstern austauschen.
  • Verwende bei einer elektrischen Heizanlage einen Thermostat, um die Temperatur zu regeln und so den Energieverbrauch zu reduzieren.
  • Lass die Heizung nicht dauerhaft laufen, sondern schalte sie nur gelegentlich ein, z. B. wenn du im Gartenhaus bist.
  • Verwende ggf. einen Ventilator, um die Luft im Gartenhaus zu zirkulieren und die Wärme gleichmäßig zu verteilen.
  • Stelle sicher, dass das Gartenhaus gut belüftet ist, wenn du einen Holzofen verwendest. Aber auch, um Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu vermeiden.

Punkt 1

7. Häufig gestellte Fragen zum Heizen des Gartenhauses

7.1. Muss ich mein Gartenhaus heizen, wenn ich es im Winter nicht nutze?

Es ist natürlich immer empfehlenswert, dein Gartenhaus auch im Winter zu heizen, um Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu vermeiden. Aber die allermeisten Gartenhäuser sind ungeheizt. 

7.2. Wie viel kostet es, ein Gartenhaus zu heizen?

Die Kosten hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel der Größe des Gartenhauses, der Isolierung der Wände und des Daches, der Kälte des Winters und auch der gewählten Heizoption. Elektrische Heizungen sind zumeist im Betrieb teurer als Gasheizungen oder Holzöfen.

7.3. Kann ich eine elektrische Heizung selbst installieren?

Ja, elektrische Heizungen sind in der Regel einfach zu installieren und können zumeist ohne Hilfe eines Fachmanns aufgebaut und in Betrieb  genommen werden.

7.4. Kann ich einen Gasofen in einem nicht isolierten Gartenhaus verwenden?

Prinzipiell schon, aber die Heizleistung kann darunter leiden. Es wird stets empfohlen, einen Gasofen nur in einem isolierten Gartenhaus zu verwenden. Ansonsten verpufft die erzeugte Wärme leicht über Wand und Dach, was zu hohem Gasverbrauch und Kosten führen kann.

7.5. Muss ich ein Rauchmelder im Gartenhaus installieren?

Ja, das ist zu empfehlen, denn es ist sicherheitsrelevant, einen Rauchmelder im Gartenhaus zu installieren, besonders wenn du einen Holzofen oder eine Gasheizung verwendest. Stelle sicher, dass der Rauchmelder an der richtigen Stelle aufgehängt ist und - natürlich - funktionsfähig ist.

7.6. Was für eine Heizleistung brauche ich?

Bevor du eine Heizung für dein Gartenhaus kaufst, sollten Sie die benötigte Heizleistung berechnen. Diese hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie der Größe des Gartenhauses, der Isolierung und der gewünschten Raumtemperatur.

Eine grobe Faustregel besagt, dass für eine Raumhöhe von 2,50 m und einer Grundfläche von 10 Quadratmetern eine Heizleistung von etwa 1 kW benötigt wird.

Punkt 1

8. Fazit

Das Heizen deines Gartenhauses im Winter kann sinnvoll sein, z. B. um es auch im Winter als Hobbyraum nutzen zu können oder um Feuchtigkeit und Schimmelbildung zu vermeiden und eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten zum Heizen deines Gartenhauses mit spezifischen Vor- und Nachteilen, wie elektrische Heizungen, Gasheizungen oder Holzöfen. Wünschenswert wäre es, dass du dein Gartenhaus effizient heizt, um Energiekosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. Verwende unsere Tipps und FAQs, um die beste Option für dein eigenes Gartenhaus zu finden und sicherzustellen, dass du es sicher, kostengünstig und effizient heizt.

Punkt 1

9. Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 1

10. Im Zusammenhang interessant

seecontainer fenster uz 564

Ein Seecontainer zum Gartenhaus in 3 Schritten

Auf der Erde gibt es über eine halbe Milliarde Seecontainer. Rund 20 Jahre dienen diese Lagerboxen als Transporthülle für Güter und Waren unterschiedlichster Art. Die Stahlboxen sind äußerst robust und wasserdicht. Am Ende ihrer normalen Nutzungszeit können Seecontainer günstig erworben und umgenutzt werden. Zum Beispiel als Gartenhaus. Wir zeigen in diesem Artikel, welche Schritte dafür notwendig sind und was Sie bei der Umsetzung beachten müssen.

Hier weiterlesen

Sauna im Gartenhaus einbauen bzw. nachrüsten: was beachten? Tipps & Anleitung

Wenn du der Besitzer eines wunderschönen Gartens bist, suchst du vielleicht nach einer Möglichkeit, das Gartenhäuschen durch eine Außensauna weiter aufzuwerten. Damit schaffst du eine Oase der Entspannung, die dir sicher viel Freude bereiten wird. Und es ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht denkst.

Eine Sauna im eigenen Gartenhaus hat viele Vorteile. Eine Sauna dient zur Verbesserung der Gesundheit und Kondition. Besonders nach einem harten Arbeitstag ist der Aufenthalt in der Sauna zu empfehlen. Das fördert die Durchblutung und du wirst dich frisch und belebt fühlen. Eine Sauna ist nicht nur ein hervorragendes Mittel zur Entgiftung von Körper und Geist, sie gibt dem Gartenhaus auch ein ganz neues Aussehen.

Für Saunen im Freien gibt es fertige Bausätze. Aber auch eine Sauna im Gartenhaus ist eine tolle Idee.

Bevor du jedoch mit dem Einbauen bzw. Nachrüsten des Gartenhauses beginnst, sind noch ein paar Fragen zu klären: ► Welches Gartenhaus ist geeignet? ► Wann brauche ich eine Genehmigung? ► Womit fange ich an? ► Wie gehe ich am besten beim Einbau der Sauna vor? ►Hier findest du Antworten und Tipps.

Hier weiterlesen

Untergrund vom Gartenhaus: Fundament-Möglichkeiten, Holz, Steine & Platten

Wer über ausreichend Platz im Garten verfügt, denkt meist automatisch irgendwann an den Bau eines Gartenhauses. Doch dass das Gartenhaus nicht einfach auf den unvorbereiteten Untergrund aufgestellt werden kann, wird spätestens mit dem zweiten Gedanken bewusst.

Welcher Untergrund kommt eigentlich unter so ein Gartenhaus? Die Antwort darauf und viele weitere wichtige Fakten gibt es im nachfolgenden Ratgeber. ► Betonfundament ► Streifenfundament ► Punktfundament ► Holzfundament ► Fundamentsteine ► Gehwegplatten 

Hier weiterlesen

gartenhaus beachten 95 564

Gartenhaus – was muss ich beim Kauf und Bau beachten? 10 Empfehlungen

Ein Gartenhaus gehört in jeden Garten und dient vielen Zwecken. Einer nutzt es zum Unterstellen von Möbeln und Gartengeräten, andere bauen es mit Ofen und isolierten Wänden zum Zweithaus aus. Auch eine Sauna wäre möglich, die Nutzung als Holzschuppen, als Atelier, Werkstatt usw.

Wer es sich einfach macht, kauft einen fertigen Bausatz. Ambitionierte Heimwerker bauen selbst. Beide Gruppen sollten die folgenden 10 Tipps bei Auswahl oder Aufbau beachten.

Hier weiterlesen

gartenhaus schnee rot 564

Gartenhaus aus Holz selber machen – Ratgeber und Selber-bauen-Anleitung

Ein Gartenhaus aus Holz wertet die heimische Gartenwelt nachhaltig auf. Je nach Ausführung finden die Gartengeräte einen Abstellplatz mit rascher Zugriffsmöglichkeit oder die Herren der Gartenanlage gewinnen einen gemütlichen Raum zum Genießen der eigenen Gartenpracht. Damit Sie beim Kauf eines Bausatzes oder dem Selber-Bauen von Anfang an die wichtigen Punkte berücksichtigen, haben wir eine Checkliste an Fragen und zu klärenden Punkten zusammengestellt.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.