holzgartenhaus leben 564

Ratgeber Gartenhaus aus Holz – 9 Punkte, die wichtig sind

Ein Holzgartenhaus ist das i-Tüpfelchen in jedem Garten. Die einen nutzen es zum Unterstellen von Möbeln und Gartengeräten, andere erfüllen sich den Traum von einer Oase der Ruhe. Selbst die Einrichtung einer Gartensauna ist in einem Holzgartenhäuschen kein Problem. Man sollte jedoch wissen, worauf man im Auge behalten sollte.

Egal ob Fertigbausatz oder kompletter Selbstaufbau: Wer die folgenden 9 Punkte beachtet, ist vor groben Schnitzern geschützt und wird sich lange am Holzgartenhaus erfreuen können.

 
 

genehmigt 564

1

Vor dem Kauf: Genehmigung notwendig?

Abhängig von Größe des Holzgartenhauses, dessen Position auf dem Grundstück, deren Nutzungsart und dem Bundesland könnte eine Baugenehmigung für das Häuschen notwendig sein. Das Bauamt gibt kostenlose aber verbindliche Auskunft, ob das Gartenhaus einer Gehnemigung bedarf.

Am besten, man nimmt eine Katasterkarte mit zum Amt, auf dem die Lage und Größe des geplanten Gartenhauses eingezeichnet ist.

gartenhaus schnee rot 564

2

Vom Ort der Aufstellung

Ein Platz unter Laubbäumen mag lauschig aussehen, wird im Herbst aber zu einer Menge Laub und sonstiger Baumabsonderungen auf das Holzgartenhaus führen. Vom konstruktiven Holzschutz her gesehen ist ein sonniges Plätzchen mit guter Durchlüftung zu bevorzugen.

 

3

Nachbarschaftsfrieden sichern

Gartenhäuser werden gerne an Grundstücksgrenzen errichtet. Besser, man fragt vor dem Kauf des Materials den Nachbarn, ob er denn am geplanten Vorhaben "mitgestalten" möchte. Manchmal reicht ein etwas dunklerer Farbton beim Anstrich aus, um einen jahrelangen Nachbarschaftsstreit zu vermeiden. Meist möchte der Nachbar "einfach nur mal vorher gefragt" worden sein.

 

holzhaus bohlen 564

4

Eher unerfahren in der Holzverarbeitung? Fertigbausatz!

Wer wenig oder keine Erfahrung mit Holz und Konstruktion besitzt, sollte nach Expertenmeinungen eher auf einen Holzgartenhaus-Fertigbausatz zurückgreifen. Diese finden Sie im Baumarkt vor Ort oder auf speziellen Internetseiten.

5

Denk an den Wolf! Von der Wandstärke

Ein Geräteschuppen muss nicht so solide gebaut sein wie ein Häuschen, in dem auch mal im Winter übernachtet werden soll. Die Wandstärken von Holzgartenhäusern variieren von 15 bis 100 Millimetern – eine breite Range. Welche Stärke soll ich wählen?

Holzhändler sagen, dass für einen Geräteschuppen eine Wandstärke von 18-19 Millimetern bei Nut- und Federbrettern genügt. Häuschen, in denen man sich auch mal aufhalten möchte, sollten mindestens 40 Millimeter dicke Wände aufweisen.

 

blatt auf beton 564

6

Fundament ja? Nein? Und wie?

Sperrschicht

Es empfiehlt sich immer eine Trennschicht (z.B. in Form von Teerpappe) zwischen Fundament und Holz zu bringen.

 

holzhaus finnland 564

7

(Konstruktiver) Holzschutz

Ein Gartenhaus aus Holz besteht aus Holz (ach ...) und muss demgemäß vor der Witterung geschützt werden. Dies beginnt bereits bei der Wahl des Materials. Fichte ist preisgünstig und lässt sich wunderbar für die (Innen-)Konstruktion verwenden. Lärche oder Douglasie setzen aber dem Regen wesentlich mehr Widerstand entgegen und sind somit erste Wahl für die Außenbeplankung des Hauses.

Die Härte aus der Kälte

Viele Hersteller von Holzgartenhäusern verwenden Hölzer aus Nordeuropa. Die dortigen Winter sind kälter, die Bäume wachsen langsamer. Dies ergäbe eine bessere Holzqualität.

Fachleute raten zudem, ausreichend Dachüberstand einzuplanen. Denn der beste Schutz vor Wasser ist es, gar kein Wasser ans Holz zu lassen.

dachziegel arten 564

8

Zur Wahl des Daches

 

holzgartenhaus dachgruen 564

Dachbegrünung?

Eine kleine Blumenwiese auf dem Holzgartenhaus ist zwar wunderschön anzuschauen, muss aber auch getragen werden können. Wenn Sie gerne eine solche Gartenlandschaft auf dem Dach anpflanzen möchten, müssen Sie dies beim Kauf oder bei der Konstruktion des Hauses berücksichtigen.

9

Kleinere Tipps

  • Eine Regenrinne verhindert Wasserschlag an den unteren Brettern des Hauses und ermöglicht die Sammlung des Regenwassers in einer Wassertonne. Zwei Fliegen mit ... das kennen Sie sicher.
  • Die grundsätzliche Elektrifizierung des Gartenhauses sollte fachmännisch durchgeführt werden. Wer sich hier nicht 100%-ig firm vorkommt, sollte immer einen Elektriker zu Rate ziehen.
  • Wichtig auch: Lassen Sie das Holzgartenhaus mit in die Hausratversicherung aufnehmen. Normalerweise ist es zwar automatisch mitversichert, wenn Sie es aber dezidiert aufnehmen lassen, sind Sie auf der sicheren Seite.

 

Ein Holzgartenhaus selber bauen

Wir haben noch einige Videos zum Selberbau eines Holzgartenhauses zusammengetragen. Eine sehr gute Anleitung mit vielen Tipps findet sich unter http://www.derselbermacher.de/bauen/blockhaus/beginn.php3.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant