Gartenzaun Illustration

Gartenzaun aus Kunststoff kaufen – was muss man grundsätzlich beachten?

Ob für den Garten oder als komplette Begrenzung: individuelle Gartenzäune aus hochwertigem Kunststoff sind eine gute Möglichkeit das eigene Grundstück abzugrenzen. Für jeden Geschmack ist dabei etwas dabei.

Gerade die Vielfalt, was die Optik angeht, macht den Gartenzaun aus Kunststoff so beliebt. Im Folgenden erklären wir Ihnen alles, was Sie dazu wissen sollten. ► Materialien und Farben ► Vor- und Nachteile ► Verwendungszwecke ► Gartenzaun FAQ

Punkt 1

1. Was genau ist ein Kunststoff-Gartenzaun?

Der Gartenzaun ist ein Zaun, welcher ein bestimmtes Gebiet, insbesondere einen Garten, von der restlichen Umgebung abgegrenzt. In seiner klassischen Ausführung hat der Gartenzaun in der Regel eine Höhe von 40 bis 90 cm. Es gibt jedoch auch Gartenzäune, die bis zu 2 m hoch sind und zusätzlich als Sichtschutz dienen. Eine solche Abgrenzung schützt die eigene Privatsphäre und hält sowohl unerwünschte Person als auch Tiere vom eigenen Grundstück fern. Darüber hinaus werden die eigenen Tiere daran gehindert, das Grundstück zu verlassen. Die Zäune sind jedoch zusätzlich ein Gestaltungselement, welches sich perfekt in das Gesamtbild einfügen sollte.

1.1. Verschiedenen Farben und Formen

Gartenzäune aus Kunststoff erhalten Sie in den verschiedensten Formen und Farben. So können Sie sich einen Zaun ganz nach Ihren Wünschen aussuchen, welcher ideal zum bereits bestehenden Garten passt. Ob in klassischem Weiß oder eher auffällig, wie grün und mit elegantem Holzdekor: Gartenzäune aus Kunststoff punkten durch ihre optische Vielfalt. Für alle Geschmäcker finden Sie passende Kombinationen. Farben und Holzdekore können natürlich auch miteinander kombiniert werden, wenn Sie den Gartenzaun selbst bauen möchten.

Die Dekore verfügen über eine leichte Maserung sowie Struktur, die den Säulen ein besonders natürliches Aussehen verleiht. Die Latten der Zäune werden mit Schutzklappen versehen, deren Farbe ebenfalls angepasst werden kann. Dank der vielen unterschiedlichen Möglichkeiten können Sie sich Ihren persönlichen Zaun perfekt zusammenstellen, der durch sein individuelle Aussehen dem Grundstück eine schöne Note und Abrundung gibt.

Punkt 2

2. Warum ein Gartenzaun aus Kunststoff verwenden?

Gartenzaun-Systeme aus Kunststoff können vielfältig konfiguriert und gestaltet werden. Die Möglichkeiten sind von großer Zahl, zudem können die Elemente auf Maß gefertigt werden. Die Zäune werden anschließend entweder aufgedübelt oder einbetoniert.

Hauptargument für einen Gartenzaun aus Kunststoff ist der geringe Pflegeaufwand. Da Kunststoffzäune meist aus PVC hergestellt werden, müssen diese auch nach Jahren nicht gestrichen werden, da der verwendete Kunststoff in der Regel sehr witterungsresistent ist und darum die Farbe in vollem Umfang beibehält.

Dies gilt jedoch nur, wenn der Zaun aus Kunststoff mindestens einmal im Jahr mit einem speziellen Kunststoffreiniger von Verunreinigungen befreit wird.

Gibt es auch Nachteile? Das ist vor allem Geschmackssache. Nicht alle Gartenbesitzer freuen sich über Kunststoff im eigenen Garten - Witterungsbeständigkeit hin oder her. Zudem muss eine Entsorgung am Ende der Nutzung über den Wertstoffhof erfolgen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen nun die vielen Vorteile vor, welche Ihnen ganz allgemein durch einen Gartenzaun geboten werden:

2.1. Grundstücksbegrenzung

Mittels eines Gartenzauns können Sie Ihr Grundstück perfekt abgrenzen. Passend zum Zaun können Sie auch Pforten oder Tore wählen. Pforten sind in der Regel rund 90 cm breit, wären die Tore 300 cm messen, sodass Sie auch mit einem Auto hindurchfahren können. Auf Wunsch können die Abmessungen jedoch auch individuell angepasst werden.

Wenn der Kunststoffzaun als Grundstücksbegrenzung eingesetzt wird, werden die Querriegel meist zusätzlich mit Aluminium verstärkt, was die Festigkeit erhöht. Sind alle Oberflächen hochwertig poliert, macht das den Zaun sehr langlebig.

2.2. Vorgartenzaun

Auch für einen Vorgartenzaun stehen Ihnen beim Kunststoffzaun viele Designs und Farben zur Auswahl. Prüfen Sie vorab, bis zu welcher Höhe der Zaun im Vorgarten gebaut werden darf, dies variiert von Gemeinde zu Gemeinde. Anschließend können Sie von dicht bis offen und einer Höhe von 200 cm den Vorgartenzaun bauen.

2.3. Auf der Terrasse oder als Geländer

Darüber hinaus gibt es viele Zaunelemente, die perfekt an die Höhe der Terrasse angepasst werden können. Dann lässt sich ein Zaun auch als Geländer nutzen. Zusätzlich schützen Sie sich so vor Blicken von außen und sorgen für Privatsphäre.

2.4. Abtrennung am Carport

Auch als Trennwand für Ihren Carport lässt sich ein Gartenzaun nutzen. Gerade hier ist die richtige Größe entscheiden, weshalb Sie die Trennwände zentimetergenau auf Maß bestellen können. Bei solchen Zäunen sind im Lieferumfang passende Haltewinkel enthalten, welche das Konstrukt besonders stabil machen.

2.5. Umzäunung für den Pool

Ein Kunststoffzaun kann natürlich auch als Sichtschutz um einen Pool montiert werden. Zudem werden aber auch kleinere Kinder vor dem hineinlaufen in den Pool geschützt. Dabei sollten Sie beachten, dass der Zaun regelmäßig mit Wasser in Berührung kommen kann. Die Zaunelemente aus Kunststoff sind jedoch in aller Regel wasserbeständig, weshalb sie sich hervorragend im Bereich rund um einen Pool eignen. Darüber hinaus kann der Zaun blickdicht gebaut werden, sodass Sie sich in Ruhe und entspannt am Pool aufhalten können.

2.6. Blickschutz und Abgrenzung von Mülltonnen

Aber auch als Sichtschutz und Abgrenzung von Mülltonnen kann der Zaun genutzt werden. So verzichten Sie auf eine störende Optik und können die Mülltonnen hochwertig abgrenzen.

2.7. Gatter oder Pferch

Wenn Sie Tiere auf dem eigenen Grundstück halten, dann können Sie aus den Zaunelementen auch ein stabiles und robustes Gatter bauen, um den Tieren einen eigenen Bereich zu bieten. Natürlich gibt es dazu auch passende Tore, damit die Tiere hinein und auch wieder hinausgehen können.

Punkt 3

3. Was ist erlaubt beim Gartenzaun?

Was rund um den Bereich der Gartenzäune erlaubt ist, kann nicht generell beantwortet werden, was am föderalistischen System in Deutschland liegt. Die Aspekte des Baurechts sind immer Ländersache. Es kommt also darauf an, ob Sie den Zaun in Hessen, Brandenburg oder Nordrhein-Westfalen errichten möchten. Je nachdem, wo Sie wohnen, muss der Zaun unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben genügen. Hinzu kommt sogar noch, dass auch die einzelnen Gemeinden ermächtigt sind, eigene Regelungen zu erlassen. Daher sollten Sie sich vor dem Bau eines Gartenzauns bei der zuständigen Gemeinde informieren, vor allem, wenn dieser von der Norm abweicht. Siehe auch:

Beitrag: Gartenzaun – was ist erlaubt?

Gartenzaun - was ist erlaubt?

vogel zaun paragraph"Lieber einen Spatz auf dem Zaun als eine Nachtigall im Himmel."  Russisches Sprichwwort

Auf die Frage, was in Sachen Gartenzaun erlaubt ist, lässt sich nur die klassischste aller juristischen Antworten geben: Es kommt darauf an. Grund hierfür ist, dass diese Aspekte des Baurechts Ländersache sind. Entsprechend kommt es darauf an, ob Sie einen Zaun in Hessen, Sachsen, Brandenburg oder Bayern errichten möchten.

Je nachdem, wo sie wohnen, muss Ihr Zaun unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben genügen. Erschwerend kommt hinzu, dass es sich in einzelnen Bundesländern so verhält, dass die einzelnen Gemeinden ermächtigt sind, ihre eigenen Regelungen im Hinblick auf die Befriedung von Grundstücken zu erlassen. 

3.1. Das Nachbarrecht

So gut wie alle Bundesländer haben entsprechende Gesetze für das Nachbarrecht. Lediglich in Mecklenburg-Vorpommern gibt es dieses nicht, sondern lediglich einzelne Vorschriften zur Beschaffenheit von Zäunen und anderen Arten der Abgrenzung von Grundstücken. Bei der Ausgestaltung der Gesetze spielen vor allem historische und lokale Aspekte eine Rolle. So gibt es auch heute noch in vielen Bundesländern das sogenannte Schwengelrecht, welches den Grenzabstand zur Befriedung bei einer landwirtschaftlich genutzte Fläche vorsieht. Diese Rechte gehen jedoch auf eine Zeit zurück, in denen Bauern tatsächlich noch mit ihrem Schwengel auf den Kornfeldern gearbeitet haben.

3.2. Die Zaunhöhe

Je nach Bundesland gibt es auch Unterschiede, was die Höhe des Zauns angeht. In den Ländern Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Schleswig-Holstein wird dabei auf die sogenannte Ortsüblichkeit verwiesen. Die Höhe eines Zauns hat sich dabei an der Höhe der übrigen Zäune vor Ort zu richten. Passen Sie die Höhe also einfach daran an.

Wenn in einer Gemeinde hohe Sichtschutzzäune die Regel sind, dann können Sie auch einen weiteren Zaun dieser Art errichten. Sollten dagegen lediglich kleinere Zäune vorhanden sein, dann können Ihre Nachbarn gegen einen höheren Zaun rechtlich vorgehen. Sollte kein übliches Ortsbild vorhanden sein, dann liegen die Bestimmungen in den meisten Ländern bei einer maximalen Höhe von 1,20 m. Lediglich in Sachsen sind in einem solchen Fall Zäune von bis zu 2 m erlaubt.

Beitrag: Gartenzaun: Welche Höhe ist erlaubt?

Gartenzaun: Welche Höhe ist erlaubt?

Gartenzaun

Gartenzaun: Welche Höhe ist erlaubt?

Sie möchten gerne einen Gartenzaun bauen, um für mehr Privatsphäre auf Ihrem Grundstück zu sorgen? Das ist absolut verständlich, doch die Frage nach der Höhe steht nun im Raum. Gibt es ► Vorschriften bezüglich der Höhen eines Zaunes oder können Sie ► frei wählen? Was muss sonst noch ► beachtet werden und gibt es auch gute ► Alternativen zu einem Zaun? Dies und mehr möchten wir Ihnen gerne hier beantworten.

3.3. Die Grenzabstände

Ebenfalls gibt es unterschiedliche Regularien, was den Abstand zur Grundstücksgrenze angeht. Dabei gilt in der Regel, dass höhere Zäune auch einen entsprechend größeren Abstand einhalten müssen. Das liegt insbesondere am Schattenwurf, welcher auf die Bepflanzung des Nachbargrundstücks fällt. Auch in diesem Zusammenhang ist es wichtig, sich vor der Planung des Zauns mit den gesetzlichen Gegebenheiten Ihrer Gemeinde auseinanderzusetzen.

Punkt 4

4. Gartenzaun FAQ

Gartenzaun-FAQ

Wer muss den Gartenzaun errichten?

Anders gefragt: Wer muss den Gartenzaun bezahlen oder wer setzt den Gartenzaun? In aller Regel ist es so: Nehmen wir an, du stehst an der Straße und blickst auf dein Haus. Für den linken Gartenzaun ist der linke Nachbar zuständig, für den rechten Zaun bist du verantwortlich. Genauso wie in aller Regel für den vorderen Zaun. Für den Gartenzaun auf der Rückseite vom Grundstück bist du entweder alleine (wenn da nichts mehr kommt oder ein Weg lang führt) oder gemeinsam mit denen zuständig, deren Grundstück dahinter liegt.

Gartenzaun: wie hoch darf er sein?

Kurze Antwort: Das ist abhängig vom Bundesland und der Gemeinde, in der Sie wohnen. Erkundigen Sie sich einfach im örtlichen Bauamt.

Es gibt aber allgemeine Anhaltspunkte und Regeln:

Gartenzaun: Welche Höhe ist erlaubt?

Gartenzaun

Gartenzaun: Welche Höhe ist erlaubt?

Sie möchten gerne einen Gartenzaun bauen, um für mehr Privatsphäre auf Ihrem Grundstück zu sorgen? Das ist absolut verständlich, doch die Frage nach der Höhe steht nun im Raum. Gibt es ► Vorschriften bezüglich der Höhen eines Zaunes oder können Sie ► frei wählen? Was muss sonst noch ► beachtet werden und gibt es auch gute ► Alternativen zu einem Zaun? Dies und mehr möchten wir Ihnen gerne hier beantworten.

Wann Gartenzaun streichen?

Offenporige Lasuren sind leicht auf den Zaun aufzutragen, erbringen den Wetterschutz aber nicht allzulange. Der Anstrich sollte alle 1-2 Jahre aufgefrischt werden. Sogenannte filmbildende Wetterschutzfarben und -Lacke versiegeln das Holz, schützen sehr gut vor Witterung und können – je nach Qualität der Farbe – viele Jahre guten Schutz bieten.

Welcher Zeitpunkt eignet sich zum Zaun streichen? Der Zaun sollte vor der Herbst-/Winterperiode gestrichen werden. Am besten an einem sonnigen Tag, auf den mehrere trockene Tage folgen. Die Temperatur sollte über 10 °C liegen.

Gartenzaun-Fundament: wie tief?

Das hängt davon ab, welcher Zaunaufbau gewünscht ist. Hohe Zäune, möglicherweise noch aus schweren Betonpfeilern, benötigen tiefere und breitere Fundamente als ein 50-Zentimeter-Staketenzäunchen.

In der Regel reichen aber Löcher mit einem Durchmesser von 30 bis 40 Zentimeter und eine Tiefe von 60 bis 80 Zentimetern. Dann ist das Fundament frostsicher.

Gartenzaun: was ist erlaubt?

Gartenzaun - was ist erlaubt?

vogel zaun paragraph"Lieber einen Spatz auf dem Zaun als eine Nachtigall im Himmel."  Russisches Sprichwwort

Auf die Frage, was in Sachen Gartenzaun erlaubt ist, lässt sich nur die klassischste aller juristischen Antworten geben: Es kommt darauf an. Grund hierfür ist, dass diese Aspekte des Baurechts Ländersache sind. Entsprechend kommt es darauf an, ob Sie einen Zaun in Hessen, Sachsen, Brandenburg oder Bayern errichten möchten.

Je nachdem, wo sie wohnen, muss Ihr Zaun unterschiedlichen gesetzlichen Vorgaben genügen. Erschwerend kommt hinzu, dass es sich in einzelnen Bundesländern so verhält, dass die einzelnen Gemeinden ermächtigt sind, ihre eigenen Regelungen im Hinblick auf die Befriedung von Grundstücken zu erlassen. 

Wer verschenkt Gartenzaun?

Gartenzäune werden gar nicht so selten verschenkt. Das kann viele Gründe haben. Zum Beispiel kann man zu viel Zaun gekauft haben und weiss nicht, wohin damit. Oder der alte Zaun gefällt nicht mehr und soll einem neuen weichen, ist aber noch in gutem Zustand.

Erste Anlaufstelle für Umsonst-Zäune ist Ebay-Kleinanzeigen.

Wie kann ich den Gartenzaun entsorgen?

Wo entsorge ich Gartenzaun?

Wo entsorge ich Gartenzaun?

Wo entsorge ich einen Gartenzaun?

Gartenzäune bestehen meist aus robustem Material. Doch selbst der beste Zaun segnet irgendwann das Zeitliche und muss entsorgt werden. Da reicht die heimische Mülltonne nicht aus und auch die Sperrmüllfahrer nehmen den alten Gartenzaun nicht mit.

Du wirst den alten Zaun dennoch problemlos los, musst nur wissen, welcher Gartenzaun wo entsorgt wird. In diesem Artikel erläutern wir die jeweiligen Möglichkeiten.

Gartenzaun: was sonst noch beachten?

Gartenzaun – was beachten?

gartenzhaun beachten was 0 564

Was muss ich beim Gartenzaun beachten? Von der Zaunseele bis zum Sichtschutz

Ein neuer Garten will gut durchdacht sein. Doch nicht nur die Wahl der richtigen Pflanzen und Pflastersteine will klug vorausgeplant werden. Wenn es um die Abgrenzung des eigenen Grundstücks geht, sollte die Wahl des Zaunes nicht überhastet getroffen werden. Denn dieser wird nicht nur zum Zwecke der Abgrenzung aufgestellt, sondern sollte auch die Augen der Hausbewohner erfreuen und in der Umgebung kein Missfallen erregen.

Hast du eine weitere Frage?

Ist eine Frage zum Gartenzaun unbeantwortet geblieben?

Bitte diese hier stellen, wir ergänzen dann den Text.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 5

5. Weiterlesen

Wo entsorge ich Gartenzaun?

Wo entsorge ich Gartenzaun?

Wo entsorge ich einen Gartenzaun?

Gartenzäune bestehen meist aus robustem Material. Doch selbst der beste Zaun segnet irgendwann das Zeitliche und muss entsorgt werden. Da reicht die heimische Mülltonne nicht aus und auch die Sperrmüllfahrer nehmen den alten Gartenzaun nicht mit.

Du wirst den alten Zaun dennoch problemlos los, musst nur wissen, welcher Gartenzaun wo entsorgt wird. In diesem Artikel erläutern wir die jeweiligen Möglichkeiten.

Objektschutz mit Stacheldraht - Vorschriften beachten

StacheldrahtDas Vermögen der Deutschen steigt ungebremst weiter. Entsprechend vermehrt sich die Anzahl der Wertgegenstände in privaten Wohnhäusern. Doch die Einkommensschere öffnet sich ebenfalls. Lockende Anreize für zwielichtige Gestalten, die eine eigene Meinung von dein und mein vertreten. Viele Eigenheimbesitzer überlegen darum ihr Grundstück mit Stacheldraht zu sichern. Das ist prinzipiell nicht verboten, es gilt aber die Gefährdung anderer auszuschließen.

Gartenzaun: lackieren oder pulverbeschichten?

gartenzaun lackieren pulverbeschichten 564

Ein Gartenzaun aus Metall besticht durch optische Eleganz und langjährige Haltbarkeit, wenn denn das verwendete Metall gut gegen Korrosion geschützt wurde. Dabei kommt es vor allem auf die Haltbarkeit des verwendeten Korrosionsschutzes an. Denn egal ob Schmiedeeisen oder sonstige Metalle (vielleicht mit Ausnahme von Edelstahl): Temperaturschwankungen, Schnee und Regen, sandige Winde nagen am Korrosionsschutz des Zaunes. Darum fragen sich viele Zaunkäufer: Soll ich meinen Gartenzaun lieber lackieren oder doch pulverbeschichten?

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant