Laminatplatten präzise nachnuten: Eine praktische Anleitung

Das Verlegen von Laminat kann oft eine Herausforderung sein, besonders wenn es darum geht, die Enden der Platten präzise nachzunuten. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du das Nachnuten anwendest, eine Technik, die es dir ermöglicht, auch abgeschnittene Laminatreste wiederzuverwenden.

Werkzeug zum Laminat verlegen

Inhalt: Laminat stirnseitig nachnuten

1. Notwendige Voraussetzungen

Ein sauberer, 100 % rechtwinkliger Schnitt ist die Grundlage, um Laminatplatten nachzunuten. Nur so kannst du die Platten später nahtlos zusammenfügen und eine dichte Fuge bilden.

2. Benötigte Werkzeuge

Für das Nachnuten benötigst du spezielle Werkzeuge:

  • Eine Oberfräse
  • Einen Laminatfräser, der auf die Nuttiefe und -dicke deines Laminates ausgelegt ist.
  • Optional: Ein Multifunktionstisch und Spannzwingen zur Fixierung der Laminatplatten.

3. Vorbereitung der Arbeitsfläche

Die Stabilität des Laminats während des Fräsens ist entscheidend. Fixiere die Laminatplatte sicher auf dem Multifunktionstisch, unterlege sie mit Zulagen und verwende Spannzwingen, um sie fest zu spannen. Achte darauf, dass die Zulagen und Zwingen einen Abstand von etwa 10 cm zur Kante der Nut nicht unterschreiten.

4. Einstellen der Oberfräse

  • Der Laminatfräser sollte mindestens 2,5 cm tief in den Schaft der Oberfräse eingespannt werden.
  • Stelle eine mittlere Drehzahl ein.
  • Justiere die Frästiefe so, dass die Schneide des Fräsers exakt mit der Höhe der Feder des Laminats übereinstimmt.

5. Der Fräsvorgang

  • Beginne mit einem Probestück, um die Einstellungen zu testen. Fixiere das Probestück auf dem Tisch und führe den ersten Fräsdurchgang durch.
  • Schalte die Fräse ein und tauche in das Werkstück ein, ohne dass der Fräser bereits am Werkstück anliegt.
  • Achte beim Einschalten der Fräse darauf, dass der Fräser nicht am Werkstück anliegt, schalte dann die Fräse ein und fahre erst, wenn die Fräse angelaufen ist in das Werkstück ein.
  • Bewege die Fräse in gleichmäßigem Tempo über das Werkstück.
  • Am Ende solltest du darauf achten, dass du erst die Fräse ausschaltest und beim Stillstand des Fräsers das Gerät vom Werkstück wegnimmst.
  • Nach Beendigung des Fräsdurchgangs, überprüfe die Passgenauigkeit, indem du die Feder eines anderen Brettes in die Nut steckst.
  • Beim Fräsen der Platten bitte stets darauf achten, dass man im Gegenlauf fräst.

6. Abschluss und Qualitätssicherung

Wenn die Nut- und Feder-Verbindung exakt passt, kannst du nun alle weiteren Laminatplatten in gleicher Weise fräsen. Achte stets darauf, im Gegenlauf zu fräsen, um Ausrisse zu vermeiden.

7. Video: Nuten mit der Oberfräse

Im folgenden Video findest du eine grundlegende Anleitung zum Nuten mit der Obefräse:

Länge: 10 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

8. Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

9. Im Zusammenhang interessant

pvc boden auf laminat p1 564

Auch wenn Laminat ein relativ moderner Bodenbelag mit oftmals günstigen Eigenschaften ist, gibt es unterschiedlichste Gründe, um beispielsweise PVC als Bodenbelag bevorzugt einzusetzen. Ist bereits ein Bodenbelag aus Laminat vorhanden, müssen beim Verlegen von PVC Böden direkt auf dem Laminat bestimmte Bedingungen berücksichtigt werden.

Hier weiterlesen

laminatBevor Sie mit der Verlegung Ihres Laminatbodens (-> zur eigentlichen Laminat Verlegeanleitung) beginnen, sollten Sie sich ein wenig Zeit nehmen und sich über grundlegende Punkte einige Gedanken machen.

Hier weiterlesen

Laminat – was ist das genau und worauf sollte ich bei der Auswahl achten?

 Laminat wird aus einer holzbasierten Trägerplatte und einer Dekorschicht hergestellt, womit es sich von Parkett unterscheidet. Laminat gibt es in verschiedenen Breiten und Längen.

Lese hier, was es mit Laminat auf sich hat und was du bei der Auswahl berücksichtigen solltest ► ökologische Kriterien ► Nutzungsklasse  ► Quellverhalten ► Qualitätskriterien

Hier weiterlesen

Verlegeanleitung: Laminat und Parkett leimen und verlegen

Gab es vor wenigen Jahren nur Laminate, die verleimt werden mussten, und die somit sehr aufwendig in der Verlegung waren, so gibt es heute Klicklaminate, die man nur noch zusammenstecken muss und die somit sehr schnell zu verlegen sind.

In diesem Anwendungsbeispiel wird gezeigt, wie man Laminat oder auch Fertigparkett verleimt und verlegt. Klicklaminate bzw. Klickparkett sind analog zu verlegen, man spart sich das jeweilige Verkleben.

Hier weiterlesen

LaminatDas Verlegen von Laminat ist kein Hexenwerk und kann von jedem einigermaßen begabten Heimwerker selbst erledigt werden. Doch Laminat ist nicht gleich Laminat und jede Umgebungsbedingung in den Räumen mag ein spezielles Laminat erfordern. Wir haben eine Checkliste für den Laminatkauf zusammengestellt.

Hier weiterlesen

bett selber bauen gi

Ein Bett selber bauen: Anleitungen & Tipps für verschiedene Materialien und Bauformen

Zwar dient ein Bett vornehmlich dazu, dass man nachts darin liegt, um zu schlafen, aber deswegen soll es ja trotzdem nicht irgendein Bett sein. Man möchte sich schließlich auch darin besonders wohl und geborgen fühlen. Darum sollte das Bett zum eigenen Geschmack und dem Stil passen, den man zuhause gerne hat.

Ein Bett kann man in vielen Geschäften und selbst beim Discounter Aldi bekommen. Manchmal ist es jedoch so, dass die heute üblichen Standardmaße für Betten nicht in das eigene Schlafzimmer passen. Viele Betten-Modelle entsprechen auch nicht den eigenen individuellen Bedürfnissen oder man findet nur Modelle, die in der Anschaffung der gewünschten Form zu teuer wären.

Eine gute Alternative zum Kauf eines fertigen Bettes kann es sein, sich die Schlafstätte einfach selbst zu bauen. Der Gedanke daran muss einen gar nicht abschrecken, weil man meint, als Laie dafür nicht in der Lage zu sein. Wer die richtigen Materialien und das entsprechende Werkzeug verwendet, kann sich das passende Bett für die eigenen Bedürfnisse problemlos selbst bauen. Dafür kann man unterschiedliche Herangehensweisen wählen.

Hier weiterlesen

Flächen schleifen mit Bandschleifer – Tipps & Anleitung

Ein Bandschleifer eignet sich hervorragend für das Schleifen einer Fläche. Allerdings gilt es, einige Punkte zu beherzigen, damit das Schleifergebnis zur Freude für Auge und Hand ausfällt. Wir haben viele Tipps für ein gutes Schleifergebnis zusammengestellt.

Hier weiterlesen

holz farn dunkel gg 564

Holzflächen schleifen: So wird Holz sauber und eben geschliffen

Beim Schleifen von Holzflächen können durch unbedarftes Schleifen Schäden auf der Oberfläche und an der Maserung entstehen. Unser Artikel zeigt, wie du beim Schleifen unterschiedlicher Holzoberflächen richtig vorgehst.

Mit vielen Profi-Tipps!

Hier weiterlesen

ImageWährend die Stichsäge hauptsächlich bei Kurven- bzw. Formschnitten eingesetzt wird, ist die Handkreissäge die richtige Maschine für den präzisen und absolut gerade verlaufenden Zuschnitt von jeglichem Plattenmaterial. Damit Sie diese Präzision auch erreichen, benötigen Sie ein Führungsschienensystem. Eine Führungsschiene in Verbindung mit einer Handkreissäge und dem passenden Sägeblatt ergibt auf der Baustelle oder beim ambitionierten Heimwerker eine perfekte Schnittqualität in nahezu jedem Material.

Hier weiterlesen

verbindung schaffen 564

Für die Herstellung von Rahmen aus Massivholz eignet sich die Holzverbindung mit Schlitz und Zapfen. Diese Verbindung ist äußerst stabil und beanspruchbar. Soll der Rahmen eine Füllung erhalten, kann diese eingenutet oder in einen Falz eingelegt werden. Beide Versionen werden nachfolgend beschrieben.

In dieser Beschreibung wird davon ausgegangen, dass die senkrechten Rahmenhölzer durchgehen und deshalb den Schlitz erhalten, die waagrechten Rahmenhölzer erhalten dann logischerweise die Zapfen.

Es folgt eine Bildanleitung, ganz unten findet sich dann eine Videoserie zum Schlitzen und Zapfen.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und im Finanzsektor ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten. Das Bauen-und-Heimwerken-Projekt entstand aus einer Dachdämmungs-CD-ROM, die Peter zusammen mit mehreren Mitstreitern Anfang der 2000er in eine Heimwerker-Seite umwandelte. Als Hausbesitzer, Gartenbetreiber und leidenschaftlicher Holzwerber bereitet es ihm viel Freude, über Heimwerkerprojekte zu recherchieren, Experten zu befragen und sich eine möglichst einfache und anschauliche Umsetzung der Sachverhalte und How-Tos zu überlegen.

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.