Unterschied Carport – Garage: Ist das Carport alles in allem die bessere Garage?

Beim Bau eines Eigenheims oder bei der Renovierung eines bestehenden Hauses steht man oft vor der Entscheidung, ob man eine Garage oder ein Carport für das Auto bauen soll. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, und die Wahl hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem verfügbaren Platz, dem Budget, dem Klima und den persönlichen Vorlieben.

Lass uns tiefer in dieses Thema eintauchen und die Unterschiede, Vor- und Nachteile sowie einige Tipps und Empfehlungen zu Carports und Garagen betrachten.

Carport oder Garage

Inhalt: Carport Garage Unterschied

Kurz zusammengefasst

  • Definition: Ein Carport ist eine offene Struktur, die Schutz vor Witterungseinflüssen bietet, während eine Garage ein geschlossener Raum ist, der zusätzlichen Schutz bietet.
  • Baugenehmigung: In vielen Fällen ist eine Baugenehmigung für den Bau einer Garage erforderlich. Die genauen Bestimmungen variieren je nach Wohnort und Größe des geplanten Baus.
  • Kosten: Die Kosten für den Bau eines Carports oder einer Garage können stark variieren, abhängig von den verwendeten Materialien, der Größe und dem Aufwand für den Bau. Im Allgemeinen ist ein Carport jedoch wesentlich günstiger als eine Garage.
  • Bauzeit: Die Bauzeit für einen Carport oder eine Garage hängt von der Komplexität des Projekts ab. Ein einfacher Carport kann in einem Tag errichtet werden, während der Bau einer Garage mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann.
  • Materialien: Häufig verwendete Materialien für den Bau eines Carports oder einer Garage sind Holz, Metall und Beton. Die Wahl des Materials hängt von persönlichen Vorlieben, dem Budget und den klimatischen Bedingungen in der jeweiligen Region ab.
  • Umwandlung: Ein Carport kann später in eine Garage umgewandelt werden, was jedoch zusätzliche Arbeit und Kosten erfordert und möglicherweise eine Baugenehmigung erfordert.
  • Schutz: Ein Carport bietet Schutz vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen, bietet jedoch weniger Schutz vor extremen Witterungsbedingungen und Diebstahl als eine Garage.
  • DIY: Es ist möglich, einen Carport oder eine Garage selbst zu bauen, dies erfordert jedoch handwerkliches Geschick und Zeit. Bei größeren Projekten kann es sinnvoll sein, einen Fachmann zu beauftragen.
  • Größe: Die Größe eines Carports oder einer Garage sollte auf die Größe des Autos und den verfügbaren Platz auf dem Grundstück abgestimmt sein. Zusätzlicher Platz für den Ein- und Ausstieg und für die Lagerung von Gegenständen sollte eingeplant werden.
  • Versicherung: In der Regel sind Carports und Garagen in der Wohngebäudeversicherung enthalten, dies sollte jedoch mit der eigenen Versicherung geklärt werden.
  • Weitere Nutzung: Carports und Garagen können auch zur Lagerung von Gartengeräten, Fahrrädern oder als Werkstatt genutzt werden.
  • Erweiterung: Eine nachträgliche Erweiterung eines Carports oder einer Garage ist möglich, erfordert jedoch die Beachtung von Statik und örtlichen Bauvorschriften und kann eine neue Baugenehmigung erfordern.
  • Pflege: Die Pflege eines Carports oder einer Garage hängt vom verwendeten Material ab. Während Holz regelmäßig gestrichen werden muss, benötigen Metall und Beton weniger Pflege.

Details und Erläuterungen zu allen Punkten im weiteren Artikel.

1. Was ist ein Carport?

Ein Carport ist eine Art Überdachung für Fahrzeuge, die in erster Linie Schutz vor Witterungseinflüssen wie Regen, Schnee und Sonne bietet. Im Gegensatz zu einer Garage hat ein Carport in der Regel keine Wände oder nur teilweise Wände. Dadurch ist er offen und luftig, was eine gute Belüftung ermöglicht. Ein Carport kann aus verschiedenen Materialien wie Holz, Metall oder Kunststoff hergestellt werden und kann an das Haus angebaut oder freistehend sein. Heutzutage gibt es sie auch in Kombination mit Solardach zu kaufen.

Beitrag: Solar Carport

Solar Carport: Vorteile, Nachteile & Erfahrungen

Mittlerweile besitzen immer mehr Leute Solarzellen auf dem Hausdach. Eine sehr positive Entwicklung auch im Hinblick auf den Klimawandel. Doch nur relativ wenige kommen auf die Idee, auch das Carport mit Photovoltaikzellen auszustatten. Dabei stellt das Solarcarport eine sinnvolle Möglichkeit dar, das Dach des Carports effektiv zu nutzen.

Was sind eigentlich die Vorteile und die Nachteile von Solarcarports und ► mit welchen Kosten kann man dabei rechnen? ► weitere wichtige Punkte ► wann es sich lohnt

Hier weiterlesen

Weiterhin lassen sich Carports flexibel erweitern, etwa mit einem Sichtschutz, einem separaten Raum für Fahrräder oder, sofern der Platz ausreicht auch um einen weiteren Stellplatz erweitern.

2. Was ist eine Garage?

Eine Garage ist ein geschlossener Raum, der speziell für die Unterbringung von Fahrzeugen konzipiert ist. Sie bietet Schutz vor Witterungseinflüssen, Diebstahl und Vandalismus. Eine Garage kann an das Haus angebaut oder freistehend sein und ist in der Regel mit einer Tür versehen, die manuell oder automatisch geöffnet und geschlossen werden kann. Garagen können aus verschiedenen Materialien wie Beton, Ziegel, Stahl oder Holz gebaut werden.

3. Unterschiede zwischen Carport und Garage

  1. Konstruktion und Design: Ein wesentlicher Unterschied zwischen einem Carport und einer Garage liegt in ihrer Konstruktion. Während eine Garage ein geschlossener Raum mit vier Wänden und einer Tür ist, ist ein Carport eher eine Überdachung mit einer offenen oder teilweise offenen Struktur. Dies führt zu Unterschieden im Design und in der Ästhetik. Ein Carport kann leichter und luftiger wirken, während eine Garage robuster und sicherer erscheint.
  2. Schutz: Eine Garage bietet einen höheren Schutz für dein Auto, sowohl vor den Elementen als auch vor Diebstahl oder Vandalismus. Ein Carport bietet zwar auch Schutz vor Regen, Schnee und Sonne, aber nicht in dem Maße wie eine Garage. Zudem bietet eine Garage durch ihre geschlossene Struktur einen besseren Schutz vor Diebstahl.
  3. Kosten: In der Regel ist ein Carport kostengünstiger zu bauen als eine Garage. Dies liegt an der einfacheren Konstruktion und den geringeren Materialkosten. Eine Garage kann jedoch den Wert deines Hauses erhöhen und kann als zusätzlicher Stauraum genutzt werden.
  4. Genehmigungen und Vorschriften: Für den Bau einer Garage sind in der Regel mehr Genehmigungen und die Einhaltung strengerer Vorschriften erforderlich als für einen Carport. Dies kann den Bau einer Garage komplizierter und zeitaufwendiger machen.
  5. Nutzung: Während eine Garage oft als zusätzlicher Stauraum für Werkzeuge, Fahrräder und andere Gegenstände genutzt wird, dient ein Carport in erster Linie dem Schutz des Autos. Ein Carport kann jedoch auch als überdachter Bereich für Outdoor-Aktivitäten genutzt werden.

4. Vor- und Nachteile von Carports und Garagen

Knapp gefasst:

 CarportGarage
Vorteile Günstiger, schneller zu bauen, gute Belüftung Besserer Schutz vor Witterung und Diebstahl, zusätzlicher Stauraum
Nachteile Weniger Schutz, kein zusätzlicher Stauraum Teurer, längerer Bau, kann Baugenehmigung erfordern
 

Ausführlicher:

4.1. Carport

Vorteile:

  • Kostengünstiger zu bauen und zu unterhalten.
  • Einfacher und schneller zu bauen.
  • Bietet Schutz vor Witterungseinflüssen.
  • Offene Struktur ermöglicht gute Belüftung, was die Bildung von Kondenswasser und Rost verhindert.
  • Carports können oft ohne Baugenehmigung errichtet werden.
  • Sie bieten einen schnellen und einfachen Zugang zum Fahrzeug und ermöglichen eine natürliche Belüftung, die das Auto trocken hält und Korrosion verhindert.
  • Carports sind flexibel und können auch als überdachter Bereich für andere Zwecke wie Grillabende oder als Spielbereich für Kinder genutzt werden.

Nachteile:

  • Carports bieten weniger Schutz als Garagen. Sie schützen das Fahrzeug nicht vollständig vor Witterungseinflüssen und bieten keinen zusätzlichen Stauraum.
  • Sie bieten auch weniger Sicherheit gegen Diebstahl und Vandalismus, da das Fahrzeug sichtbar und zugänglich ist.
  • Bietet weniger Stauraum.

Wenn das Fundament getrocknet ist, lässt sich ein Carport in der Regel innerhalb eines Tages errichten und in Betrieb nehmen. Einfache Konstruktionen lassen sich auch von handwerklich Begabten durchaus in Eigenregie aufbauen, wie das folgende Video zeigt:

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Die Konstruktion sowie das verwendete Material können als weitere Vorteile angeführt werden. In der Regel werden Carports zum Großteil aus Holz konstruiert, was als nachwachsender Rohstoff wesentlich ökologischer ist als eine Betongarage. Aus rein optischen Gesichtspunkten wirkt ein Carport im Gegensatz zu einer Garage meist eleganter und kann besser an die Umgebung angepasst werden.

4.2. Garage

Vorteile:

  • Bietet hohen Schutz vor Witterungseinflüssen, Diebstahl und Vandalismus.
  •  Sie können auch als zusätzlicher Stauraum für Werkzeuge, Fahrräder und andere Gegenstände genutzt werden.
  • Kann den Wert des Hauses erhöhen.
  • Bietet mehr Privatsphäre.

Nachteile:

  • Teurer zu bauen und zu unterhalten.
  • Bau kann komplizierter und zeitaufwendiger sein.
  • Kann mehr Platz benötigen.

Während Garagen genehmigungspflichtig sind und das Bauamt unter Umständen eine Bebauung untersagen kann, gibt es in der Regel keine Vorbehalte gegen die Errichtung eines Carports. Siehe dazu den folgenden Artikel:

haus garage 7 564

Nicht nur für das Auto: Eine Garage gehört für viele Häuslebauer einfach zum Haupthaus dazu. Die Möglichkeiten der Nutzung sind bunt und vielfältig. Unsere Frage: Wann ist eine Garage genehmigungspflichtig? Manchmal kommt man um die Einholung einer Genehmigung herum. Aber nicht immer ...

Hier weiterlesen

5. Tipps und Empfehlungen

  1. Bedenke deine Bedürfnisse und Vorlieben: Bevor du dich für einen Carport oder eine Garage entscheidest, solltest du deine Bedürfnisse und Vorlieben in Betracht ziehen. Wenn du einen einfachen, kostengünstigen Schutz für dein Auto suchst und eine offene, luftige Struktur bevorzugst, könnte ein Carport die richtige Wahl sein. Wenn du jedoch einen hohen Schutz und zusätzlichen Stauraum suchst, könnte eine Garage besser geeignet sein.
  2. Berücksichtige das Klima: Das Klima in deiner Region kann auch eine Rolle bei der Entscheidung zwischen einem Carport und einer Garage spielen. In Gebieten mit starkem Schneefall oder häufigem schlechtem Wetter kann eine Garage einen besseren Schutz bieten. In wärmeren, trockeneren Gebieten könnte ein Carport ausreichend sein.
  3. Berücksichtige den verfügbaren Platz: Der verfügbare Platz auf deinem Grundstück kann auch die Wahl zwischen einem Carport und einer Garage beeinflussen. Ein Carport kann eine gute Option sein, wenn der Platz begrenzt ist, da er weniger Raum einnimmt und flexibler in der Platzierung ist.
  4. Berücksichtige die Kosten: Die Kosten können ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung zwischen einem Carport und einer Garage sein. Ein Carport ist in der Regel günstiger zu bauen und zu unterhalten, aber eine Garage kann den Wert deines Hauses erhöhen und kann als zusätzlicher Stauraum dienen.
  5. Berücksichtige die Ästhetik: Die Ästhetik kann auch eine Rolle spielen. Ein Carport kann leichter und luftiger wirken und sich besser in eine landschaftliche Umgebung einfügen, während eine Garage robuster und sicherer erscheint.
  6. Berücksichtige die Bauvorschriften: Bevor du mit dem Bau beginnst, solltest du die lokalen Bauvorschrififten und -bestimmungen prüfen. Für den Bau einer Garage sind in der Regel mehr Genehmigungen erforderlich und es gelten strengere Vorschriften als für einen Carport.

5.1. Zusätzliche Überlegungen

  1. Energieeffizienz: Eine Garage kann zur Energieeffizienz deines Hauses beitragen, da sie eine zusätzliche Isolierschicht zwischen deinem Auto und der Außenwelt bietet. Dies kann besonders in kalten Klimazonen nützlich sein, wo eine Garage dazu beitragen kann, die Kälte fernzuhalten und die Wärme im Haus zu halten.
  2. Vielseitigkeit: Ein Carport kann auch für andere Zwecke als nur zum Parken von Autos genutzt werden. Er kann als überdachter Bereich für Outdoor-Aktivitäten wie Grillen und Partys dienen. Einige Leute nutzen ihren Carport auch als Werkstatt oder Lagerraum.
  3. Anpassungsfähigkeit: Sowohl Carports als auch Garagen können an deine spezifischen Bedürfnisse und Vorlieben angepasst werden. Du kannst die Größe, das Design, die Materialien und die Ausstattung wählen, die am besten zu deinem Haus und deinem Lebensstil passen.
  4. Wertsteigerung: Während sowohl ein Carport als auch eine Garage den Wert deines Hauses steigern können, kann eine Garage aufgrund ihres zusätzlichen Schutzes und Stauraums einen größeren Wertzuwachs bieten.

Was wählst du – Carport oder Garage?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

6. Fazit

Sowohl Carports als auch Garagen haben ihre Vor- und Nachteile, und die beste Wahl hängt von deinen spezifischen Bedürfnissen, Vorlieben und Umständen ab. Ein Carport kann eine gute Option sein, wenn du einen einfachen, kostengünstigen Schutz für dein Auto suchst und eine offene, luftige Struktur bevorzugst. Eine Garage kann eine bessere Wahl sein, wenn du einen hohen Schutz, zusätzlichen Stauraum und eine Wertsteigerung für dein Haus suchst. Unabhängig von deiner Wahl ist es wichtig, dass du deine Entscheidung sorgfältig überdenkst und alle Faktoren berücksichtigst, um die beste Lösung für dich zu finden.

7. FAQ Carport vs. Garage

Hier sind 15 häufig gestellte Fragen zum Thema Carports und Garagen und ihre Antworten:

  1. Was ist der Unterschied zwischen einem Carport und einer Garage? Ein Carport ist eine offene Struktur, die dein Auto vor Regen und Sonne schützt, während eine Garage ein geschlossener Raum ist, der zusätzlichen Schutz vor Diebstahl und Witterungseinflüssen bietet.
  2. Brauche ich eine Baugenehmigung für einen Carport oder eine Garage? Das hängt von deinem Wohnort und der Größe des geplanten Baus ab. In vielen Fällen ist eine Baugenehmigung nur für eine Garage erforderlich. Du solltest dich bei deiner örtlichen Baubehörde erkundigen.
  3. Wie viel kostet der Bau eines Carports im Vergleich zu einer Garage? Die Kosten können stark variieren, abhängig von den Materialien, der Größe und dem Aufwand für den Bau. Im Allgemeinen ist ein Carport jedoch deutlich günstiger als eine Garage.
  4. Wie lange dauert der Bau eines Carports oder einer Garage? Die Bauzeit hängt von der Komplexität des Projekts ab. Ein einfacher Carport kann in ein paar Tagen errichtet werden, während der Bau einer Garage mehrere Wochen in Anspruch nehmen kann.
  5. Welche Materialien kann ich für den Bau eines Carports oder einer Garage verwenden? Häufig verwendete Materialien sind Holz, Metall und Beton. Die Wahl des Materials hängt von deinen persönlichen Vorlieben, dem Budget und den klimatischen Bedingungen in deiner Region ab.
  6. Kann ich meinen Carport später in eine Garage umwandeln? Ja, das ist möglich, aber es erfordert zusätzliche Arbeit und Kosten. Zum Beispiel könntest du Wände und ein Tor ergänzen. Außerdem musst du möglicherweise eine Baugenehmigung einholen.
  7. Bietet ein Carport ausreichend Schutz für mein Auto? Ein Carport schützt dein Auto vor direkter Sonneneinstrahlung und Regen. Allerdings bietet er weniger Schutz vor extremen Witterungsbedingungen und Diebstahl als eine Garage.
  8. Kann ich einen Carport oder eine Garage selbst bauen? Ja, es gibt Bausätze, die du selbst montieren kannst. Allerdings erfordert dies handwerkliches Geschick und Zeit. Bei größeren Projekten kann es sinnvoll sein, einen Fachmann zu beauftragen.
  9. Welche Größe sollte mein Carport oder meine Garage haben? Das hängt von der Größe deines Autos und dem verfügbaren Platz auf deinem Grundstück ab. Du solltest auch Platz für den Ein- und Ausstieg und für die Lagerung von Gegenständen einplanen.
  10. Kann ich einen Carport oder eine Garage an mein Haus anbauen? Ja, das ist möglich und wird oft gemacht. Du solltest jedoch die Statik deines Hauses und die örtlichen Bauvorschriften berücksichtigen.
  11. Brauche ich eine spezielle Versicherung für meinen Carport oder meine Garage? In der Regel sind Carports und Garagen in der Wohngebäudeversicherung enthalten. Du solltest dies jedoch mit deiner Versicherung klären.
  12. Kann ich einen Carport oder eine Garage auch für andere Zwecke nutzen? Ja, viele Menschen nutzen diese Räume auch zur Lagerung von Gartengeräten, Fahrrädern oder als Werkstatt.
  13. Kann ich einen Carport oder eine Garage nachträglich erweitern? Ja, das ist möglich, aber du musst die Statik und die örtlichen Bauvorschriften beachten. Es kann auch eine neue Baugenehmigung erforderlich sein.
  14. Welche Pflege benötigt ein Carport oder eine Garage? Das hängt vom Material ab. Holz muss regelmäßig gestrichen werden, während Metall und Beton weniger Pflege benötigen.
  15. Kann ich einen Carport oder eine Garage auch mieten? Ja, es gibt Anbieter, die Carports und Garagen zur Miete anbieten. Die Kosten und Bedingungen variieren.

Bitte beachte, dass diese Antworten allgemein gehalten sind und die genauen Bedingungen und Vorschriften in deiner Region abweichen können. Es ist immer ratsam, sich vor Beginn eines Bauprojekts gründlich zu informieren und gegebenenfalls professionelle Beratung einzuholen.

Punkt 1

8. Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 1

9. Im Zusammenhang interessant

Versickerungsfähiges Pflaster - was beachten? Mit Nachhaltigkeit Geld sparen

Hast du schon einmal von Ökopflaster gehört? Es besteht nicht etwa aus recycelten Materialien, ist aber trotzdem richtig umweltfreundlich. Wir bezeichnen es auch als versickerungsfähiges Pflaster, denn es gibt dem Regenwasser die Möglichkeit, durch Fugen und Stein in den Boden zu gelangen.

Das bringt einige Vorteile mit sich, ist aber nicht immer sinnvoll ► weir zeigen dir, was du dabei beachten solltest ► Test: welcher Boden geeignet ist ► Nachteile ► wo du es nicht verlegen solltest ► Pflege des Pflasters

Hier weiterlesen

Elektrischer Garagentorantrieb: Darauf ist beim Einbau zu achten | Anleitung

Ob als Grundausstattung beim Neubau oder als Nachrüstung bei der Renovierung eines Altbaus: Garagentore, die sich per Knopfdruck öffnen, sind immer praktisch. Vor allem dann, wenn es regnet und der Fahrer nicht aus dem Auto steigen muss, um das Garagentor zu öffnen. Wir erläutern, worauf beim Einbau geachtet werden muss.

Hier weiterlesen

Was machen, um Marder aus Carport fernzuhalten?

lukass fragt:

Ich habe immer Probleme mit Mardern bei meinem Auto und würde gerne mal wissen, was ihr genau macht, wenn ihr Probleme mit diesen Tierchen habt? Könnt ihr mir irgendwelche Tipps und Tricks empfehlen?

Die Antworten lauten wie folgt:

Hier weiterlesen

haus garage 7 564

Nicht nur für das Auto: Eine Garage gehört für viele Häuslebauer einfach zum Haupthaus dazu. Die Möglichkeiten der Nutzung sind bunt und vielfältig. Unsere Frage: Wann ist eine Garage genehmigungspflichtig? Manchmal kommt man um die Einholung einer Genehmigung herum. Aber nicht immer ...

Hier weiterlesen

Solar Carport: Vorteile, Nachteile & Erfahrungen

Mittlerweile besitzen immer mehr Leute Solarzellen auf dem Hausdach. Eine sehr positive Entwicklung auch im Hinblick auf den Klimawandel. Doch nur relativ wenige kommen auf die Idee, auch das Carport mit Photovoltaikzellen auszustatten. Dabei stellt das Solarcarport eine sinnvolle Möglichkeit dar, das Dach des Carports effektiv zu nutzen.

Was sind eigentlich die Vorteile und die Nachteile von Solarcarports und ► mit welchen Kosten kann man dabei rechnen? ► weitere wichtige Punkte ► wann es sich lohnt

Hier weiterlesen

Was ist EPDM-Dachfolie? ► Eigenschaften ► Verlegeanleitung ► Benötigtes Werkzeug & Material

Flache Dächer oder Dächer mit leichter Neigung benötigen eine wetter- und witterungsbeständige Abdichtung. Zum Abdichten von Häusern mit Flachdächern, Garagen, Carports, Lagerhallen und Anbauten haben sich Folien wie die hier erläuterten EPDM-Dachfolien (bzw. EPDM-Dichtungsbahn) bewährt. Diese Folien haben viele nützliche Eigenschaften und lassen sich mit etwas handwerklichem Geschick auch ohne größere Vorkenntnisse einfach verarbeiten. EPDM-Dachfolie und das dazu benötigte Zubehör sind im Handel und im Internet erhältlich.

Hier weiterlesen

steine gartenweg uz 564Zierkies für den Wegebau

Sie möchten Ihre Einfahrt mit Kies stabilisieren und vielleicht noch einen dekorativen Gartenweg anlegen? Sie fragen sich, welche Gesteinsarten sich dazu eignen und wie viel Sie davon benötigen?

Hier weiterlesen

Drehtorantrieb – was beachten? Tipps und Empfehlungen

Ein Drehtorantrieb wird zum elektrischen Öffnen von zweiflügeligen Toren eingesetzt. Meist in Verbindung mit einer komfortablen Fernbedienung. Dabei öffnet der Drehtorantrieb zum Grundstück hin und kann ein oder zwei Torflügel öffnen. Wir erläutern, auf welche Punkte man bei Auswahl und Betrieb eines Drehtorantriebes achten sollte.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und im Finanzsektor ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten. Das Bauen-und-Heimwerken-Projekt entstand aus einer Dachdämmungs-CD-ROM, die Peter zusammen mit mehreren Mitstreitern Anfang der 2000er in eine Heimwerker-Seite umwandelte. Als Hausbesitzer, Gartenbetreiber und leidenschaftlicher Holzwerber bereitet es ihm viel Freude, über Heimwerkerprojekte zu recherchieren, Experten zu befragen und sich eine möglichst einfache und anschauliche Umsetzung der Sachverhalte und How-Tos zu überlegen.

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.