Waschbecken Strudel

Waschbecken verstopft – Was tun? 5 bewährte Empfehlungen & Vorbeuge

Es ist einfach immer der falsche Zeitpunkt: Plötzlich ist das Waschbecken verstopft und das Wasser staut sich. Glücklicherweise hält der folgende Artikel wertvolle Tipps gegen Rohrverstopfungen bereit, damit das Wasser zeitnah wieder störungsfrei abfließen kann.

Kurze Frage vorab:

Welche Maßnahme hat geholfen, den Abfluss (bzw. die Abflussrohre) wieder freizubekommen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 1

katze waschbecken br w 1000Diese Verstopfung ist schnell behoben

Die Saugglocke

Die Saugglocke ist auch unter den Bezeichnungen Pümpel beziehungsweise Pömpel bekannt und stellt im Sanitärbereich im Kampf gegen Verstopfungen ein unersetzliches Werkzeug dar. Bei dem Einsatz der Saugglocke kann es durchaus schmutzig zugehen, weshalb bei der Nutzung am besten Handschuhe getragen werden.

Im ersten Schritt muss das Wasser in das Waschbecken bei geöffnetem Abschluss auf circa drei bis vier Zentimeter Höhe einlaufen gelassen werden. Dann wird die Saugglocke so aufgesetzt, dass diese mit dem Waschbecken dicht abschließt. Der Stil wird nun mehrfach nach oben und unten bewegt. Dadurch wird ein Unterdruck erzeugt, durch den die Verstopfung nach oben gesaugt wird.

Nun schwimmt der Schmutz im Wasser und muss per Hand aufgesammelt werden, damit dieser nicht erneut in den Abfluss gelangt. Diese Aktion sollte ein paar Mal wiederholt werden, bis kein Schmutz mehr an die Oberfläche kommt.

Das Vorgehen im Video:

Punkt 2

Spülung mit der Plastikflasche

Um die Verstopfung des Waschbeckens mit ausreichendem Druck zu lösen, wird eine Plastikflasche benötigt, die möglichst 1,5 Liter fassen und dünnwändig sein sollte. Diesen stopfst du (ohne Verschluss) in den offenen Abfluss.  Da ausreichend Druck erzeugt werden muss, sollte der Übergang zwischen Abfluss und Flasche bei Bedarf durch ein Tuch abgedichtet werden.

Dann wird die (anfangs volle) Flasche mehrere Male mit Kraft zusammengedrückt, wodurch der Dreck gelöst werden sollte. Hilfreich ist dabei auch die Nutzung von warmem Wasser, um ein Auflösen der Verstopfung zu erzielen.

Das Vorgehen im Video:

Punkt 3

Backpulver gegen die Verstopfung

Um Verstopfungen des Waschbeckens mit einem natürlichen Mittel aufzulösen, sind Essig und Backpulver sehr gut geeignet. Der Dreck wird durch das Brodeln der kombinierten Substanzen ganz einfach aufgelöst.

Dazu muss das Backpulver als Erstes in den Abfluss gegeben werden, danach folgen circa 50 Milliliter Essig. Generell sind zwei Esslöffel Backpulver ausreichend, bei hartnäckigeren Verstopfungen können auch höhere Dosierungen verwendet werden. Das blubbernde Geräusch, das zunächst entsteht, klingt nach circa einer Minute ab. Dann kann ein Nachspülen mit Wasser erfolgen.

Video: Essig&Backpulver richtig einsetzen

Länge: 4 Minuten

Punkt 4

Nutzen von chemischen Abflussreinigern

Im Handel werden auch chemische Abflussreiniger angeboten, die nach dem gleichen Prinzip wie das Gemisch aus Backpulver und Essig funktionieren. Im Rohr findet dabei eine große Wärmeentwicklung statt, weshalb die Packungsanweisungen genau eingehalten werden sollten.

Im ersten Schritt wird in der Regel das Gel oder das Pulver in den Abfluss gefüllt, wobei keinesfalls eine zu hohe Dosierung gewählt werden sollte, da das Rohr sonst beschädigt werden könnte. Danach wird ausreichend Wasser in den Abfluss gegeben und das Gemisch muss für eine gewisse Zeit einwirken. Das Nachspülen findet dann wieder mit ausreichend Wasser statt.

Bei chemischen Abflussreinigern sollte man allerdings stets daran denken, dass es sich hierbei meistens um sehr aggressive Chemikalien handelt. Nicht nur kann es unter Umständen passieren, dass die Chemikalien die Dichtungen des Abflusses angreifen, sondern Kläranlagen haben oft Probleme sie aus dem Abwasser zu filtern und so können hochgiftige Chemikalien ins Grundwasser gelangen.

Humor: Verstopft!

verstopft frosch sanitaer io 564

Ein Maurer kommt zum Arzt und klagt, dass auf dem Klo immer so stark drücken müsse, bevor etwas rauskomme. Der Arzt fordert ihn auf, sich freizumachen und sich bäuchlings auf seiner Liege auszustrecken. Dann untersucht er ihn.

"Oha!", hört der Maurer den Arzt ausrufen. Er sieht, wie der Arzt einen Baseballschläger aus dem Schrank holt und – bevor er reagieren kann – ihm damit kräftig auf den nackten Hintern haut.

Der Maurer will empört Klage erheben. Der Arzt kommt ihm zuvor: "Bitte probieren Sie es doch jetzt einmal", und zeigt auf die Patiententoilette.

Nach 5 Minuten kommt der Maurer wieder heraus, sein Gesicht strahlt: "Vielen Dank Herr Doktor, das lief wie geschmiert! Darf ich Ihnen den Baseballschläger abkaufen?"

"Aber wozu denn?", möchte der Arzt wissen.

"Damit ich mir zuhause eigenständig vor dem Klogang einen Klaps verpassen kann."

"Aber, aber, mein Lieber. Das ist nicht nötig. Sie müssen sich bei der Arbeit nur abgewöhnen, den Hintern mit alten Zementsäcken abzuwischen."

Punkt 5

Abschrauben des Siphons

Wenn die bereits vorgestellten Tipps keine Lösung des Problems bringen, kann der Siphon abgeschraubt und manuell gereinigt werden. Um große Verschmutzungen zu vermeiden, sollte unter dem Waschbacken ein Eimer platziert werden.

Dann müssen beide Verschlüsse aufgeschraubt werden, was in vielen Fällen mit den Händen möglich ist. Sobald an beiden Enden eine Lockerung festgestellt werden kann, kann der Siphon vorsichtig entfernt und der Inhalt in der Toilette entsorgt werden.

Anleitung & Video: Siphon abnehmen und reinigen

Vorgehen

  1. Großen Eimer oder Wanne unter das Siphon platzieren.
  2. Schrauben Sie den Siphon mit der Hand ab. 
    Wenn das nicht möglich ist: Leben Sie einen Lappen um die Siphon-Schraube und setzen Sie dann mit der Zange an.
  3. Halten Sie während des Abschraubens den Siphon gegen die Drehrichtung stabil, um Verkantungen zu vermeiden.
  4. Nehmen Sie den Siphon vorsichtig ab. Achten Sie darauf, dass keine Gummidichtungen in den Siphon oder das Afbflussrohr fallen.
  5. Reinigen Sie den Siphon gründlich, auch die Dichtungen. 

Video

Länge: 6 Minuten

Punkt 6

Damit das Waschbecken künftig nicht mehr verstopft

abfluss sw strudel jm 564

Vorbeugungsmaßnahmen: künftig Verstopfung vermeiden

Spülbecken, Waschbecken, Badewanne & Dusche

  • Um verstopfte Rohre zu vermeiden, sollte vorab schon darauf geachtet werden, keine größeren Essensreste in den Abfluss herunterzuspülen.
  • Im Handel kann man günstig Abflusssiebe erhalten, welche alles auffangen, das nichts im Abfluss zu suchen hat und somit einem Verstopfen der Rohre entgegenwirken.
  • Vorbeugend kann auch wöchentlich etwas Salzwasser den Abguss hinunter gegossen werden. Hierfür einfach vier Esslöffel Salz in eine Tasse Wasser geben und den Abfluss herunter spülen.
  • Hin und wieder heißes Wasser in den Waschbecken-Abfluss geben, z. B. das Restwasser aus dem Wasserkochen oder beim Eiwasser abgiessen direkt in den Abguss zielen. Kochendes Wasser hat eine stark reinigende Wirkung und bewirkt, dass sich Fette und Öle nicht oder kaum in den Rohren absetzen. Besonders befreiend soll kochendes Kartoffelwasser sein.
  • Ebenfalls hilfreich: Den Abfluss mit einem Liter Cola spülen und danach einige Stunden lang kein Wasser hinterherlaufen lassen. Möglichst über Nacht einwirken lassen, die Cola geht derweil den Verschmutzungen an den Kragen. Am nächsten Morgen dann mit kochendem Wasser nachspülen.
    Eine ähnliche Wirkung erzielt man, wenn man statt der Cola pures Spüli nimmt. Davon reichlich. Das ist aber aus umwelttechnisch nicht zu empfehlen.

WC (Toilette)

  • Keine großen Dinge oder Speisereste der Toilette übergeben. Letzteres kann sogar Ratten anlocken.
  • Keine Taschentücher, Papier oder Küchenpapier im WC herunterspülen. Nur Toilettenpapier löst sich vernünftig auf.
  • Ausreichend spülen, besonders bei großem Geschäft. Eventuell zwischenspülen.

Die Vorbeugung im Detail:

Beitrag: Vorsorge gegen Verstopfung von Abflüssen

Vorsorge gegen Verstopfung von Abflüssen

abfluss dusche 564

Ein verstopfter Abfluss ist im günstigsten Fall einfach nur lästig. Im schlimmsten Fall kommen hohe Renovierungskosten auf uns zu, wenn z.B. die Waschmaschine fleißig das Wasser auf den Parkettboden pumpt. Aber auch ein Abfluss, der nur noch halbherzig seinem Zwecke nachkommt, sorgt für Verdruss: Es entstehen hässliche Schmutzränder an Duschwanne oder Waschbecken.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es im Folgenden einfache Maßnahmen und Verhaltensregeln, die - hin und wieder durchgeführt - das Risiko einer Verstopfung deutlich senken und einer beginnenden Abflussverengung wirkungsvoll zu Leibe rückt.

Punkt 7

Weiterlesen/-schauen

Video vom NDR: Abfluss verstopft – was hilft?

Länge: 6 Minuten

Abfluss stinkt - diese Tipps sorgen für Abhilfe

abfluss wasserkreis 564

Häufigste Ursache eines muffelnden Abflusses ist eine Schmutzschicht, die sich an die Wände des Abflussrohres gelegt hat. Die Olchis von der Müllhalde würden sich aus diese gärenden und faulende Masse wohl einen Brotaufstrich zaubern, wir anderen wollen nur eines: Weg damit! Denn die Faulgase steigen nach oben und breiten sich im ganzen Raum aus.

Keine Sorge: Es gibt bewährte Maßnahmen, die dem stinkenden Abfluss wieder saubere Luft verschaffen.

Wasserschaden – was tun?

wasserschaden was nun tun 564

Wasserschaden – was nun tun? 6 dringend notwendige Maßnahmen | Mit Download!

Ein Wasserschaden gehört zu den schlimmsten Erlebnissen als Hausbesitzer. Man hat noch Glück, wenn man den Wasserschaden rasch bemerkt. Richtig schlimm wird es, wenn das Wasserleck tagelang (z. B. während des Urlaubes) das Wasser in die Immobilie ergießen kann.

Wie auch immer: Beim Entdecken eines Wasserschadens ist schnelles Handeln gefragt. Wer im Notfall weiss, was zu tun ist, hält den Schaden in Grenzen. 

Wir zeigen, was bei einem Wasserschaden sofort und dann in den Tagen danach zu tun ist.

Abflussrohre reinigen

Abfluss Klempner Pömpel

Abflussrohre reinigen – 11 bewährte Methoden

Es ist ein leidiges Thema: Man steht in der Dusche und kaum läuft das Wasser für einige Sekunden, schon steht man in einem Stausee, weil der Abfluss verstopft ist.
Die Spüle in der Küche ist überschwemmt, denn hier sickert das Wasser nur in Zeitlupe ab oder man möchte sich am Waschbecken das Gesicht waschen und hängt im Handumdrehen mit dem Gesicht in einer Pfütze, weil der Abfluss nicht so möchte, wie man es gerne hätte.

Diese Situationen sind wohl jedem nur all zu gut bekannt. Viele wissen sich da meist nicht zu helfen und rufen entweder sofort den Fachmann oder hoffen das Problem wird sich wieder von alleine lösen und auch wenn dies hin und wieder tatsächlich der Fall sein kann, ist es dennoch besser, man kennt die ein oder andere Methode um sich Abhilfe schaffen zu können und eventuell größeren Unfällen vorzubeugen oder Geld zu sparen.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant