Neue Gartenmöbel  Ideen, Anregungen ...

Betona fragt:

Hallo Leute, nach der Renovierung der Außenanlage an unserem Haus möchten wir die Gartenmöbel auch neu anschaffen, da sie schon ziemlich veraltet und abgenutzt sind.

Da die Außenanlage sehr modern ist, sollten die Möbel auch dementsprechend einen Stil haben. Als erstes denke ich da an schöne Gartenbänke und Gartenstühle. Jetzt ist für mich die Frage nach dem richtigen Material. Soll ich lieber edles Material oder Kunststoff kaufen? Welches Material für Gartenmöbel würdet ihr bevorzugen? Gibt es dafür bestimmte Gründe für dieses Material?

Mir persönlich gefallen die Rattanmöbeln sehr. Was habt ihr für Möbeln im Garten? Mir fehlt noch wenig die Inspiration.

Wäre dankbar für Anregungen.

Gruß, Betona

Die Antworten lauten wie folgt:

Cryarkmur antwortet

Hallo, wir haben eine Esstischgarnitur aus braun marmorierten Geflechtfaser und sind sehr zufrieden damit. Es sieht sehr edel aus und ist auch sehr bequem, da das Rattan nicht so fest wie Holz ist. Das tolle ist dabei, dass man diese Sitzgarnituren den Winter über nicht wegräumen muss und einfach nur unter den Tisch schieben lassen kann. Das Rattan ist wetterfest und kann das ganze Jahr über auf der Terrasse stehen lassen.

Gruß Cryarkmur

Kendys

Schönen guten Morgen :) 

Welche Auswahl hast du denn bisher getroffen? Wenn du es modern haben willst, dann eignen sich die Rattanmöbel echt gut :). Warst du denn schon mal bei Ikea – die haben so Lounge Sitzecken, die schauen echt gut aus und mit 250 € kann man ja auch nichts falsch machen :)

MichiG

Wir haben eine Mischung aus Holz- und Rattanmöbel im Garten. Wobei ich von Holzmöbeln abraten würde, wir können die nicht unterstellen und das Holz sieht nach 2 bis 3 Jahren nicht mehr allzu schick aus (Feuchtigkeit).

Therameatelf

Ich finde auch Rattanmöbel sehr schön. Allerdings sind auch nicht nur die Sitzmöbel wichtig, sondern auch Möbel, um schnell benötigte Utensilien unterbringen zu können. So habe ich z. B. auf meiner Terrasse wichtige kleine Gartenwerkzeuge und Gartengeschirr in Regalen untergebracht. Es sieht gut aus, dekorativ und ist auch sehr nützlich. Holz und Rattan passen sehr gut zusammen, allerdings sind Metalle auch sehr praktisch und passen vor allem sehr gut nach draußen. LG

Karolina

Ich würde mir Gartenmöbel aus Rattan holen. Ich habe mir vor ca. 5 Jahren welche zugelegt und bin echt sehr zufrieden.

Meister Hans

Ich bevorzuge edlere Materialien, wie Holz oder Rattan, aber man muss damit auch gut aufpassen, wie gut die dem Wetter standhalten. Da muss man sich vorher erkundigen!

FrauSchulze

Wir haben in unserem Garten nur Möbel aus Plastik stehen. Dieses Material ist sehr pflegeleicht und auch preislich nicht zu teuer. Wir sind jedenfalls mit unseren "einfachen" Gartenmöbeln sehr zufrieden.

Sunface

Hallo,

ich würde auf jeden Fall hochwertige Gartenmöbel empfehlen, denn die müssen ja einiges aushalten.

Und ehrlich, wer hat schon Lust und Zeit jedes Jahr die Möbel in die Garage oder Keller zu bringen.

Schlimmer noch – sie jedes Jahr immer wieder aufs Neue zu pflegen ...

Daher gibt man liebe etwas mehr Geld aus und man hat jahrelang was davon ... ohne Stress eben.

Daniel

Wir haben für unseren Garten ebenfalls Möbel aus einem edleren Material gekauft. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch bei richtiger Pflege sehr lange haltbar. Die Mehrausgaben für diese Möbel lohnen sich wirklich.

Die Plastikmöbel finden wir nicht schön.

bout

Schöne Gartenmöbel gibt es doch mittlerweile fast überall und das auch noch in toller Qualität. Ich hatte meine damals beim Online-Discounter geholt und bin bis heute 100 % zufrieden ... Die gleichen Möbel hatte ich ein halbes Jahr später meiner Meinung nach übrigens in einem anderen Möbelhaus entdeckt. Pro Stück waren sie 20 Euro teurer. Von daher bin und bleibe ich Fan von Schnäppchen ;)

baufritz

Wir hatten über die Jahre nun auch schon einige Gartenmöbel aus unterschiedlichen Preisklassen. Leider mussten wir feststellen, dass die günstigen Produkte aus dem Discounter nicht das gehalten haben, wonach sie aussahen. Optisch war unsere Lounge Gruppe wirklich gut für ihr Geld. Doch nach ein paar Monaten machten sich leichte Materialermüdungserscheinungen erkennbar. Das soll heißen, neben völlig durchgesessenen Sitzkissen lösten sich auch ersten Teile von der Rattan-Verflechtung. Deshalb haben wir uns dann endgültig eine hochwertige Sitzgruppe zugelegt und sind damit nun völlig zufrieden.

Roland

Wir haben in unserem Garten Möbel aus edlen Materialien (Edelstahl und gutes Holz) stehen. Das sieht einfach schöner als die Plastikmöbel aus. Man merkt die Unterschiede sehr, nicht nur im Design, sondern auch qualitätsmässig. Wir würden jederzeit die gleiche Entscheidung treffen.

Bernd32

Hi, 

also ich würde auch ganz klar zu Holz tendieren. Es ist einfach wesentlich schöner und macht auch mehr Spaß, drauf zu sitzen.

Danielschmi

Bitte, bitte, bitte verunstalte deinen Garten nicht mit Plastik oder sowas in die Richtung. Metall würde ja noch einigermaßen gehen, wobei ich das einfach zu kühl finde.

Da dein Garten im Frühjahr sowieso Pflege benötigt, kannst du dich dann im selben Zug um deine Gartenmöbel kümmern, die du dann wieder raus stellst. Folglich: Greif zu Holz. Aber das musst du natürlich pflegen. Das sollte genau so klar sein, wie man Lederschuhe pflegen muss.

Dafür hast du einfach die "wärmeren" und deutlich edleren Möbel. Wäre wirklich das letzte an dem ich sparen würde :)

Bernd32

Metall kann im Sommer aber auch sehr sehr heiß werden. Deshalb finde ich Holz am besten :)

Panteon

Auf jeden Fall Holz. Plastik sieht meiner Meinung nach (entschuldigt!) billig aus und Metall wird entweder heiß oder rostet an den Enden wenn man Pech hat ...

Teak wird leider so grau, wenn man es nicht regelmäßig ölt. Ich hab gehört, Robinie soll der Burner sein, also wirklich jahrelang tipptopp in Ordnung bleiben. Dann gibts noch Itauba, Massaranduba (wird angeblich auch für Bootsstege verwendet), was sehr langlebig sein soll.

Klotzi

Ich tendiere bei Gartenmöbeln auch ganz klar zu Holz. Das öle ich jedes Jahr ein und somit hält das ganze auch. Ein Nachbar von mir hat so eine Art feste Markise, da stellt er seine Möbel immer darunter, wenn es regnet, aber meine Möbel halten auch so. Also ganz klar Holz!!! :=)

Zolly769

baufritz schrieb: "Wir hatten über die Jahre nun auch schon einige Gartenmöbel aus unterschiedlichen Preisklassen. Leider mussten wir feststellen, dass die günstigen Produkte aus dem Discounter nicht das gehalten haben, wonach sie aussahen. Optisch war unsere Lounge Gruppe wirklich gut für ihr Geld. Doch nach ein paar Monaten machten sich leichte Materialermüdungserscheinungen erkennbar. Das soll heißen, neben völlig durchgesessenen Sitzkissen lösten sich auch ersten Teile von der Rattan-Verflechtung. Deshalb haben wir uns dann endgültig eine hochwertige Sitzgruppe zugelegt und sind damit nun völlig zufrieden."

Haben das gleiche Problem auch gehabt und haben uns für eine hochwertigere Variante entschieden.

Kannst du etwas ergänzen?

Möchtest du etwas zu dem Gesagten ergänzen?

Bitte antworte mit Namen oder Namenskürzel, dann können die Antworten zugeordnet werden. Aber anonyme Ergänzungen sind ebenfalls wertvoll.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).


Siehe auch

Gartenmöbel wie neu: Tipps zu Holz-, Kunststoff- und Rattan-Möbeln

Stichwort Nachhaltigkeit: Im Zeitalter des Klimawandels und der Rohstoff-Verknappung ist es wichtig, die Lebensdauer von ganz alltäglichen Dingen nach Möglichkeit zu verlängern. Um unseren Nachkommen einen einigermaßen lebenswerten Planeten zu hinterlassen, geht es vor allem darum, sich Gedanken darüber zu machen, wie es möglich ist, beispielsweise seinen alten Gartenmöbeln wieder neuen Glanz zu verleihen, bevor sie entsorgt und stattdessen einfach neue gekauft werden. In den meisten Fällen funktioniert das mit den richtigen Tipps und Tricks wesentlich einfacher, als man es bei der ersten entsetzten Betrachtung der in die Jahre gekommenen Gartenmöbel vermuten würde.

Inhalt: Wie man die alten Gartenmöbel wie neu aussehen lässt ► Kunststoff-Gartenmöbel auffrischen ► Auflagen richtig reinigen ► Rattan auffrischen ► Holzmöbel richtig reinigen ► Holzmöbel ölen / lasieren / lackieren

Hier weiterlesen

Balkonmöbel-Upcycling für Profis: Wie du alten Stücken neues Leben einhauchst

Hier weiterlesen

gartenmoebel teakholz rt 564

Gartenmöbel aus Teakholz – was beachten? Kauf & Pflege

Bei der Auswahl von Gartenmöbeln achten die Deutschen auf Qualität. Sie sind gern bereit, etwas mehr Geld in neue Möbel für den Außenbereich zu investieren. Dafür erwarten sie Gartenmöbel, die Wind und Wetter trotzen und auch in einigen Jahren noch eine gute Figur machen. Teakholz-Gartenmöbel bieten einige Vorteile. Man sollte beim Kauf aber auf unbedingt auf die folgenden Punkte achten, um ökologisch unbedenkliches und qualitativ hochwertiges Teak zu erhalten.

Hier weiterlesen

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Modelle/Typen von Sonnenliegen

Wenn im Sommer die Sonne scheint gibt es kaum etwas schöneres als relaxt in einer Sonnenliege zu ruhen. Doch welches Modell passt eigentlich wirklich gut? Es gibt eine große Auswahl verschiedener Liegen-Typen und nicht immer ist es einfach, die passende Ruhestätte für den eigenen Garten, den Balkon oder die Terrasse zu finden.

Welche Arten es gibt und welche individuellen Vor- und Nachteile sie mit sich bringen, erfahren Sie nachfolgend. ► von Klappliege bis Doppelliege ► Vor- und Nachteile von Holz, Kunststoff und Aluminium ► Leserumfrage

Hier weiterlesen

Strandkorb kaufen – was ist zu beachten?

Strandkörbe sind die unumstrittenen Wahrzeichen an der Nord- und Ostsee und tragen zur speziellen Strandatmosphäre an diesen mondänen Seebädern bei. Immer öfter finden Strandkörbe auch im heimischen Garten, auf Balkonen und Terrassen Platz. Auf diese Weise lässt sich der legendäre Komfort der Strandkörbe das ganze Jahr über nutzen und ihr maritimes Flair wertet den Garten optisch auf.

Sind Sie auf den Geschmack gekommen? Mit unserer Kaufberatung klären wir, auf welche Kriterien es beim Kauf eines Strandkorbs ankommt und was sonst noch alles zu beachten ist.

Welche Aspekte sind für den Kauf wichtig und mit welchen Funktionen darf man rechnen? ► Nutzungsarten ► 2 Arten von Strandkörben ► Sinnvolle Ausstattung ► Ein Hauch von Luxus ► Welche Größe? ► Halblieger versus Vollieger

Hier weiterlesen

Woher stammen diese Beiträge?

Früher gab es auf bauen-und-heimwerken.de einen Forumsbereich. Dieser musste aus technischen Gründen abgeschaltet werden, es gab aber auch fast keine neuen Diskussionen mehr. 

Um die oftmals sehr wertvollen Beiträge der Forumsteilnehmer zu "retten", wurden die Forenposts in dieses Format übertragen. Dabei wurden Dopplungen, Rechtschreibfehler und auch themenfremde Postings korrigiert, gekürzt oder ganz weggelassen. Diese "Straffung" erleichtert den Einstieg ins Thema. Zudem wurden die Texte neu formuliert und um Sachverhalte, Bilder etc. ergänzt. Fehler durch diese Textergänzungen etc. sind natürlich nur mir anzulasten. Ich hoffe aber, dass die Beiträge dadurch gewonnen haben.

Unter jedem Posts gibt es die Möglichkeit, diesen weiterhin zu ergänzen, auf Fehler aufmerksam zu machen usw.

Beliebte Themen

Das Wasser von der Spülmaschine kommt im Waschbecken hoch

Anonym fragt:

Hallo, wir haben ein Problem mit einem Ikea Küchen-Waschbecken mit passenden Sifon. Wir haben zusätzlich eine Spülmaschine angeschlossen. Jetzt drückt das Wasser beim Abpumpen der Spülmaschine ins Waschbecken. Was können wir tun?

Die Antworten lauten wie folgt:

Hier weiterlesen

Ab wann ist schief ein Baumangel?

Martin fragt:

Unser Neubau hat im Arbeitszimmer einen Schiefstand der Außenwand von 1 cm auf 1 Meter Wandhöhe. Ist das noch im Rahmen oder schon ein Baumangel, der behoben werden muss?

Danke und Gruß
Martin

Die Antworten lauteten wie folgt:

Hier weiterlesen

Wie tief gehört mir mein Grundstück?

Tamoran fragt:

Weiß einer, wie tief mir der Grund & Boden gehört, der mein Grundstück bildet? 1 Meter? 10 Meter? Bis zum Mittelpunkt der Erde?
Wie tief darf ich etwas bauen oder verlegen? Die Antworten lauteten wie folgt:

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und im Finanzsektor ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten. Das Bauen-und-Heimwerken-Projekt entstand aus einer Dachdämmungs-CD-ROM, die Peter zusammen mit mehreren Mitstreitern Anfang der 2000er in eine Heimwerker-Seite umwandelte. Als Hausbesitzer, Gartenbetreiber und leidenschaftlicher Holzwerber bereitet es ihm viel Freude, über Heimwerkerprojekte zu recherchieren, Experten zu befragen und sich eine möglichst einfache und anschauliche Umsetzung der Sachverhalte und How-Tos zu überlegen.

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.