bohrhammer liegend d 564

Bohrhammer – das ist wichtig: Arten, Hersteller, Kaufkriterien und Zubehör

Bohren kann heutzutage jeder Akkuschrauber. Das ist eine große Vereinfachung, in vielen Haushalten konnte auf die Bohrmaschine ganz verzichtet werden. Doch sobald das Material etwas fester wird, kommen solche Akkubohrer an ihre Grenzen. Wenn sogar in Stahlbeton ein Loch getrieben werden soll, versagt sogar die kabelgebundene Bohrmaschine. Dann muss ein Bohrhammer her, um in akzeptabler Zeit das Loch zu bohren. Wir zeigen auf, was beim Bohrhammer wichtig ist, welche Unterschiede es gibt und welcher Bohrhammer für wen geeignet ist.

Punkt 1

Wie funktioniert ein Bohrhammer?

Wenn Sie Beton oder hartes Gestein bohren wollen, ist es besser, wenn Sie einen Bohrhammer mit einer pneumatischen Schlagkraft verwenden. Bei dieser Ausführung bewegt ein Taumellager, bedingt durch den Motor, den Antriebskolben. Zwischen dem Flugkolben und dem Antriebskolben befindet sich Luft.

Zusammengedrückt wird diese durch eine Vorwärtsbewegung, dadurch entsteht ein gewisser Druck. Der frei bewegliche Flugkolben bewegt sich nun durch Kraft nach vorne und trifft den Schlagbolzen.

Ein schlagender Impuls zwischen Flugkolben und Schlagbolzen sorgt dafür, dass dieser auf das Werkzeug in der Werkzeugaufnahme übertragen werden kann. Der Schläger prallt somit beim Zurückprallen vom Antriebskolben gleichzeitig auch zurück.

Befindet sich der Antriebskolben wieder in der Vorwärtsbewegung, kommt ihm der Flugkolben entgegen, dadurch wird die Luft erneut zusammengepresst. Durch die Speicherung von mehr Energie wird an den Schlagbolzen und dem Einsatzwerkzeug auch mehr Kraft übertragen.

Punkt 2

Arten von Bohrhämmern

Die Modelle der Bohrhämmer unterscheiden sich hauptsächlich in:

  • Elektronische Bohrhämmer
  • Pneumatische Bohrhämmer
  • Hydraulische Bohrhämmer

Die gebräuchlichste und bekannteste Variante ist sicherlich der elektronische Bohrhammer. Diese Modelle gibt es in unterschiedlichen Größen und Stärken. Betrieben werden die elektronischen Bohrhämmer mit 220 Volt und sind mittels eines normalen Schukosteckers sofort einsatzbereit. Mittlerweile gibt es diese Geräte auch als Akku Bohrhammer, siehe bohrhammerfuchs.de. Hauptsächlich eignen sie sich für den Hausgebrauch, für mineralische Materialien wie normales Mauerwerk, Rigips und Putz.

Wenn Sie Angst vor ruhestörendem Lärm haben, sollten Sie einen leisen und wartungsarmen pneumatischen Bohrhammer bevorzugen. Es gibt aber hierbei nicht nur Vorteile! Der Nachteil ist, dass Sie für einen pneumatischen Bohrhammer entweder einen Kompressor oder ein Druckluftnetz benötigen.

Daher werden die pneumatischen Geräte meist nur auf größeren Baustellen verwendet. Dennoch sind jetzt auch elektronische Bohrhämmer mit pneumatischer Schlagkraft im freien Handel verfügbar.

Punkt 3

bohrhammer akku handschuhe z3 564

Unterschied zwischen Bohrhammer und Schlagbohrmaschine

In jedem Fall besteht der Unterschied schon einmal sichtbar in der unterschiedlichen Größe der beiden Geräte. Im Vergleich ist ein Bohrhammer kleiner und handlicher als eine Schlagbohrmaschine, die eher größer ist. Des Weiteren liegt die Abgrenzung auch in der unterschiedlichen Funktion beider Maschinen.

Bei der Bohrmaschine wird der Kolben vom Antriebsregler angetrieben, dieser versetzt wiederum den Schlagbolzen in Bewegung. Dadurch wird eine Schlagbewegung durch den Bohrhammer erzeugt.

Die Schlagbohrmaschine arbeitet mit einem Gegendruck und lässt die verzahnten Scheiben ständig gegeneinander schlagen. So erreicht die Schlagbohrmaschine ihre Schlagbohrbewegung. Daher ist der Betrieb mit einer Schlagbohrmaschine wesentlich kräftezehrender, weil der Gegendruck für die Schlagbohrbewegung selbst aufgebracht werden muss.

Bei vielen Schlagbohrmaschinen ist das Schlagwerk separat zuschaltbar. Für weiches Material wie Rigips oder Holz, sollte besser kein Bohrhammer zum Tragen kommen.

Stattdessen empfiehlt sich hier besser eine Schlagbohrmaschine, indem das Schlagwerk außen vor bleibt. So wird auch das weiche Material nicht in Mitleidenschaft gezogen. Selbiges gilt auch, wenn die Arbeit sauber und präzise ausgeführt werden muss.

Möchten Sie eine Schlagbohrmaschine oder einen Bohrhammer kaufen, sollten Sie folgende Kriterien berücksichtigen:

  • Größe
  • Kaufaufwand
  • Funktionsprinzip
  • Genauigkeit

Punkt 4 

Welche Hersteller gibt es in diesem Bereich?

Der Bosch Bohrhammer der gleichnamigen Firma gehört zu den führenden Herstellern von Bohrhämmern. Bosch steht für Zuverlässigkeit und Qualität. Bewusst wird hier auch in die Bohrhammer-Entwicklung investiert, um stetig eine Verbesserung zu erreichen.

Bosch, ein deutsches Unternehmen fertigt professionelle Werkzeuge, aber auch Werkzeuge für den ganz normalen Heimwerker. Finanziell profitiert davon der Facharbeiter ebenso wie der Heimwerker.

Makita, ein japanisches Unternehmen stellt seit 1915 Werkzeuge her und konnte sich seitdem qualitativ an die Spitze kämpfen. Das qualitative Gehäuse, verbunden mit den hochleistungsfähigen Motoren, ist in jeder Preisklasse käuflich zu erwerben.

Unvergesslich sind die Geräte mit dem roten Zeichen von Hilti. Das Unternehmen konnte seine Kunden qualitativ so weit überzeugen, dass der Name HILTI überregional ein Begriff für außergewöhnliches Qualitätswerkzeug ist.

Was ist die Marke Ihres Vertrauens?

Viele Heimwerker schwören bei Bohrmaschinen & Co. auf eine bestimmte Marke. Haben Sie auch einen Favoriten? Ich kaufe immer von:

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 5

Was gibt es an Zubehör für einen Bohrhammer?

Im Programm stehen generell zur Verfügung:

  • Meißel,
  • Bohrer,
  • Staubsauger,
  • Bohrverlängerungen für die Bohrhämmer.

Allerdings kann die Auswahl an Aufsätzen, je nach Art des Bohrhammers und Hersteller variieren.

Wenn Sie mit einem Bohrammer arbeiten, bleibt der durch das Bohren verursachte Staub nicht aus. Mit einem Staubsauger als Zubehör lässt sich der Staub mühelos auffangen und absaugen. Damit fällt die Arbeit nicht nur leichter, sondern auch sauberer aus und kein Staub dringt in die Augen oder wird eingeatmet.

Es kann passieren, dass situationsbedingt für einen wünschenswerten Ablauf eine Verlängerung für den Bohrhammer benötigt wird. Mit einer Bohrverlängerung für den Bohrer oder Meißel hat sich das Problem dann schnell erledigt.

Bei den Meißel– und Bohreraufsätzen unterscheidet man nicht nur nach dem Durchmesser und der Breite, sondern vielfach auch nach den unterschiedlichen Arten.

"Man soll das Brett bohren, wo es am dünnsten ist."

Aus den USA

Punkt 6

Was muss ein Bohrhammer alles können?

1. Leistung

In erster Linie gilt hier die Faustregel: „Wattzahl gleich Kraft“. Je kräftiger der Motor des Bohrhammers in der Wattzahl ist, um so mehr leistet er auch. Es gibt aber noch einige wichtige Merkmale.

2. Schlagzahl

Die meisten Bohrhämmer arbeiten mit über 5000 Schlägen pro Minute. Ein Bohrhammer für den Hausgebrauch sollte über mindestens 4000 Schläge pro Minute verfügen.

3. Gewicht

Wichtig ist auch das Gewicht des Bohrhammers, er sollte nicht zu schwer sein, da es ansonsten Überkopf bei der Arbeit sehr anstrengend sein dürfte und dann schnell an ein Fitness-Studio mit Krafttraining erinnert.

Wiegt der Bohrhammer nicht mehr als zwei Kilogramm, lässt sich damit auch länger arbeiten und bohren.

4. Stufenregulierung

Neben einer Doppelfunktion für Hämmern und Bohren sollte auch die Möglichkeit einer Stufenregulierung in der Geschwindigkeit gegeben sein.

Bei großen Löchern bietet sich dann der erste Gang an, da dieser auch am kraftvollsten in seiner Bohreigenschaft ist, bei einer geringen Drehzahl.

Im zweiten Gang bohren Sie zwar mit erhöhter Geschwindigkeit, dafür aber mit weniger Power. Daher sollte der Bohrhammer hauptsächlich nur für kleinere Löcher zum Bohren genutzt werden.

5. Funktionen

Ein weiterer Vorteil bei einem Bohrhammer ist, wenn das Hammerwerk abgeschaltet werden kann. So muss nicht noch zusätzlich eine Bohrmaschine zur Verfügung stehen.

Möchten Sie mit dem Bohrhammer Meißelarbeiten durchführen, ist ein Bohrhammer mit Drehstop-Funktion die richtige Wahl.

Kaum einer weiß, dass es auch Modelle mit Gegenschwinger gibt. Der Gegenschwinger im Getriebe verbaut, sorgt für ein Minimum an Vibrationen beim Bohren oder meißeln. Darüber hinaus ist der Bohrhammer gelenkschonender und beugt so auch Langzeitschäden vor.

Punkt 7

Kaufkritierien

Wenn Sie einen Bohrhammer kaufen, beachten Sie bitte folgende Kriterien:

  • Leistung
  • Leerlaufdrehzahl
  • Schlagkraft
  • Leerlaufschlagzahl
  • Bohrstärken
  • Werkzeugaufnahme
  • Tiefenanschlag
  • Gewicht

Punkt 8

Siehe auch

Bohren Anleitung

bohrer tiefenscharf 564

Besser Bohren: Anleitung für Anfänger (und Fortgeschrittene)

Jeder Heimwerker weiß noch, wie er das Bohren am Anfang als komplexes Geheimwissen empfand. Welcher Bohrer, für welche Wand, in welcher Stärke, mit welchem Dübel, wie kombinieren? Wie tief bohren? Wird das Loch auch nicht zu groß? Wie kann ich gerade bohren? Das Loch anschließend auspusten oder besser nicht? Fragen über Fragen, auf die wir in unserer Bohren-Anleitung Antwort geben. Einmal lesen – immer richtig bohren!

Bohren am Sonntag - wann ist es erlaubt?

bohrer solo 564

Am Wochenende wird gewerkelt! Doch manchmal schafft man das Bohren am Samstag nicht zum letzten Loch - da kann man doch noch mal kurz am Sonntag ran. Oder? Was sagt der Gesetzgeber zum Bohren am Sonntag?

Was für eine Bohrmaschine brauche ich?

was fuer eine bohrmaschine 564

Diese Bohrmaschine brauche ich! Alle wichtigen Merkmale für einen reuefreien Kauf

Jeder Heimwerker braucht ein Gerät im Haus, das Löcher in Wände und andere Materialien bohren kann – keine Frage. Heutzutage erfüllen eine ganze Reihe von Maschinen diese Aufgabe zufriedenstellend: Vom Akkuschrauber mit Schlagbohrfunktion bis zum Bohrhammer für SD5-Werkzeuge. Die Antwort auf die Frage: "Was für eine Bohrmaschine brauche ich?" hängt vom geplanten Einsatzspektrum, dem Geldbeutel und – besonders heutzutage – von den schon vorhandenen bohrfähigen Maschinen in der Werkstatt ab.

Dabei zeigt sich: Ein Gerätetyp erledigt 90 Prozent aller Bohr- und Schraubarbeiten im normalen Heimwerker-Haushalt.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant