stichsaege tisch 564

Arbeiten mit der Stichsäge - was ist zu beachten?

Bei einer Stichsäge handelt es sich um ein sogenanntes angetriebenes Werkzeug. Wer damit arbeiten möchte, muss aus Gründen des Arbeitsschutzes einiges beachten.

Vor Arbeitsbeginn muss zunächst einmal die komplette Sicherheitsausrüstung am Gerät überprüft werden, ob diese funktioniert. Auf der Seite der Stiftung Warentest finden sich viele weitere praktische Arbeitstipps.

Schutzbrille

Doch nicht nur die Maschine, sondern auch der Nutzer sollte sich beispielsweise durch eine Schutzbrille ausrüsten. Diese ist gerade dann sehr wichtig, wenn es beispielsweise zu Arbeiten kommt, die über Kopf ausgeführt werden. Auf diese Weise sind die Augen vor eventuell fallenden Spänen geschützt. Aber auch Staub, der für das Auge auf Anhieb gar nicht sichtbar ist, kann auf diese Weise keinen Schaden auf das eigene Sichtfeld ausüben.

schutzbrille fein 564

Qualität

Wichtig ist es auf die Qualität der Säge zu achten. Manche Stichsägen sind bereits so modern, dass man einen Staubsauger direkt an das Gerät anbringen kann. Bei anderen wäre es sicher gut zu zweit zu arbeiten, so dass einer das Rohr des Staubsaugers festhalten kann. Auf diese Weise gelangt der Schnittstaub gar nicht erst in den Raum.

Es gibt so einige Tricks, die nicht nur die Arbeit mit der Stichsäge erleichtern, sondern auch die Sicherheit im Umgang mit der Maschine erhöhen.

Saubere und grade Schnitte

Bei der Stichsäge handelt es sich um ein Werkzeug, dass sehr vielfältig ist. Sie ist so gut wie für jeden Schnitt sehr leicht einsetzbar. Insbesondere natürlich für die kurvige Linienführung ist sie sehr gut ausgelegt.

Manchen Personen jedoch gefällt das Schnittbild am Ende nicht so gut, da es durch falsche Anwendung ungleichmäßig geworden ist. Ist eine Oberfläche zum Beispiel sehr empfindlich, können die Schnittkanten fransig werden, oder sogar ausreißen.

An vielen Geräten lässt sich der Pendelhub ausschalten, dadurch werden die Schnittkanten sehr viel genauer.  Bei Stichsägen, die diesen Schalter nicht haben, kann ein einfaches Klebeband auf die Schnittkante geklebt werden. Auch dies hilft bereits, dass die Kante später keine Fransen aufweist.

Sehr wichtig ist es, die Säge nie mit Druck zu führen, sondern vielmehr mit einer sicheren und doch leichten Hand.

Vor Beginn darf nicht vergessen werden, das Sägeblatt zu kontrollieren. Nur wenn dies auch scharf genug ist, kann der Schnitt problemlos durchgeführt werden.

 

Stichsäge-Tipps im Video

Die folgenden Videos geben verschiedene Anregungen, was beim Gebrauch der Stichsäge zu beachten ist.

Allgemeine Tipps zur Stichsäge

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Weniger Ausrisse beim Sägen

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

So klappt's: Gerader Schnitt und um die Ecke sägen

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Mit der Stichsäge einen Kreis sägen

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Allgemeines Tutorial mit bewährten Tricks zur Stichsägenarbeit

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Zu den Stichsägeblättern

Weiterhin wichtig für einen sauberen Sägeschnitt ist das Sägeblatt.
Auf folgendes sollte geachtet werden

  • Das Sägeblatt sollte stets scharf sein. Ein stumpfes Sägeblatt erzeugt einen unsauberen Schnitt und ist im Gebrauch eine zusätzliche Belastung für die Maschine.
  • Für das zu sägende  Material sollte das entsprechende Sägeblatt verwendet werden. Mit einem reinen Metallsägeblatt kann kein Holz geschnitten werden.

 

Folgende Sägeblätter werden unterschieden

 

Image Zähne gefräst, Freischnitt geschränkt
Blatt mit relativ rauem Schnitt bei schnellem Arbeitsfortschritt in Hart- und Weichholz, Aluminium, Kunststoffen und Buntmetallen.
Image Zähne gefräst, Freischnitt gewellt
Blatt mit feinem Ergebnis bei geraden Schnitten in Sperrholz, Weichstahl, Aluminium, Buntmetallen und Kunststoffen.
Image Zähne geschliffen, Freischnitt geschränkt
Blatt für saubere, schnelle Schnitte in Holz und Kunststoff
Image Zähne geschliffen, Freischnitt freiwinkelgeschliffen
Blatt mit konisch geschliffenem Rücken zwecks Freischnitt; für präzise, feine und saubere Schnitte in Holz und Kunststoff

 

Arbeitsschutz gewährleisten

Eine Stichsäge sollte nur dann benutzt werden, wenn sie in einem technischen einwandfreien und kompletten Zustand ist.

Der erste Blick fällt bei einem Profi immer auf das Anschlusskabel, um eventuelle Beschädigungen ausmachen zu können.

Wenn das Sägeblatt stark angelaufen, krumm, oder stumpf ist, muss es sofort durch ein neues Blatt ersetzt werden.

Das zu bearbeitende Stück sollte befestigt sein. Es darf während des Sägevorganges nicht wegrutschen. Auch hier können sich sonst gefährliche Situationen ergeben, die ein Laie eventuell nicht überblicken kann.

Wer eine Rundung sägen möchte, der arbeitet am Besten mit einem Partner, der das Werkstück genau so bewegt, wie es der Führer der Säge ansagt.

Wer diese paar Tricks beim Heimwerken mit der Stichsäge beherzigt, der kann auch in Zukunft sehr sicher und ordentlich arbeiten. Heimwerken ist derzeit sehr angesagt, da man selber etwas erschafft, was so niemand anders in seinen Räumlichkeiten vorzuweisen hat.

Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Im Zusammenhang interessant

Die Pendelstichsäge (kurz Stichsäge genannt) ist die richtige Maschine, wenn es um Form- bzw. Kurvenschnitte jeglicher Art geht. Aber auch Ausklinkungen und Ausschnitte z. B. in Küchenarbeitsplatten können mit einer Stichsäge schnell und zuverlässig erledigt werden.

Hier weiterlesen

Welche Stichsäge ist die beste für mich? Kaufberatung

Im Dschungel der Werkzeuge sticht ein unverzichtbarer Helfer besonders hervor: die Stichsäge. Seit ihrer Erfindung in den 1940er Jahren hat sie sich zu einem der vielseitigsten Werkzeuge in Werkstätten und Haushalten entwickelt. Egal, ob du professioneller Handwerker bist oder dich an DIY-Projekten versuchst, die richtige Stichsäge zu finden, kann eine Herausforderung sein. Wir bieten dir nicht nur einen umfassenden Kaufleitfaden (welche Bauform, welches Feature ...), sondern auch spannende Einblicke und Tipps, so dass du die beste Stichsäge für dich findest.

Hier weiterlesen

Was ist bei Akkus zu beachten? Tipps, Tricks, Kaufempfehlungen

Viele technische Geräte besitzen heute einen eingebauten Akku, über den diese aufgeladen werden können. Immer mehr Werkzeuge arbeiten mit dem mobilen Stromversorger. Doch dabei gibt es einiges zu beachten, was wir Ihnen im Folgenden verraten möchten.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.