dachgeschoss ausgebaut teleskop v 564

9 Ideen, um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen

Mit der Zeit kommt einem das Haus immer kleiner vor. Besonders, wenn die Kinder größer werden oder sich Nachwuchs ankündigt, scheint der eigentlich geplante Platz nicht mehr auszureichen. Je nach Grundstücksgröße kann man das Haus um einen Anbau erweitern. In dicht bebauten Städten ist dies jedoch für die meisten Menschen keine Option.

Es gibt zum Glück jedoch verschiedene Möglichkeiten, die momentane Wohnfläche aufzustocken. Wir nennen 9 Arten der Wohnraumschaffung.

 
 

Vorteile von zusätzlichem Wohnraum

Die Aufstockung schafft nicht nur mehr Platz für Sie, sondern kann gleichzeitig auch eine enorme Wertsteigerung mit sich bringen. Ob auf dem Land oder in Innenstadtlagen, der zusätzliche Wohnraum schafft neue Möglichkeiten. Er bietet Platz für ein neues Familienmitglied oder aber eine neue Einnahmequelle, wenn der neue Wohnraum vermietet wird.

Warum auch immer Sie mehr Wohnraum benötigen, wir zeigen Ihnen im Folgenden wie Sie Ihr Traumhaus erweitern können.Punkt 1

dachgauben dach zu 564

Dachgauben

Nach oben ist grundsätzlich Platz. Eine beliebte Möglichkeit sind daher Dachgauben. Sie erweitern die Wohnfläche im Dachgeschosses, sorgen für mehr Lichteinfall und für eine optimale Wohlfühlatmosphäre. Je nach Größe des Dachbodens kann hier sogar eine kleine Wohnung entstehen. Nutzen auch Sie Ihren Dachboden gewinnbringend, anstatt ihn nur als Abstellkammer zu verwenden. Selbst ein einst düsterer Dachboden wird mit passenden Dachgauben im Handumdrehen zu einem hellen Wohnraum.

Man kann sogar ein ganzes Geschoss auf ein Haus setzen, wenn die Statik es erlaubt:

Punkt 2

wintergarten felder licht 9 564

Wintergarten

Mit einem Wintergarten eröffnen Sie das Tor ins Freie und geben Ihrem Haus ein neues Erscheinungsbild. Ein Wintergarten kann als sonniges Atelier, Büro im grünen, Wohnzimmer oder privates Fitnessstudio genutzt werden – Ihrer Phantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Je nach Einsatzzweck können Sie sich dabei für einen Kalt- oder Warmwintergarten entscheiden. Im Unterschied zum Kaltwintergarten kann der Warmwintergarten auch im Winter genutzt werden.

Tipp: Wenn Sie Wert auf Energiegewinnung und -effizienz legen, können Sie die Dachfläche auch teilweise für Solaranlagen nutzen.

Punkt 3

fasssaune meer gh 564Fasssauna

Mobile Raumlösungen

Eine weitere Möglichkeit sind sogenannte mobile Raumlösungen. Ob Sauna (siehe Fasssauna selber bauen), Home Office oder Partyraum – für fast jeden Wunsch gibt es passende Container. Solch eine mobile Raumlösung kann separat aufgestellt werden oder als Anbau bzw. Aufbau in Ihr bestehendes Gebäude integriert werden. Für die Arbeit im Home Office eignen sich z. B. Bürocontainer (siehe: Bürocontainer gebraucht kaufen) mit ihrer vollständigen Elektroausstattung sowie der Wärme- und Schallisolierung.

Mittlerweile gibt es ganze Hauslösungen, Haus-to-go bzw. Wohnboxen zu kaufen.

Punkt 4

Raumaufteilung verändern

Manchmal genügt auch der Grundriss schlicht und einfach nicht mehr den Ansprüchen. Dann bietet es sich an, die bestehende Raumaufteilung zu ändern. Sie haben beispielsweise die Möglichkeit, aus zwei kleinen dunklen Räumen ein großes Wohnzimmer oder aber eine moderne Wohnküche zu machen.

Damit Sie jedoch nicht einfach eine tragende Wand abreißen, sollten Sie sich vorher von einem Statiker beraten lassen.

Punkt 5

balkon blumen 700

Balkon anbauen

Auch ein Balkon kann, bei entsprechender Genehmigung, mehr Platz schaffen. Ein Anbaubalkon kostet je nach örtlicher Gegebenheit etwa 3.500 bis 4.500 Euro, ausgedehnten Frühstücksgenuss in der Sonne inklusive.

Punkt 6

Keller umbauen

In vielen Kellern steckt Potenzial. Ein Keller kann Platz für Lebensmittel und Getränke schaffen oder aber mit Heizung und Fenster ausgestattet als Gästezimmer, Büro, Sauna oder Hobbyraum dienen. Genügend Raumhöhe und ein trockener Keller vorausgesetzt.

 Punkt 7

Minimalismus

Wer seinen Besitz reduziert, braucht weniger Platz. Wer Sachen und unnötige Möbel weggibt, schafft quasi "indirekt" Wohnraum. Viele Anhänger des Minimalismus berichten zudem von einem freieren Lebensgefühl. Inspiration gibt es hier: 

Punkt 8

Anbau ergänzen

Klassische Lösung um zusätzlichen Wohnraum zu schaffen: der Anbau. Natürlich nur, wenn es finanziell und örtlich möglich ist.

Punkt 9

Umfunktionieren: Scheune und Stall

Stehen robuste und nicht mehr sonderlich stark genutzte Nebengebäude auf dem Grundstück? Eventuell können diese in zusätzlichen Wohnraum umgewandelt werden.

Natürlich können auch Nebengebäude wie eine Scheune oder ein Stall 

Abschließender Tipp

Achten Sie unbedingt auf die Landesbauordnung und beachten Sie beispielsweise den Mindestabstand von Gebäuden sowie zu Ihrer Grundstücksgrenze. Zusätzlich sollten Sie den Bebauungsplan Ihres Grundstücks beim Bauamt Ihrer Gemeinde einsehen. Dort ist die Intensität, in der ein Grundstück bebaut werden darf, einsehbar.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant