Bad Licht Badewanne

 

Wie wählt man die richtige Lampe für das Badezimmer aus?

In privaten Wohnräumen erfüllt das Bad mehrere Zwecke. Es ist der Ort, an dem Sie Körperpflege betreiben und sich auf den Tag vorbereiten. Am Abend steht der entspannende, erholsame Effekt dieses besonderen Raumes im Vordergrund. In beiden Situationen ist die richtige Beleuchtung essenziell. Wir erklären Ihnen, worauf Sie bei Einbaustrahlern mit LED für das Bad achten sollten.

Punkt 1

1. Wo finde ich eine komfortable Badezimmerlampe?

Bevor Sie sich auf die Suche nach einer Lampe für Ihr Bad begeben, sollten Sie die örtlichen Gegebenheiten begutachten.

Wie das Licht wirkt, hängt maßgeblich

  • von der Größe,
  • dem Schnitt und
  • der Wandfarbe

Ihres Bades ab. Zudem ist die

  • Lage und Größe der Fenster

ausschlaggebend für die Zusammenstellung eines eindrucksvollen Lichtkonzepts.

Beziehen Sie auch dunkle Ecken in Ihre Planung ein.

Viele Menschen entscheiden sich für eine Badezimmerlampe mit LED. Der Grund liegt in der enormen Stromersparnis, die bei rund 80 % gegenüber Glühbirnen liegt. Duschen, Make-up auftragen, rasieren – im Badezimmer brennt das Licht oft über einen langen Zeitraum. Der Umstieg auf ein energiesparendes Leuchtmittel wirkt sich positiv auf die Stromabrechnung – und die Umwelt – aus.

 Punkt 2

2. Wie wählt man eine Lampe aus, die das Badezimmer hell und gemütlich macht?

Orientieren Sie sich an den wesentlichen Charakteristika, die ein qualitatives Modell von Billigware unterscheidet. Badezimmerlampen für Wand, Decke und Badezimmerschränke werden oft als Einbauleuchten angeboten. Diese zeichnen sich durch einen flachen Aufbau und eine leichte Montage aus.

Diese Merkmale sind beim Kauf Ihrer Einbauleuchte entscheidend:

  • Lichtfarbe in Kelvin
  • Helligkeit in Lumen
  • Farbwiedergabe in Ra
  • Schutzart in IP

Unterteilen Sie Ihr Bad in unterschiedliche Zonen, um jeden Bereich mit dem passenden Licht ausstatten zu können. Über dem Waschbecken sollte das Licht funktionell sein – wählen Sie ein Modell mit neutralweißem Licht, also mindestens 4.500 Kelvin.

Im Bereich der Badewanne eignet sich warmweißes (Lichtfarbenbereich von 2.700 bis 3.300 Kelvin), indirektes Licht. Mithilfe von dimmbaren Badezimmerlampen mit Schalter können Sie die Helligkeit der Einbauleuchte flexibel steuern.

Die Farbwiedergabe richtet sich nach 100 Ra – dem natürlichen Sonnenlicht. Je näher der Wert der Lampe an diesen herankommt, desto farbechter leuchtet sie.

Achten Sie beim Einbau der Lampen in Ihrem Badezimmer auch auf die Sicherheit und wählen Sie ein Modell mit ausreichender Schutzart.

Beitrag: Welches Licht ist gut für die Augen?

Welches Licht ist gut für die Augen?

Licht Auge blau

Licht, das die Augen schont ► LED-Leuchtmittel ► Einstellungen für Computer & Smartphone ► Filter

Lampen und Leuchten gehören zu den wichtigsten Einrichtungsgegenständen im Haus. Ohne diese genialen Hilfsmittel wäre das Arbeiten nach der Dämmerung, bei trübem Wetter oder allgemein in Räumen mit wenig Licht schlichtweg unmöglich. Unsere Augen brauchen Licht, um zu sehen. Aber nicht jedes Licht ist auf Dauer gesund. Vor allem in Räumen, in denen Sie viel arbeiten und sich lange Zeit aufhalten, sollten Sie auf eine augengerechte Beleuchtung achten.

Punkt 3

3. Wie viele Lampen braucht man für eine gute Beleuchtung im Badezimmer?

Auf diese Frage gibt es keine pauschale Antwort, da jedes Bad anders ist. Nutzen Sie die offiziellen Richtwerte nur als grobe Orientierung und stimmen Sie die Anzahl der Einbauleuchten auf die Besonderheiten Ihres Bades ab. Allgemein empfehlen professionelle Lichtinstallateure für die Grundbeleuchtung im Badezimmer 300 Lumen pro Quadratmeter. Die Lumenangabe finden Sie auf jedem Leuchtmittel.

Glühbirne damals Glühbirne-Lumen damals LED-Lumen heute
25 Watt 230 Lumen ca. 250 Lumen
40 Watt 430 Lumen ca. 480 Lumen
60 Watt 730 Lumen ca. 800 Lumen
75 Watt 970 Lumen ca. 1.050 Lumen
100 Watt 1380 Lumen ca. 1.500 Lumen

Die Tabelle zeigt Vergleichswerte im unteren Spektrum. In der Praxis schafft die LED-Birne meist etwas mehr. So schaffen die meisten 60-Watt-LED-Ersatzbirnen gut 800 Lumen.


(Früheres) Leuchtmittel Farbtemperatur in Kelvin
Glühlampe 40 Watt 2.600 K
Glühlampe 60 Watt 2.700 K
Hochvolt-Halogenlampe 2.700 - 2.800 K
Glühlampe 100 Watt 2.800 K
Niedervolt-Halogenlampe 3.000 - 3.200 K
Leuchtstoffröhre neutral weiß 4.000 K

 Zum Vergleich:

  • Warm weiß entspricht 2.500 bis 3.000 K. Als angenehm wird meist 2.700 K empfunden.
  • neutral weiß entspricht 3.500 - 4.000 K. Gut für die Werkstatt, wo helles Licht gebraucht wird.
  • Tageslicht reicht von 4.000 bis 7.500 K.

Wie viel Lumen pro m² braucht man in welchem Zimmer?

Für die Allgemeinbeleuchtung (auch Grundbeleuchtung genannt) von Wohnräumen gelten 100 Lumen pro m² als Richtwert. Dies gilt z. B. für Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Durchgangsflur.

In Zimmern, in denen „gearbeitet“ wird, wie der Küche, dem Arbeitszimmer, der Werkstatt oder dem Badezimmer, ist man für eine stärkere Grundbeleuchtung dankbar. In diesen Räumen wird eine Lichtstärke von bis zu 300 Lumen pro m² empfohlen.

Zusätzliche raumvertiefende Licht-Betonungen bzw. -Akzente können mittels zusätzlicher Leuchten (z. B. Steh- und Tischleuchten) oder indirekter Beleuchtung (z. B. hinter einem Schrank) erreicht werden.

Sobald Sie die Vorbereitungen getroffen haben, können Sie mit der eigentlichen Suche beginnen. Günstige Angebote im Internet klingen verlockend, sind jedoch in den meisten Fällen der minderwertigen Qualität der LEDs geschuldet. Um lange Freude an Ihrem Kauf zu haben, sollten Sie bei der Badezimmerlampe für die Decke oder die Wände auf qualitative Ware vom erfahrenen Fachhändler zurückgreifen.

Hast du eine Frage zum Beitrag oder etwas zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 4

4. Weiterlesen

Badezimmer gestalten

Badezimmer gestalten

Badezimmer gestalten: Empfehlungen, Tipps und wichtige Punkte zur Badezimmergestaltung

Das Badezimmer perfekt zu gestalten, ist nicht immer so einfach. Vor allem dann nicht, wenn du zur Miete wohnst und ein Bad so nehmen musst, wie es ist. Wer mithilfe von eine Architekten ein eigenes Haus plant und baut, kann bedeutend mehr Einfluss auf die baulichen Grundlagen legen.

Hier findest du viele Tipps und Empfehlungen zur Badezimmergestaltung ► was du im Badezimmer alles brauchst ► viele Möglichkeiten und Kniffe der Bad-Dekoration und ► -Einrichtung ► Bestimmungen zu Steckdosen und Lichtschalter ► ...

LED-Badbeleuchtung

LED im Bad

LED-Badbeleuchtung: Was muss ich bei der Auswahl von LED-Einbaustrahlern für das Bad beachten?

Die richtige Beleuchtung spielt im Bad eine wichtige Rolle. Eine gute Wahl sind LED-Einbaustrahler. Sie sorgen schon morgens mit angenehmem Licht für einen optimalen Start in den Tag und machen es abends zur Wellnessoase. LED-Einbaustrahler geben viel Gestaltungsspielraum und sind unterschiedlich anpassbar. Doch was gilt es, bei der Auswahl zu beachten? Wo dürfen die LED-Einbaustrahler montiert werden und was ist beim Einbau zu berücksichtigen? Der folgende Ratgeber erläutert die besten Tipps.

Indirekte Beleuchtung

Licht Indirekt Dreieck 564

Was ist indirekte Beleuchtung? Von Standleuchten, LED-Leisten & Co.

Wer schon einmal den Hausbau geplant hat, hat sicher schon festgestellt, dass es viele Dinge gibt, die man beachten muss. Allein schon die Raumunterteilung, die Anzahl der Stockwerke und die Accessoires für die Räume, es gibt einfach so viele Kleinigkeiten, die alle nicht zu kurz kommen sollten.

Dazu zählt aber auch die Lichtplanung im Haus. So sollten Sie genug dafür einplanen, denn mit der richtigen Art von Beleuchtung im richtigen Zimmer können Sie das Ambiente noch einmal auf ein anderes Level erhöhen. Ein zu grelles Licht hingegen kann störend sein für die Augen und das Wohlempfinden. Indirekte Beleuchtung erzeugt das gewünschte Wohlfühlambiente. Deshalb erklären wir Ihnen hier die Grundlagen, welche Arten von Leuchten Sie verwenden können und sollen, abhängig von den verschiedenen Räumen.

Zimmer Beleuchtung Ideen

Zimmer Beleuchtung tisch Pflanzen

Zimmer-Beleuchtung | Ideen & Tipps für Arbeit und Stimmung

Wenn man ein neues Haus oder auch eine neue Wohnung und die darin befindlichen Zimmer bezogen hat und einrichten sowie gestalten möchte, spielt dabei die richtige Beleuchtung eine große Rolle. Das richtige und geschickt platziert Licht ist wichtig, um zu Hause eine schöne und passende Atmosphäre zu schaffen. Durch die clevere Wahl bei den Leuchten sowie deren korrekte Platzierung entsteht für verschiedene Gegebenheiten immer das richtige Ambiente.

Bei dem großen Angebot auf dem Markt kann man eigentlich einfach genau die Leuchten finden, die man benötigt und die einem gefallen. Dabei sollte man aber natürlich auch die Kosten berücksichtigen. Es ist nämlich durchaus möglich, günstig, clever und auch schön Räumlichkeiten zu beleuchten.

Welches Licht für welchen Raum? ► Grund- und Arbeitsbeleuchtung ► Welches Licht für welche Stimmung? ► Akzente setzen ► Sparen bei der Lichtgestaltung

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant