Licht Auge blau

Licht, das die Augen schont ► LED-Leuchtmittel ► Einstellungen für Computer & Smartphone ► Filter

Lampen und Leuchten gehören zu den wichtigsten Einrichtungsgegenständen im Haus. Ohne diese genialen Hilfsmittel wäre das Arbeiten nach der Dämmerung, bei trübem Wetter oder allgemein in Räumen mit wenig Licht schlichtweg unmöglich. Unsere Augen brauchen Licht, um zu sehen. Aber nicht jedes Licht ist auf Dauer gesund. Vor allem in Räumen, in denen Sie viel arbeiten und sich lange Zeit aufhalten, sollten Sie auf eine augengerechte Beleuchtung achten.

Punkt 1

Das ist beim Kauf wichtig

Wer sein Arbeitszimmer einrichtet, sollte auf eine augenfreundliche Beleuchtung achten. Am gesündesten ist Warmweiß.

Ein hoher Anteil an Blaulicht schädigt auf Dauer das Auge.

In der heutigen Zeit greifen viele Verbraucher auf LED-Leuchten zurück. Diese bieten zahlreiche Vorteile gegenüber der herkömmlichen Glühbirne aus alten Tagen. So ist der Stromverbrauch sehr viel geringer und die Haltbarkeit besonders hoch. Auch erzeugen LED-Lampen mehr Licht. Siehe dazu:

Beitrag: LED Lumen in Watt umrechnen

LED in Watt umrechnen

birnen himmel 564

Bei LED-Birnen findet sich die Angabe "Lumen" zur Auszeichnung der Helligkeit des jeweiligen Leuchtmittels. Die Watt-Angaben auf den Lampen sind so gering, dass sich daraus kaum ein Anhaltspunkt für die Leuchtkraft der LED ziehen lässt. Jeder, der sich daran erinnern kann, wo er am Tag der Deutschen Wiedervereinigung war, fragt sich stets: Wie kann ich diese LED-Angaben in das gute alte Watt der Glühbirnen umrechnen? LED-Watt umrechnen: Zum Glück gibt es eine Faustformel ...

Allerdings verfügen viele dieser Leuchten über einen hohen Blaulichtanteil, um sehr weißes Licht erzeugen zu können. Um weißes Licht zu erzeugen, mixen LED-Leuchtmittel blaues und gelbes Licht. Bei den blauen Lichtanteilen handelt es sich um die energiereichsten des Lichtspektrums. Deshalb schädigen sie die Netzhaut rascher als sämtliche anderen Lichtfarben.

Christian Grimm, Netzhautforscher an der Universität Zürich, warnt eindringlich vor der negativen Wirkung blauen Lichts auf die Sehzellen. Im Extremfall sterben Sehzellen ab, siehe auch diese Studie. Besonders gefährdet sind die noch sehr empfindlichen Augen von Kindern. Diese sollten nicht aus kurzer Entfernung direkt in die Lichtquelle sehen.

Video: Ist LED-Licht schädlich für die Augen?

Länge: 4 Minuten

Ein ähnliches Video:

Länge: 4 Minuten

Um Sehschäden langfristig zu vermeiden, ist es wichtig, die passenden Leuchtmittel für den Arbeitsbereich und das Kinderzimmer zu kaufen. Doch welche soll ich wählen?

Punkt 2

Die Vorzüge warmweißen LED-Lichts | Leuchten mit Filter

In der Regel ist der Blaulichtanteil bei hellerem Licht höher. Ein hoher Kelvinwert deutet deshalb zumeist auf einen hohen Blaulichtanteil hin. Der Kelvinwert ist beim Kauf der Leuchten entscheidend. Am höchsten sind die Kelvinwerte bei tageslichtweißem Licht. Der Wert liegt hier bei über 5300 Kelvin. Neutralweißes Licht bewegt sich zwischen 3300 und 5300 Kelvin.

Warmweißes Licht verfügt im Gegensatz dazu über eine Farbtemperatur von weniger als 3300 Kelvin. Dies gilt schon einmal als deutlich Augenschonender als die sehr hellen LED-Birnen.

Bauen-und-Heimwerken-Tipp: Orange-Filter

Eine weitere Alternative sind Produkte mit orangefarbigem Filter bzw. mit gelb-orange gefärbtem Glaskörper. Dadurch lässt sich das Blaulicht effektiv reduzieren, die Tönung filtert einen Blauanteil nahezu komplett heraus. Fast alle Hersteller bieten diese Variante an, z. B. unter den Bezeichnungen "Vintage", "Kaminfeuer" oder "Retro". Leuchten mit diesem Orangefilter sind allerdings etwas teurer als die herkömmlichen Modelle.

Punkt 3

Auch zu beachten: die richtige Verwendung von LED-Lampen

Bei Lichtern mit hohem Blauanteil ist es wichtig, zur Lichtquelle genügend Abstand zu halten. Dieser sollte mindestens 20 Zentimeter, besser noch 30 Zentimeter oder mehr betragen. Der direkte Blick in die Leuchte ist zu vermeiden. Das gilt für Deckenleuchten ebenso wie für Fahrradlichter und Taschenlampen mit LED.

Kinderspielzeug sollte ohnehin kein LED-Licht enthalten, weil die Kleinen den Abstand zum Auge nur schwer einschätzen können.

Punkt 4

Anwendungstipps für Smartphone und Computer

Nicht nur die Wohn- und Arbeitsraumbeleuchtung nimmt Einfluss auf unsere Augengesundheit, sondern auch die tägliche Arbeit am Bildschirm und der Blick auf das Smartphone lassen unsere Sehorgane schneller altern.

Der hohe Blaulichtanteil fördert die altersbedingte Makuladegeneration. An dieser Krankheit leiden in Deutschland etwa vier Millionen Menschen.

Bauen-und-Heimwerken-Tipp: Nachtmodus

Gerade bei Handys und Computerbildschirmen gibt es einen einfachen Trick, um das Blaulicht zu filtern. Wer das Gerät im Nachtmodus weiterlaufen lässt, schont seine Augen. Das blaue Licht wird im Nachtmodus herausgefiltert. Bei manchen Monitoren heißt diese Farbeinstellung auch "warm". Man sieht in jedem Fall, wenn das Bild ins gelbliche wechselt.

Zudem sollte der Monitor nie die einzige Lichtquelle sein. Die Pupillen weiten sich im Dunkeln und somit gelangt auch mehr blaues Licht auf die Netzhaut. In einer helleren Umgebung verengen sich die Pupillen und es dringt weniger Blauanteil ins Auge.

Video: So stellst du das Smartphone auf Dark-Mode um

Länge: 5 Minuten

Video: Nachtmodus bei Windows 10 aktivieren

Länge: 4 Minuten

 

Wirst du (auch) in Zukunft „Nachtmodus“ oder Blaufilter nutzen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 5

Weitere Video-Tipps über das Schonen der Augen

Grundlegende Empfehlungen für augengesundes Arbeiten am PC:

Länge: 4 Minuten

Video: Die besten Tipps für das Arbeiten am Computer

Länge: 4 Minuten

 

 Punkt 6

Wenn du weiterlesen möchtest

Welches Licht für welche Stimmung?

farben frau stimmung frage tz 564

Welches Licht brauche ich um welche Stimmung zu erzielen?

Wenn auch Sie das Beste aus Ihren Wohnräumen machen möchten, dann spielt natürlich auch die richtige Beleuchtung eine wichtige Rolle. Damit das gelingt, sollten Sie die verschiedenen Wirkungen von Farbtemperaturen kennen. So können Sie die ideale Lichtfarbe für jeden Raum finden! In unserem Guide erklären wir alles Wichtige zum Thema und geben praktische Tipps zur Gestaltung.

Welches LED-Licht ist das Beste?

led stahler t5 564

Der Umstieg von Glüh- und Halogen-Lampen auf LED bietet zahlreiche positive Aspekte. Doch welches LED-Licht ist das Beste? Welche Lumen-Zahl sollte ich wählen? Wann schenkt LED gemütliche Behaglichkeit? Die Antworten im Artikel.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant